Stromfresser, wie suchen.....

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stromfresser, wie suchen.....

      Servus,

      habe einen Stromfressser der meinen Wagen bei 3-5 Tagen nicht gebrauch komplett leer zieht.

      Jetzt meine Frage: wie finde ich den?!

    • Mit einem Amperemeter =)

      Du nimmst ein Multimeter und stellst es auf höchsten Strombereich. Achtung: Ist meistens nicht abgesichert im Gerät. Also weder Zündung einschalten noch starten.

      Minuspol der Batterie abklemmen und das Multimeter dazwischen schalten. Jetzt sollte ein Stromfluss ablesbar sein. Multimeter entsprechend des Stromes im Messbereich runterschalten, dann ist die Anzeige genauer. Jetzt die verdächtigen Sicherungen ziehen (Radio usw.) und schauen wann der Stromfluss weniger wird oder fast ganz weggeht. Wenn der entsprechende Stromkreis gefunden ist in sich gehen und schauen was man da gebastelt hat bzw angeschlossen ist.

      Die üblichen Verdächtigen sind Radio, Endstufe, Kofferraumbeleuchtung usw.

      Gruß

    • Ok, hätte mich ein wenig genauer ausdrücken sollen.
      Also Pol abklemmen, Multimeter usw Sicherungen...ist Klar.
      Aber Mir hat mal ein VW Mitarbeiter gesagt das das ein Heiden aufwand sei weil irgendwie immer irgendwo ein verbraucher sei, der aber nach gewisser zeit ausgeht. (Steuergerät usw.) Also wie muss ich vorgehen?
      Tür auf Motorhaube auf, Multimeter dazwischen und alle Sicherungen raus.
      Dann einzeln wieder die Sicherungen hinein. Kann die Tür dabei offen bleiben?
      Muss ich warten eine gewisse Zeit lang?
      Gehen irgendwelche Einstellungen bezgl Motorelektronik verloren? (Drosselklappe usw...)

      Was muss ich also beachten?

      Da ja viele auf Radio Tippen könnte ich doch auch alles so lassen wie es ist und mich ins Auto setzten. Dann das Radio rausfummeln und da direkt mein Multimeter zwischen klemmen. Wenn es das Radio ist, geht es so am Schnelssten oder?!


      Ja, ich bin mir sicher das die Batterie und die Lima in Ordnung ist, denn wenn ich jeden Tag den wagen benutze geht alles über Wochen. Steht er aber mal 3-5 Tage ohne zu laufen is sense.

    • wenn du das multimeter an der Batterie! und nicht am radio hast solltest noch innrenraumbeleuchtung und alles sonstigen verbraucher ausschalten.

      bedenke das immer ein gewisser strom fließt ich meine so um die 100 mA
      da deine fahrertür aber öffen ist wird es durch die bleuchtung in der tür sicher um einiges mehr sein, so um die 0.8 ampere

      ungefähr solltest dann nicht über 1 ampere kommen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von navi2003 ()

    • Hi..

      Nein..

      Die Differenz wäre dann der Verbrauch von den restlichen Gerätschaften ;)

      Du brauchst auch nich das Radio rausfummeln.. geh an den Sicherungkasten und Steck die Messkabel des Amperemeters anstatt der Sicherung 41 darein ;)

      Einstellungen die verloren gehen (können):
      Endpositionen Fenserheber (lernen sich von allein wieder an)
      RadioCode bei Originalradio..
      Uhrzeit im KI und gespeicherte Werte der MFA..
      evtl. noch irgendwas bei der Climatronic?

      Mehr fällt mir nicht ein im Moment..

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • Ähm, ja, mein ich doch! Mensch...
      Natürlich ist die Differenz die Summe der anderen Gerätschaften, ist doch Logisch ;)

      Gut, ich werde das mal testen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pimboli ()

    • Ich habs so gemacht wie oben beschrieben mit Batterie abklemen blabla. aber ich hab noch bei der motorhaube den Mikroschalter (leicht zu sehen beim schloss) gedrückt (mit nem schraubenzieher den ich in die fede reingeklemmt habe. dann noch beifahrertüre zu fahrertüre auf und mit schraubenziehe rverriegelt.

      zugesperrt gewaret. und sicherungen gezogen.

      und geh damit bloß ned zu VW die zocken dich ab wie sau wie mich.. sche************************** 90 € für 2 nächte dauertest oder so :/ also für nichts. und gebracht hats nix.

    • Original von $il3nceR
      Ich habs so gemacht wie oben beschrieben mit Batterie abklemen blabla. aber ich hab noch bei der motorhaube den Mikroschalter (leicht zu sehen beim schloss) gedrückt (mit nem schraubenzieher den ich in die fede reingeklemmt habe. dann noch beifahrertüre zu fahrertüre auf und mit schraubenziehe rverriegelt.

      zugesperrt gewaret. und sicherungen gezogen.

      und geh damit bloß ned zu VW die zocken dich ab wie sau wie mich.. sche************************** 90 € für 2 nächte dauertest oder so :/ also für nichts. und gebracht hats nix.



      Was genau hast du mit den Türen gemacht?
      Die Fahrertür mit nem Schreubenzieher verriegelt??????
    • Hol den hier noch mal Hoch :)
      Bin gerade dabei einen Verbraucher zu lokalisieren.
      Messe einen Ruhe Strom von 1,7 Ampere!!!!
      Gehe gerade folgendermaßen vor: Multimeter zwischen Minuspol der Batterie und der Klemme. Alle Türen zu. Messen.
      Dann habe ich Jeweils immer eine Reihe Sicherungen herraus gezogen und wieder alle türen verschloßen und gemessen.....
      So bin ich bei den Sicherungen reihe für reihe nach gegangen.
      Wenn ich die erste reihe durch hatte und mit der zweiten angefangen habe, habe ich die sicherungen der ersten reihe wieder ein gesteckt.

      Fazit: Bin jetzt durch aber den 1,7 Ampere Verbraucher habe ich nicht gefunden.....

      Gibt es noch weitere Sicherungen?
      Oder ist mein vorgehen falsch?!


      gruß

    • So, hab was gefunden.
      Wenn ich die Sicherung auf der Batterie für die Motorsteuerung
      entferne geht der verbrauch runter.

      Wie kann ich jetzt weiter suchen?!
      Was steckt alles an der Leitung dran?!