Kühler auswechseln

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kühler auswechseln

      Hallo!

      War gestern mal beim Freundlichen, weil ich in letzter Zeit immer Kühlmittel nachgießen muss. Resultat, der Wasserkühler ist unten rechts durchgefault. Wenn man im Forum bissel schaut, merkt man, dass ich da wohl nicht der einzige bin.

      Aber 150 Euro für nen Kühler und über 100 Euro für den Einbau will ich nicht mehr ausgeben.

      Deshalb kommt ein Kühler aus Ebay. Was ist von den ganz billigen zu halten, die schon für 40 Euro verkauft werden? Hat damit jemand Erfahrung? Ich wollte eigentlich einen so um die 70 Euro holen, wo wenigstens der Hersteller mit dabei steht.

      Aber nun zu meiner eigentlichen Frage. Hat jemand ne Anleitung zum Kühlerwechsel? Ich mach das mit nem Kumpel der KfZ Meister ist, aber der freut sich immer, wenn ich Ihm schon vorher sagen kann, wo irgendwo ne versteckte Schraube sitzt. Die Stoßstange krieg ich selber am. Aber wie dann weiter? Gibt's was besonderes zu beachten? Braucht man eine Hebebühne oder geht's ohne?


      Danke für Eure Antworten.


      Grüße Robert77.

    • Das ist nicht so schlimm zum machen! von vorne sind es noch zwei Schrauben wo der Kühler gehalten wird! Insgesamt hängt der auf vier Gummis die man ganz leicht aushängen kann! Die Schläuche weg, dann den Lüfter noch mit den paar Torx wegmachen und dann geht der Kühler schon raus!

      Ist nicht schlimm, brauchst keine Bühne!

    • Eine Bühne wäre schon von Vorteil, weil....
      - man so leichter an die Schlauchschellen/Schnellkupplungen kommt
      - die Unterbodenverkleidung samt Seitenteilen beim Diesel entfernt werden muss und dazu das Ladeluftrohr gelöst werden muss
      - der Kühler beim Diesel nach unten ausgebaut werden muss.

      Ausserdem sollte man die Befestigungen (nicht die Anschlüsse) der Klimaleitungen lösen

    • Ok, ich hab mir dann mal so'n Selbsthilfebuch bestellt, denke damit sollte das klappen. Ne Grube hätte ich auch noch zur Verfügung.

      Noch was, passt dieser Kühler?

      Link

      hab die Firma schon angeschrieben, aber noch keine Antwort.

      Motor ist TDI ALH, mit Klima, Bj. 2000.

      Na dann danke Euch!