Batterie nach spätestens einer Woche leer (tot) - Hilfe!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie nach spätestens einer Woche leer (tot) - Hilfe!

      Hi Leute, würde mich wirklich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

      Und zwar entlädt sich meine Batterie (ist eine Neue) immer bis zum 0 Punkt wenn ich mein auto 3-5 tage stehen lasse, ohne es auch nur zu berühren.

      Mein Auto:
      Golf IV 1J 1.4 55kw BJ 04/01 75.000km (keine Alarmanlage)

      Mein Radio:
      Panasonic CQ-C5300N (ohne spezielle Adapter hats direkt reingepasst)
      Angeschlossen das es mit der Zündung erst angeht. (speichert alles)

      Meine Anlage:
      uDimension 4x50W Verstärker
      1 Farad PowerCap Silver
      Beides über Remote angeschlossen und auch zu 100% aus.

      Hier habe ich schonmal im voraus den Ruhestrom gemessen:

      1. Auto geschlossen, ohne Radio, ohne Lichtschalter, ohne Verstärker und Cap: 0,03 A

      2. Auto geschlossen, ohne Radio, mit Lichtschalter, ohne Verstärker und Cap: 0,03 A

      3. Auto geschlossen, mit Radio, mit Lichtschalter, ohne Verstärker und Cap: 0,19 A

      4. Auto geschlossen, mit Radio, mit Lichtschalter, mit Verstärker und Cap: 0,20 A

      Was könnte das sein?
      Ist es richtig das das Panasonic Radio alleine 160 mA saugt? Darf ein Radio überhaupt soviel saugen? Ich kann mir nicht erklären warum die Batterie immer so schnell leer ist, weil 160mA sind auch nicht ausreichend die batterie zu entladen?

      Kann es sein, das meine LiMa zu klein ist? Das z.b. während der Fahrt die Batterie nicht geladen wird wenn ich Musik höre? Und so immer weniger Strom am Ende in der Batterie überbleibt?

      greetz
      Sammy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SammeY ()

    • mit lichtschalter meine ich, dass bis 09/2001 defekte TRW Lichtschalter im Golf IV verbaut wurden, die mehr strom verbrauchen und bei anderen zu einer batterieentladung geführt haben...

      wie viel mA darf ein radio maximal im ruhezustand ziehen?

    • Hi.
      0,2A x 24h x 5 = 24 Ah in 5 Tagen. Dazu noch kalte Jahreszeit und die Batterie ist schlapp.

      Da das Radio nur Speicherhaltung macht sollten das deutlich weniger sein. Würde mich mal mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

      Gruß

    • max 50mA darf alles in allem sein. ist zumindestens der richtwert der meisten hersteller.
      also ist dein radio nicht ok.
      hatte auch sowas ähnliches. seid der fehler defunden ist hält sie wieder 3 oder 4 wochen ohne zu mucken.

      gruß

    • du mußt auch ein paar kabel hinten aus dem vw stecker rausdrücken, wenn du ein nachrüstradio verbaust. vielleicht ist das die fehlerursache

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • hi
      also wenn sich deine batterie so schnell entläd kann es damit zusammen hängen das dein kondensator sich ständig entläd und so die batterie "auslutscht"....

      mfg m0l70

    • So, das Problem habe ich soeben behoben.

      Und zwar hat das Radio eine Unterstützung für motorisierte Antennen oder ähnliches. Dieses Kabel (2. Remotekabel) zieht permanent 160mA.

      habs einfach durchtrennt (am adapter von panasonic) und gut isoliert und siehe da:

      40mA mit Verstärker und Cap!

      MfG
      Sammy

    • hat etz zwar nix mit nem radio zu tun, aber für die jenigen die auch öfters probleme mit leeren batterien haben nach einiger standzeit!!!
      hatte das gleiche problem, ca. 216mA stromdurchfluss im ruhezustand, und dann war die batterie nach wenigen tagen immer wieder leer.

      problem => asm schrothgurt zog ca. 150mA!!!

      läuft nun über zündung und gut ist es! :)

      gruß
      jörg

    • Original von SammeY
      So, das Problem habe ich soeben behoben.

      Und zwar hat das Radio eine Unterstützung für motorisierte Antennen oder ähnliches. Dieses Kabel (2. Remotekabel) zieht permanent 160mA.

      habs einfach durchtrennt (am adapter von panasonic) und gut isoliert und siehe da:

      40mA mit Verstärker und Cap!

      MfG
      Sammy


      Das ist sehr interessant habe auch ein Panasonic Radio und auch das Problem mit der Batterie. Wo hast du den jetzt die Remoteleitung zur Endstufe angeschlossen?