Öffnen des Kofferraums bei verschlossener ZV

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Öffnen des Kofferraums bei verschlossener ZV

      Hallo,

      folgender Sachverhalt soll sich angeblich zugetragen haben:

      Bei einem Einbruch in ein Fahrzeug, (Golf I V ) wurde die Seitenscheibe eingeschlagen. Dadurch wurde sich Eintritt in das Fahrzeuginnere verschafft.
      Lt. Aussagen soll bei verschlossener ZV der Kofferraum entriegelt worden (ohne große ersichtliche Schäden im Fahrzeuginneren) und somit der Zugriff auf den Kofferrauminhalt geschehen sein.


      Nun folgende wichtige Frage(n):

      1. Ist es möglich, bei diesem Fahrzeug den Kofferraum vom Innenraum aus (ohne Weiteres, sprich entfernen der Bekleidung bzw ohne große Zerstörung), bei verschlossener ZV, zu öffnen?

      2. Ist es generell möglich den Kofferraum vom Innenraum aus bei verschlossener ZV zu öffnen?

      3. Gibt es dazu irgendwelche Gutachten? Wie sicher seid ihr euch?

    • Hi..

      Zuerst mal ein paar Fragen:
      Limousine oder Variant?
      ZV oder Komfortsystem mit ZV?
      Original eingebaut oder nachgerüstete Originalteile?

      Bei Komfortsystem hat man die Taster für die Ver- und Entriegelung innen an der Fahrertür..

      Dann kommts drauf an, wie das Fahrzeug verschlossen war, ob einfach nur Verriegelt oder SAFE..
      Bei SAFE kann man von innen nicht mal die Türen mechanisch öffnen, die Knöpfe kommen kurz hoch beim Ziehen, aber gehen sofort wieder runter..
      Die Taster sind so oder so deaktiviert, damit lassen sich die Türen nicht entriegeln, wenn von außen per Schlüssel oder per FFB abgeschlossen wurde.

      Nächster Punkt: Kofferraumschloss (Limo)

      Das Schloss kann entweder manuell (Schlüssel) oder elektrisch (Stellmotor) verriegelt werden, in beiden Fällen kann man den Griff nicht mehr vollständig ziehen.
      Würde man den Stellmotor ansteuern ohne das über das KSG machen zu lassen (normales Aufschließen), dann wäre der Griff freigegeben, ebenso tritt das ein, wenn das KSG nachgerüstet wurde und nicht zum Fahrzeug passt oder der Stellmotor bzw. die Verkabelung beschädigt ist und gar nicht mehr verriegelt.

      Womit wir dann zum nächsten Punkt kommen: DWA (soweit vorhanden)

      Wenn nur die Fenster eingeschlagen worden sein sollen, dann müsste die DWA (außer sie wurde deaktiviert oder funktioniert nicht richtig) noch aktiv gewesen sein.. Ein Öffnen des Kofferraum hätte den Alarm ausgelöst.

      Um deine Fragen mal kurz zu beantworten:
      Nein
      Nein
      Keine Ahnung, hab keine Gutachten.. ich hab das Teilweise ausprobiert und teilweise ist's Theorie..

      Falls da irgendwas an der ZV geändert wurde (ich denke da an Tausch des KSG zwecks FFB-Nachrüstung) dürfte wohl da als erstes nach dem Fehler zu suchen sein.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • danke erstmal für deine antwort.

      zu deinen fragen:

      1. es ist eine limousine
      2. ist es eine original ZV (von werk aus)
      3. man kann das Fahrzeug von innen verriegeln, ist aber die ZV eingeschaltet, sind
      diese Schalter deaktiviert (habe ich selbst probiert)


      Es geht eben darum, dass lt. Aussagen das Fahrzeug per FFB verriegelt, die Scheiben eingeschlagen wurden und dann soll von innen der Kofferraum entriegelt worden sein.

      Die Aussage, dass man bei eingeschalteter original ZV den kofferraum entriegeln kann, bezweifel ich von Grund auf.

    • Original von -zet-

      3. man kann das Fahrzeug von innen verriegeln, ist aber die ZV eingeschaltet, sind
      diese Schalter deaktiviert (habe ich selbst probiert)

      Die Aussage, dass man bei eingeschalteter original ZV den kofferraum entriegeln kann, bezweifel ich von Grund auf.


      Soweit ich weiß, hat man bei normaler ZV keine Taster zum Ver- und Entriegeln, das hat man eigentlich nur beim Komfortsystem.

      Was verstehst du unter "eingeschalteter ZV"? Die sollte immer eingeschaltet sein..

      Müsste man mal testen, ob die ZV bei dem Fahrzeug noch korrekt funktioniert...
      Im normalfall ist es nicht möglich, so wie du's beschrieben hast.

      Vielleicht ist hinten am Schloss manipuliert worden.. sobald man da mit'm Schlüssel aufschließt, wird die Heckklappe entriegelt und die SAFE-Verriegelung aufgehoben.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • ich weiß nicht ob es sich komfortsystem schimpft, aber ich kann jedenfalls wie von dir beschrieben mit den tasten auf der fahrertür-innenseite, mein fahrzeug verriegeln und öffnen (aber nur, wenn die ZV nicht "scharf" ist) z.b. wenn ich durch'n busch fahre und mich absichern will, dann kann ich von innen verriegeln :]!

      mit eingeschaltener ZV meine ich eben, dass sie "scharf" ist - sprich das auto wurde über sie verriegelt. sorry für den "fehlausdruck". ich hoffe jetzt verstehst du was ich mein.

      die ZV funktioniert tadellos. vorallem weil 3 wochen vor diesem einbruch, am schloss irgendwas neues eingebaut wurde (ich glaub sogar das ganze schloss gewechselt). jedenfalls funktionierte sie zum tatzeitpunkt (und auch jetzt noch) ohne mängel.

      zu deinem letzten satz: wenn jmd, wie du beschreibst, am kofferraumschloss manipuliert hätte (was nicht bekannt ist), hätten die täter ja trotzdem einen schlüssel gebraucht, um dann das manipulierte schloss aufzuschließen - so wie ich deine aussage jetzt verstanden habe - oder?

      @ ALL: Gibt es aber belege darüber, dass dies nicht funktioniert?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -zet- ()

    • kennst du den "polenschlüssel"?

      damit geht fast jedes Schloss auf am Golf..

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tobmaster1985 ()

    • kenn ich nicht, aber mal was anderes:

      Ich habe gerade mal mit einem KFZ-Meister gesprochen und dieser meinte, man können von innen die kofferraumklappe öffnen, indem man die rücksitzbank umklappt (was bei diesem fahrzeug ohne weiteres bzw. ohne größere Schäden anzurichten nicht möglich war) und
      Mit einem schraubenzieher o. ä. die kofferraumentriegelung öffnet.

      Scheint das jetzt doch zu gehen oder wie?

    • Dann muss der Typ aber schon echt geübt sein, um mit dem Schraubendreher die Verkleidung an der richtigen Stelle zu durchstoßen und dann auch noch den Öffnerhebel richtig zu treffen mit der Spitze..
      Oder der hat die Verkleidung abmontiert.. aber das bräuchte ja viel zu viel Zeit..

      So mal nebenbei.. wessenAuto war denn nun betroffen? Erst schreibst du von jemand anders, dann von deinem Auto..


      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tobmaster1985 ()

    • nee - von nem bekannten und ich soll mal forschen.

      ich schreib dann gern auch in der ich form wenn's schnell gehen muss. Passiert halt in der eile der hektik. ;)

      jedenfalls sagte der kfz-meister, dass das öffnen des kofferraums mit einem spitzen gegenstand ohne weiteres möglich wäre - auch ohne abschrauben der verkleidung.

      gibts denn bitte hier noch andere meinungen dazu?

      thx @ tobmaster

    • Hm also wie gesagt, man müsste mit dem spitzen Gegenstand die Verkleidung an der absolut korrekten Stelle durchstoßen und dann entsprechend "hebeln", um die Verriegelung auszuschalten. Dass man das in der Eile (bei einem Einbruch) schaffen kann, denke ich nicht.


      Original von tobmaster1985
      Nächster Punkt: Kofferraumschloss (Limo)

      Das Schloss kann entweder manuell (Schlüssel) oder elektrisch (Stellmotor) verriegelt werden, in beiden Fällen kann man den Griff nicht mehr vollständig ziehen.


      :baby: Meinen Griff kann man dann zwar vollständig ziehen, die Heckklappe geht nicht auf... Ist dachte, das wäre normal?!
    • Original von TMHB
      Hm also wie gesagt, man müsste mit dem spitzen Gegenstand die Verkleidung an der absolut korrekten Stelle durchstoßen und dann entsprechend "hebeln", um die Verriegelung auszuschalten. Dass man das in der Eile (bei einem Einbruch) schaffen kann, denke ich nicht.


      Original von tobmaster1985
      Nächster Punkt: Kofferraumschloss (Limo)

      Das Schloss kann entweder manuell (Schlüssel) oder elektrisch (Stellmotor) verriegelt werden, in beiden Fällen kann man den Griff nicht mehr vollständig ziehen.


      :baby: Meinen Griff kann man dann zwar vollständig ziehen, die Heckklappe geht nicht auf... Ist dachte, das wäre normal?!


      also meinst du, man MUSS unweigerlich die abdeckung zerstören, sonst gänge das nicht?!
    • aber da es kein loch an der kofferrauminnenseite gibt, sowie keine anderen spuren von gewalteinwirkung, ist das öffnen wie beschrieben ausgeschlossen-richtig?

    • Das glaube ich alles nicht. Der Typ hätte ja durch die eingeschlagene Scheibe reinkrabbeln müssen um dann den Kofferraum von innen zu knacken.....Das Diebesgut hätte man auch durch die eingeschlagene Scheibe nach draussen bekommen. Ist mir zu theoretisch alles. Kein Mensch krabbelt gerne durch Glassplitter.

      Schau Dich lieber mal in der Gegend um wo das Schloß erneuert worden ist. Da ist der Weg zu einem illegalen Schlüssel nicht weit. Vielleicht ist die Scheibe nur Tarnung.

      Gruß