blattgold !! hilfeeeee :( !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • blattgold !! hilfeeeee :( !

      hallo

      was brauche ich alles um echtes blattgold zu verarbeiten !?

      bitte um hilfe

      danke

    • IMHO, verarbeitet Member "Aki-Design" Blattgold.

      Vllt. kann er sich ja mal hier im Thread melden.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • hö? was sind denn poliersteine?

      also ich mach das immer mit speziellem anlegeöl, also vorher abkleben mit pvc klebeband, dann anlegeöl, 45 min antrocknen lassen, blattgold drauf mit so nem speziellen anlegepinsel und mit watte glattpolieren, am besten mit wattestäbchen die kanten schön andrücken.
      das ganze trocknen lassen, klebeband ab - dabei fransen die kanten immer leicht aus. müsste dann also ne schicht klarlack drüber und dann nochmal irgendwie die umrandung gestalten, mit pinstripes oder nen rand abkleben - irgendsowas, sonst siehts aus wie hinge....



      nochwas: beim klarlacken am besten erst mit 1k klarlack oder farblosem basislack überlackieren, dann ganz normal mit 2k

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AKI.designz ()

    • hast du das schonmal gemacht? würde mir gerne mal anschauen wie das jemand mit nem stein poliert, weil wenn man mit der watte einmal zu fest drüber rubbelt haste den ganzen klumbatsch eingerissen .... also ich kanns mir nicht vorstellen :tongue:



    • Das ist ein Polierachat, nennt man auch "Hundezahn".

      Grund dafür ist erstens die Form und zweitens die Tatsache, das man früher wirklich Hundezähne benutzt hat =)

      Der Achat ist SPIEGELglatt, damit wird Blattgold wirklich hochglänzend. Solltest Du viellt. mal ausprobieren..... ;)
    • aber nur bei bilder-rahmen oder skulpturen aus holz oder stein oder?


      also die methode hab ich noch nie im custompainting-bereich gesehen und werde es auch nicht ausprobieren da so ein hundezahn vermutlich schweineteuer ist =)