Empfehlung für endstufe

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Empfehlung für endstufe

      bin totaler neuanfänger in sachen hifi und würde gerne eine günstige empfehlung von euch erhalten...

      besitze zurzeit:

      - JVC KD-G721
      - Soundboard mit LED-509 Einbaulautsprecher-Set u. LED-699 Einbaulautsprecher-Set

      • 2 x Koaxialsysteme
      • 2 x 350Watt 3-Wege-Koaxial
      • 2 x 250Watt 2-Wege-Koaxial

      LED 509:
      • 2-Wege Koaxialsystem
      • Belastbarkeit an 4 Ohm 2x 60W (rms) 2x 250W (max)
      • Frequenzbereich 70-20.000Hz
      • Schalldruck 91dB/W/m

      LED 699:
      • 3-Wege Koaxialsystem
      • Belastbarkeit an 4 Ohm 2x 70W (rms) 2x 350W (max)
      • Frequenzbereich 50-20.000Hz
      • Schalldruck 93dB/W/m

      so das waren die Daten...

      Wäre euch auf jeden fall dankbar für euren rat ..weil ich totaller neueinsteiger bin

      dank im vorraus

    • :) Hallo und willkommen bei GolfV.de! :)


      Also als erstes hättest du diesen Thread im 'Hifi, Navi & Telefon'-Forum eröffnen sollen.
      ;)


      Als zweites: Habe ich das so richtig verstanden, dass du vorne ein Coax-System und hinten ein Triax-System verbaut hast? Und das Hecksystem zudem noch auf der Hutablage verbaut?

      In diesem Fall hast du dir eine sehr ungünstige Ausgangslage für angenehmen Musikgenuss geschaffen. Vorne sollte man immer Compos verbauen (Tieftöner unten, Hochtöner oben). Und das hintere System gehört in die Türen und nicht auf die Ablage. Das ist nicht nur ein klangtechnischer Nachteil, sondern verringert auch die Sicherheit im Falle eines Unfalles.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DietrichM ()

    • OK. Dann ist jetzt die Frage, ob das Frontsystem so bleiben soll, oder ob du das irgendwann auch ersetzen willst.

      Denn wenn das jetzt der Endzustand ist, dann würde ich dir eine 2-Kanal-Endstufe empfehlen, die ca. 2x100W sinus(!) an 2 Ohm leistet. Da werden je zwei Boxen parallel angeklemmt (so dass sich der Gesamtwiderstand auf 2 Ohm pro Kanal beläuft) und dann kommen an jedem Lautsprecher ca. 50W sinus an.

      Falls du in naher (oder ferner) Zukunft vorhast dein Frontsystem zu wechseln, dann solltest du das bei der Planung der Endstufe mit einbeziehen. In diesem Fall sollte es ein 4-Kanal-Verstärker sein, der ca. 50-70W sinus an 4 Ohm hat und auch 2 Ohm stabil ist. Mit diesem Gerät könntest du jetzt jeden Lautsprecher mit einem eigenen Kanal bedienen. Wenn irgendwann die Frontspeaker ersetzt werden, dann werden 2 Kanäle vorne angeschlossen und die anderen beiden (wie in Bsp. 1) parallel ans Hecksystem.

      In beiden Fällen solltest du keinen Amp aus'm Discountmarkt oder den billigsten Schrott bei Ebay kaufen.
      "Günstig kaufen: Ja! Billig kaufen: Nein!"
      Zu empfehlen wären ältere Modelle von renomierten Herstellern, die die genannten Bedingungen erfüllen. Ich kann(oder will) dir kein direktes Gerät empfehlen, da ich mit diesem Segment wenig Erfahrung habe.
      Wo liegt denn dein Preislimit? Bzw. was hast du denn für Preisvorstellungen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DietrichM ()