Neuer Heckansatz - Cleanen oder Endrohr?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neuer Heckansatz - Cleanen oder Endrohr?

      Hi! Habe mir vor Kurzem ein Rieger Bodykit geholt, unter anderem mit folgendem Heckansatz:



      Jetzt bin ich am überlegen, wie ich das mit dem Auspuff mache, weil einfach so lassen mit der Aussparung kanns ja net sein^^:

      Zunächst mal die Frage: Ist es möglich die Aussparung wegzucleanen? Also einfach quasi die Aussparung "aufzufüllen" damit's so aussieht wie rechts? Kann das grundsätzlich ne Lackiererwerkstatt (die müssen ja auch teilweise schlechte Oberflächen behandeln können, vllt geht ja dann auch sowas) machen?

      Ansonsten will ich aber eben keine komplette Auspuffanlage/ESD drunten machen, hab grad genug Kohle für das Kit ausgegeben... Ein Endrohr wäre noch drin, aber kann ich das einfach so dranmachen an die orginale Golf 4 Auspuffanlage (hab da noch nie was gemacht)? Und zwar so, dass das dann mit der Aussparung übereinstimmt?

      thx, theyln

    • also ich denke mal das es schwer sein wird,die aussparung dicht zu kriegen, da die teile ja aus abs sind, kann aber ja natürlich sein das es geht. ich würde wenn du schon ein kit hast, einfach doppel-look endrohre holen und die dann dort an serienpott anschweißen und halt ausrichten an den ansatz. ist halt immer so ne sache....



      rené

    • Also wenn Endrohr dann hätt ich aber gern sowas hier:
      *LINK*

      Sollte aber auch an den serienpott anzuschweißen sein oder? Oder brauch ich nen anderen Typ, mit Krümmung oder so? Wenn ja, welchen von denen hier zwischen Typ 50 und Typ 58 -> *LINK*