4Motion Antrieb "sperren"??

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 4Motion Antrieb "sperren"??

      Hi Zusammen,

      erstmal wünsche ich allen ein gutes neues Jahr.

      Jetzt zu meiner Frage:
      Ist es eigentlich möglich den 4Motion-Antrieb über ein elektr. Bauteil o.ä. auf eine feste Antriebmomentsverteilung von z.B. 50:50% zu "sperren"?
      Ist das technisch überhaupt möglich?

      Habe irgendwie in Erinnerung, dass es sowas für den R32 gibt (oder war das wieder n Tagtraum ;) )

      Greets Dan

      The time befor and after the race is just waiting!

    • Eine solch feste Sperre ist technisch unmöglich, da die im Golf IV verbaute Haldex der ersten Generation (bei der zweiten aus dem Golf V bin ich mir da nicht ganz sicher) einen - wenn auch nur sehr geringen - Drehzahlunterschied zwischen VA und HA benötigt, um überhaupt genügend Druck zu haben, um die Hinterachse zuschalten zu können.

      Was es gibt, ist das sogenannte "Haldex Performance Upgrade", das ich mir eingebaut habe (leider konnte ich es noch nicht testen, da mein Wagen derzeit noch im Umbau ist). Mittels dieses Kits wird ermöglicht, dass die Haldex früher schließt und somit früher als mit dem Serien-Steuergerät Kraft auf die Hinterachse verteilt wird.

    • Original von GolfIV4ever
      Was es gibt, ist das sogenannte "Haldex Performance Upgrade"


      Gibts darüber irgendwo mehr Infos?
      Wo kann man das kaufen? Link?
      Wäre dir sehr dankbar!!!!

      Greets Dan

      The time befor and after the race is just waiting!

    • Gibt so Steuergeräte die die HAldex manuell zu 100% schleissen, was einer 50:50 verteilugn betrifft. Allerdings ist das System ncioht für diese Permanentschaltung ausgelegt, also sobald die Öltemperatur zu hoch wird, schaltet die Pumpe wieder ab, und der Allrad ist deaktiviert, bsi die Temeratur wieder runter geht.

      Sollte diese Spere diese Abschaltsicherung gleichzeitig auch noch deaktivieren, ist der mehrere tausend Euro teure Schaden schon vorprogrammiert.

      :P:D
    • Original von Cupra
      Gibt so Steuergeräte die die HAldex manuell zu 100% schleissen, was einer 50:50 verteilugn betrifft. Allerdings ist das System ncioht für diese Permanentschaltung ausgelegt, also sobald die Öltemperatur zu hoch wird, schaltet die Pumpe wieder ab, und der Allrad ist deaktiviert, bsi die Temeratur wieder runter geht.

      Sollte diese Spere diese Abschaltsicherung gleichzeitig auch noch deaktivieren, ist der mehrere tausend Euro teure Schaden schon vorprogrammiert.


      Hey Cupra,

      dein Verbauch für den V6 stimmt aber nicht, oder???

      Greets Dan

      The time befor and after the race is just waiting!

    • Hi Nochmal,

      wie sind denn eure Einschätzungen bezüglich der Haltbarkeit der Haldex, wenn sie immer gesperrt wird?
      D.h. ja, dass die Pumpen die die Haldex zusammendrücken immer laufen, oder?
      Könnte doch ein Problem werden, oder wie seht ihr das?

      Greets
      Dan

      The time befor and after the race is just waiting!

    • Die Pumpe hat nen Sensor, der im Falle einer Überhitzung das System automatisch deaktiviert... inwiefern das bei der Zwischenbox noch aktiv ist, keine Ahung. Normal ist die Kupplnung recht stabil, aber ich denke mal, mehr als 10 - 15 Minuten dauerlast hält sie nicht stand, Normal wird ja sobald wieder Grip da ist, sofort wieder etwas gelöst.

      Wenn das Teil nedd so drecksteuer wär, könnte man es ja mal ausprobieren, abe runter nem 4stelligne BEtrag kommst im Falle eines Schadens nimmer los...

      Hab hier noch irgendweo die rund 40 Seitige Abhaldung von der Haldex im Golf von VW selber rum liegen, muss da mal danach suchen :D

      :P:D