Fragen zu Kabeln für die Anlage

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fragen zu Kabeln für die Anlage

      hallo zusammen,

      hab mir ein eton pro 170 bestellt und dazu solls ein amp eton ec 500.4 werden. als sub wird es ein esx sxb12. das ganze wird nicht mehr erweitert.

      habe ne frage zum einbau und keiner kann mir was verbindliches sagen.

      brauch ein kabelset dafür zum anschluss mit 80A sicherung. nun weiß ich nicht, ob 5m powerkabel bis in den kofferraum reichen? will evtl. die sache mit dem doppelten boden machen, oder den amp an der rechten seite vertikal montieren.

      also, reichen 5m powerleitung? reicht ein 20-25mm² kabel? weil die 35er haben schon ne extreme preisdifferenz zu dem 25er. außerdem hat mein händler nur 20-25er da und ich weiß nun nicht, ob ich lieber woanders bestelle.

      dann brauche ich noch lautsprecherkabel. reichen da 10m 2x2,5mm²?
      kann man eigentlich die lautsprecher von vorne dann hinten einbauen? hab nen 2türer highline.

      gruß. dennis

    • hi,
      wenn du bis ans rechte seitenteil willst kommst du mit 5 m nicht hin nimm lieber 6 oder 7.
      25mm reicht,besser wären 35 immer.
      10 ampere - 2,5qmm
      20 ampere - 4qmm
      30 ampere - 6qmm
      40 ampere - 10qmm
      50 ampere - 16qmm
      60 ampere - 20qmm
      75 ampere - 25qmm
      80 ampere - 35qmm
      100 ampere - 43qmm
      110 ampere - 53qmm
      125 ampere - 70qmm oder 2x20qmm
      150 ampere - 86qmm oder 2x25qmm

      mfg Alex =) =) =)

      Änderungen:
      Eibach Sportsline 45/35 | Scirocco MFL | Fussraumbeleuchtung | Einstiegsleuchten| GTI Heckstoßstange mit lackiertem Einsatz|8X19 PDW VEGA|original Japan RFK
      :D:):D

      Mein neuer
      HIER DER LINK ZU MEINEM ALTEN WÄGELCHEN

    • @schmutti:
      Schön, dass du das postest! Es hat mich schon immer interessiert, warum 2x20qmm genauso gut sein sollen wie 1x70qmm. Woran liegt das? An der besseren Kabelkühlung? Auch wenn's absurd klingt. ;)


      @REDsonic:
      Beim Thema Kabel lohnt es sich fast immer erstmal Freunde zu fragen, ob die von ihren Umbauten nicht noch was über haben. Oft braucht man mal ne kürzere Strippe und man muss ja nicht jeden cm extra kaufen. ;)
      2x2,5qmm als Boxenkabel ist OK, aber da dein System recht gut dimensioniert ist würde ich zumindest zum Anschluss der Frequenzweichen an den Verstärker 2x4qmm wählen. Bei dem Summen die du für Geräte ausgibst sollte es an den 10 Euro für ein wenig dickeres Kabel nicht scheitern - da kann man imho ein bissl großzügiger rangehen.
      Zur Länge: 10 Meter könnte ziemlich eng werden, je nachdem wie du's verlegst. Wenn du schon genau weißt, wo du alles hinbaust, dann nimm doch mal ne Rolle Schnur oder sowas und führe sie genau den Weg entlang, den die Kabel am Ende gehen. Miss die Strecke aus und dann wähle ein bisschen mehr Länge für's Kabel.
    • also eigentlich reichen 5m schon locker bis in den Kofferraum. Hatte bei meiner vorherigen installation die Endstufe an der Seitenwand Beifahrerseite hängen und nochmal komplett unter der Rückbank durchgeführt und es hat locker gereicht. Doppelter Boden sollte dem zufolge auch locker machbar sein.

      Vom Querschnitt würd ich auf alle fälle das Geld drauf legen und ein 35mm² kaufen. Wenn du schon neue und vorallem auch hochwertige komponenten einbaust, dann solltest du auch ne ordentlich und sichere Stromversorgung aufbauen und die ist mit dem 35mm² auf jeden fall gegeben.

      das 2,5mm² für die Boxen ist auch OK bzw. den ersten Teil mit 4mm² wies DietrichM gesagt hat wäre dann unter umständen noch ein bisschen besser.
      5m sollten jedoch eigentlich auch locker reichen wenn du die Kabel intelligent legst.