Hilfe... A6 Türgriffe

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe... A6 Türgriffe

      Hallo,

      vielleicht hat jemand lust mir zu helfen...

      bin dabei mir A6 Griffe einzubauen...hat auch alles geklappt aber eins bekomme ich nicht hin b.z.w. ich komm nicht auf die richtige idee!!!
      wie soll ich am besten die Verbindung zwischen Türgriff und Schloss/ Bowdenzug herstellen...???

      Über eure Hilfe wäre ich echt dankbar...

      Mfg.: Alex

    • RE: Hilfe... A6 Türgriffe

      Original von Alex87
      Hallo,

      vielleicht hat jemand lust mir zu helfen...

      bin dabei mir A6 Griffe einzubauen...hat auch alles geklappt aber eins bekomme ich nicht hin b.z.w. ich komm nicht auf die richtige idee!!!
      wie soll ich am besten die Verbindung zwischen Türgriff und Schloss/ Bowdenzug herstellen...???

      Über eure Hilfe wäre ich echt dankbar...

      Mfg.: Alex


      viel spaß hab mir auch nächte um die ohren geschlagen, aber dann nach der 5ten Nachtschicht so gegen halb 3 bin ich drauf gekommen.

      tip: lass den bowdenzug weg!
    • hehe bei mir hat das ein halbes jahr gedauert bis da alles funktioniert hat....

      ich kenne 3 möglichkleiten das richtig hinzubekommen meine sehr gute von misterg4, eine einfachere von mir und die elektronische lösung mit stellmotor.

      misterg4 hatte ein gestänge gebaut und den griff mit dem schloss verbunden hat.

      ich habe mir einen fahradzug mit hülle genommen und ganz oben in der griffschale ein kleines loch gebohrt wo ich dann mit nem schraubnippel den zug festmachen und verstellen konnte.

      wichtig ist das du den zug oft ausprobierst weil wenn du absperrst un der zug zu lange is verklemmt das schloss und es geht weder von innen noch von außen wieder auf.
      dann muß der zug ausgehängt werden damit die tür wieder aufgeht.

      als ich das das erste mal gemacht hatte funzte alles super , ich mich gefreut und in den neukauf gefahren. als ich dann wieder aus dem markt rauskam und aufsperren wollte ging garnix mehr und ich mußte durch den kofferraum einsteigen weil der zug 1mm zu kurz war

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Outlaw ()

    • denke misterg4 und ich haben in etwa die gleiche.

      @Outlaw: schau mal in dein pm fach is voll

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee Wee ()

    • du hast es mit einem zug gelößt..
      nicht shclecht, hab des über ein gestänge, und stell jetzt einfach mal in raum des es die beste lösung ist.

      gruss

      doch ist voll =)

    • probiers jetzt mal. das postfach hat auf ca. 70% gestanden hab jetzt noch was gelöscht.

      gestänge is schön und gut aber mit zug isses viel einfacher zu machen und wartungsfreundlicher. wenn man weiß wie es geht is man da ruck zuck fertig. würde jetzt nicht eine variante als die bessere hinstellen wenns zuverlässig funzt ist doch alles i.O.





      hier sieht man die innenseite von der tür also die A6 türgriffe und dien haken vom schloss.
      die öse die da in den griff eingeschraubt ist wollte ich zuerst verwenden für meinen zug aber der hebelweg war nicht lang genug um das schloss aufspringen zu lassen. ich hab dann ein stahlseil quasi in die äußere griffschale geführt über diese kante und auf der kante habe ich ein laufhülse angeklebt durch die der zug lief. das problem ist auch das das auf dem bild einfach aussieht aber der haken und der griff zueinander verschoben sind

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Outlaw ()

    • Original von Outlaw
      probiers jetzt mal. das postfach hat auf ca. 70% gestanden hab jetzt noch was gelöscht.

      gestänge is schön und gut aber mit zug isses viel einfacher zu machen und wartungsfreundlicher. wenn man weiß wie es geht is man da ruck zuck fertig. würde jetzt nicht eine variante als die bessere hinstellen wenns zuverlässig funzt ist doch alles i.O.





      hier sieht man die innenseite von der tür also die A6 türgriffe und dien haken vom schloss.
      die öse die da in den griff eingeschraubt ist wollte ich zuerst verwenden für meinen zug aber der hebelweg war nicht lang genug um das schloss aufspringen zu lassen. ich hab dann ein stahlseil quasi in die äußere griffschale geführt über diese kante und auf der kante habe ich ein laufhülse angeklebt durch die der zug lief. das problem ist auch das das auf dem bild einfach aussieht aber der haken und der griff zueinander verschoben sind


      ok stimmt hast recht, nicht schlecht,
      aber was ich da bei dem zug nicht ganz versteh, vll weil ich es nicht sehe.
      der Griff dückt und das schloss zieht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee Wee ()

    • Original von Outlaw
      nee du ziehst doch am griff und der griff zieht den hebel vom schloss mittels Zug der umgelenkt wird um die kante


      jepp ich zieh am Griff, und der schwarze hebel bewegt sich nacht unten, oder??

      und zum das schloss entriegeln, sollte es nach außen gezogen werden.

      ok eine umlenkung funktioniert, aber über was lenkst du den zug um.
      damit er sich nicht nach und nach durchscheuert, oder die umlenkung sich!!??
    • Original von Outlaw
      ich lenke ihn um damit er sich nicht an der metallkante durchscheuert



      eigentlich eine sehr gute und einfach lösung...!
      und wenn es auch zuverlässig funktioniert...! =) TOP!

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • jop das tut es und es is wirklich von jedem zu machen. ein nachteil ist wenn man von unten in die a6 türgriffe reinkuckt sieht man den klemmnippel aufm ende vom zug und kann ihn fühlen wenn man die hand ganz in die griffmuschel reinschiebt. aber das muß man man eigentlich wissen ums zu merken

    • Hallo,

      danke für die Tipps, also das mit dem Bowdenzug ist eine feine sache..., wenn jemand Bilder von einem Gestänge hat wäre auch nicht schlecht...das man mal vergleichen kann...

      Danke an alle!!!

      Mfg.: Alex