K03 Umbau auf K04 eines Golf 4 GTI

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • K03 Umbau auf K04 eines Golf 4 GTI

      So, habe mal wieder etwas ganz spezielles.
      Baue gerade meinen GTI Motor etwas um.
      Diese Teile sind bereits demontiert: Krümmer, turbo, alle zu- und ablaufleitungen, ansaugbrücke, einspritzleiste.

      Habe mir den K04, Krümmer und Einspritzleisten vom TT mit 225 PS gekauft.

      So, nun fängt der Spass aber an. Alle Wasser und Ölleitungen pasen nicht mehr. Die habe bereits neu bestellt.

      Ich habe den AGU Motor drin (150PS) und auf diese Ansaugbrücke passen leider nicht die neuen einsptitzdüsen(die blauen).
      Welche Ansaugbrücke kann ich dauf verbauen oder welche Einspritzdüsen sollte ich mir lieber holen?. Das Problem ist, meine Überdruckrohre kommen von links, somit muss auch die Ansaugbrücke links offen sein.

      Fällt euch noch etwas ein?? Sollte ich lieber noch etwas an der Verdichtung machen ??

      Würde mich wie immer über eure Meinung freuen....
      gruss, fabian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf_society ()

    • Das ein Umbau auf K04 genau die Probleme macht wußtest du aber vorher auch, oder?

      Du mußt halt quasi alles abändern und passend machen; z.B. fehlt dir scheinbar auch noch das Hosenrohr welches du anpassen musst. Dann solltest du auf jeden Fall einen größeren LLK (oder auch 2 kleine wie OEM beim 225er) verbauen falls noch nicht geschehen-dabei kannst du dann z.B. auch die Ansaugbrücke vom 225er wechseln und hast dann auch den Anschluß rechts, was für die Rohrführung dann eh sinnvoller ist weil sie kürzer gehalten werden kann.

      Willst du die Brücke unbedingt behalten, brauchst du Düsen z.B. vom Tuner mit der alten Bauform und mußt dir die Rohrführung der Ladeluft aus V2A Rohren und Samco Verbindern selbst basteln.

      Ebenfalls solltest du auf Ansaugschlauch und LMM vom 225er wechseln; der LMM der kleinen 1.8T mißt AFAIK nicht genug an max. Luftmasse für so einen Umbau.

      Verdichtung muss man nicht zwingend reduzieren, es gibt einige die mit der serienmäßigen fahren bei solchen Umbauten. Mir pers. wäre das zu heikel, der 225er hat nicht umsonst eine andere Verdichtung mittels anderer Kolben.

      Am Ende muss dann halt alles vom Profi abgestimmt werden.

      Ich hab garantiert noch was vergessen, bin aber gerade etwas müde :baby:

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von ChuckChillout
      Das ein Umbau auf K04 genau die Probleme macht wußtest du aber vorher auch, oder?

      Du mußt halt quasi alles abändern und passend machen; z.B. fehlt dir scheinbar auch noch das Hosenrohr welches du anpassen musst. Dann solltest du auf jeden Fall einen größeren LLK (oder auch 2 kleine wie OEM beim 225er) verbauen falls noch nicht geschehen-dabei kannst du dann z.B. auch die Ansaugbrücke vom 225er wechseln und hast dann auch den Anschluß rechts, was für die Rohrführung dann eh sinnvoller ist weil sie kürzer gehalten werden kann.

      Willst du die Brücke unbedingt behalten, brauchst du Düsen z.B. vom Tuner mit der alten Bauform und mußt dir die Rohrführung der Ladeluft aus V2A Rohren und Samco Verbindern selbst basteln.

      Ebenfalls solltest du auf Ansaugschlauch und LMM vom 225er wechseln; der LMM der kleinen 1.8T mißt AFAIK nicht genug an max. Luftmasse für so einen Umbau.

      Verdichtung muss man nicht zwingend reduzieren, es gibt einige die mit der serienmäßigen fahren bei solchen Umbauten. Mir pers. wäre das zu heikel, der 225er hat nicht umsonst eine andere Verdichtung mittels anderer Kolben.

      Am Ende muss dann halt alles vom Profi abgestimmt werden.

      Ich hab garantiert noch was vergessen, bin aber gerade etwas müde :baby:


      Hi chuck,
      soviel erstmal zu meinem LLK:


      LMM habe ich schon oft gelesen. Werde ich dann auch ändern. Würdest du mir den Serien LMM vom 225PS empfehlen?
      Du hast nicht zufällig die Bosch oder VW Teilenummer, bei ebay sind nämlich gerade welche drin :)
      Ja kla, die Folgen des Umbaus waren mir vorher schon bekannt, wollte es halt nur etwas ausführlicher für die leute schreiben, die es interessiert.
      Ja, leider brauche ich eine Ansaugbrücke, welche von LINKS angeschlossen wird, da ich ereitas alles mit samco verbaut habe. Habe soviel wie es geht aus 60ger aluminiumrohre verlegt. erstens weil diese rohre gut wärme abgeben und sich nicht ausdehnen und zusammenziehen!!!
      Ja, das hosenrohr fehlt mir auch... Habe eins bei ebay gesehen, der will aber 150... Muss mal sehen, eventl baue ich es mir komplett selber, ne Platte bauen und dann Rohre biegen und answcheißen. Ich ahbe ja meine sonde kurz vorm Kat und nciht wie der 225PS direkt oben am Hosenrohr!!!
      Chippen will ich ihn bei rüddel !!! rueddel-motorsport.de
      Er ist der meining, das wir mit mind. 240-250 PS rechnen können.
      Leider habe ich wenig ahnung von motoren :( besonders von solch neuen!!!!
      Danke für deine prompten Ideen CHuck
      ... SUPER !!!!


      @ Nightmare = Der kopf ist bereits runter... Werde so viel wie es geht neu machen. Nur emien Idee war nun halt, gleiche eine dickere Zylinderkopfdichtung für die Verdichtung zu verbauen !!! aber da spalten sich wohl die meinungen

      gruss, fabian

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von golf_society ()

    • Die Idee das ordentlich zu dokumentieren ist schön - dann kann ich mir danach überlegen ob ich das an meinem AGU wirklich machen will... ;)

      Aber ich drück dir die Daumen, das es keine großen Probleme gibt...

    • Hallo


      also hab bei meinen Jubi auf K04 mit HGP umgebaut also du musst auch noch die Rohre ändern die vom Lader zu Pfannkuchenrohr gehen .

      Hatte bei mir nur das LMM-Gehäuse vom S3 verbaut der Fühler ist der Selbe.

      Würd mir die Ansaugbrücke vom S3 oder Jubi kaufen die ist zwar auf der Anderen Seite wie beim S3 aber deine Düsen passen zu 100%.

      LLK hab ich bei mir noch den OEM also entweder Front würde aber auch ein besserer LLK an dem Ort wo der OEM sitz passen und reicht auch aus da du sowieso nicht in den Breich von 300PS kommst und bis dahin reicht auch der DTH Kühler locker.

      Abstimmung ist das wichtigste aber vergiss nicht die Pleuel vom 1,8t halten nicht viel aus kenne genug wo es ein Loch in den Block gerissen hat :(