subwoofer gehäuse bauen....

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • subwoofer gehäuse bauen....

      hi ich brauch hilfe beim bau von nem gehäuse für meinen sub....ich dachte so an 50L...hab diesen sub:
      Rodek RW12NT

      wisst ihr wo ich nen rechner für nen gehäuse her bekomm oder könnt ihr mir mal maße sagen??

      wenn ich noch was wissen müsst... sagen!^^...

      mfg
      Powerhaze

    • schau mal was der sub wirklich laut hersteller für eine literzahl brauch ( datenblatt )


      dann 1 dm x 1 dm x 1dm = 1 liter

      also h x b x t = volumen allerdings solltest du damit auf die literzahl im ergebnis kommst alles in dezimeter multiplizieren.

    • ja die formel kannte ich vorher auch schon^^...nur das problem ist...das ich die box hinten schräg machen wollte so das ich die ganz an die rückbank ran schieben kann...denke so 55l sollten reichen....

    • jo cool... thx...sowas hab ich gesucht...werd mir das mal runterladen und gucken ob das geht....

      kenn eigendlich wer den sub oder hat den schonmal gehört?

      nee..sry mit dem programm kann ich nichts anfangen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powerhaze ()

    • gleich mal zum thema :D

      mein 12" subwoofer ist von JBL vom typ GT4-12
      der subwoofer ist also 30cm groß
      in der anleitung stehen die volumen angaben:#
      geschlossenes gehäuse: 28l
      bass-reflex: 64l

      demzufolge würde ich lieber das geschlossene gehäuse zusammen bauen weil es lediglich 28l benötigt.

      allerdings weiss ich auch nicht ob die 28l mit oder ohne subwoofer gemeint sind?! weil 28l sind ja net so viel, dehalb gehe ich mal aus das die 28l ohne subwoofer gemeint wären!

      dann wären die maße 20cm x 55cm x 40cm (H x B x T) bei 1,9cm brettstärke
      das wären dann exakt 30l volumen =)

      dann wäre ja in der mulde auch noch etwas platz!

      HIER gibt es ein sehr gutes tool zum berechnen des volumen und etc....

      The Kings of Kings ;)
    • aber dann musst du auch wider bedenken das der sub in dem kleinen gehäuse längst nicht die leistung erziehlt die er in nem größeren bassreflex gehäuse bringen würde....

      ja hab schon ne endstufe...
      acr.ch/shop/index.php?sid=1167…=SP-A1500D&aid=469&cf=itc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powerhaze ()

    • ich weiss halt auch nicht, ob ich nur die halbe oder ganze mulde als gehäuse verwenden soll?!

      The Kings of Kings ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf44 ()

    • also ich baue für mich immer geschlossene. Bin damit immer sehr zu frieden :) Kommt ja auch auf die Musikrichtung an. Man sagt ja immer für Hip Hop etc lieber Bassreflex aber ich muss sagen auch mit meinen geschlossenen macht sowas Spass. Bei Trance und sowas sollte man immer geschlossene bauen finde ich. Wenn 28 Liter angegeben ist dann soll das Gehäuse auch so viel haben, da brauchst du das Volumen nicht abziehen. Abziehen musst du das volumen erst wenn du ihn "verkehrt" herum einbauen möchtest sofern er eine polkernbohrung hat.

      Was meinst du mit halber oder ganzer Mulde? Meinst du die Reserveradmulde? Ist doch egal wie du ihn baust, hauptsache bei geschlossen 28 liter und das er genug abstand hat zum Boden (Wichtig falls er Polkernbohrung hat)