Tür einstellen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tür einstellen

      Hallo zusammen,

      nachdem mir jemand in mein geparktes Auto gefahren ist, hab ich hinten rechts ne neue Tür bekommen (5 Türer). Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Tür nicht mehr 100%ig sitzt. Ca. 5-6mm tiefer als die vordere "Türlinie".

      Den Werkstattmeister darauf angesprochen, meinte er, man könne solche Ersatzteile nicht mehr so genau wie zuvor einbauen. Stimmt das - oder haben die Fusch gemacht ?

      Beste Grüße,

      TC

    • Wens nen Orginalteil ist ist das möglich ne Tür grade einzubauen und wer das nicht kann hat sein Beruf verfehlt.Bei 5-6 mm würd meine Tür schon an den Schweller schrappen .Schau mal ob die Tür oben und unten nicht passt und dann sag ihm er soll die Tür einstellen kann immer vorkommen das sie sich nach dem Einbau etwas setzt.Endweder ist er zu doof oder zu faul gewesen


      Edit : da war jemand schneller

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • Also eine VW bzw. Vertragswerktatt muss einen Unfall so repariern das 100% nichts mehr sichtbar ist! Die Farbe und die Spaltmaße müssen passen!

      Wenn es eine original Türe ist dann passt die auch!!! Dann liegt es nicht an der Türe, sondern an den Scharnieren oder dem Rahmen selbst!

      Wenn die blöd tun, dann gleich zum Gutachter! Hab auch zwei neue Türen drin, passt 100% pro!

    • Meine Fahrertür beim 3-Türer hängt mitlerweile auch 2mm durch. Kann jemand erklären wie man das korrigieren kann? Gibt doich bestimmt noch ne andere Möglichkeit als mit viel Kraft nach oben drücken.

    • Ja da sind die Scharnier fertig! Musst mal überlegen wie minimal das Scharnier ausgeschlagen ist wenn das auf 1,5m "nur" 2mm sind!

      Hab bei mir neu rein und die Sachw war behoben! Von dieser komischen Biegemethode halte ich nix! Kenn viele Spenlger die da so machen... aber ich kann das immer nicht mitanschauen.....

    • So, hab mal ein Paar Bilder gemacht. Sind wohl so um die 4mm (siehe unten).

      Meint Ihr, das kann man auf den mm genau nachstellen ?
      (Gibts da eigentlich Stell-Schrauben zum nachjustieren, oder wird das irgentwie per Pressung eingestellt ?)



      PS: War VAG-Vertragswerkstatt ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tc_discoz ()

    • hannes83, einen Gutachter hätte ich wohl von Anfang an nehmen sollen.
      Habe vor Reparatur den Schaden an die Werkstatt abgetreten. Da ists wohl zu spät für den Gutachter, oder ?

      Was kann ich machen, wenn die Werkstatt auf ihrem Standpunkt ("kann man nichts machen") stehen bleibt ??

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tc_discoz ()

    • Ihn fragen wiso er zu blöd ist ne Tür etwas höher zu setzen .Ist auf dem Foto gut zu erkennen das die Paßungenauigkeit nicht an der Tür liegt und da hat sich auch nix gesetzt.Der war einfach nur zu Doof .Schuldigung aber wenn ich die Fotos sehe fällt mir nix anderes dazu ein

      Gruß nightmare

    • Original von nightmare
      Ihn fragen wiso er zu blöd ist ne Tür etwas höher zu setzen .Ist auf dem Foto gut zu erkennen das die Paßungenauigkeit nicht an der Tür liegt und da hat sich auch nix gesetzt.Der war einfach nur zu Doof .Schuldigung aber wenn ich die Fotos sehe fällt mir nix anderes dazu ein


      Alles klar - werd ich gleich am Montag reklamieren.
      Die Werkstatt hat mich das letzte Mal gesehen !

      Was ich wegen der Reperatur bereits alles bemägelt habe ...
      (Seitenleiste nicht sauber verklebt, Fenster-Dichtung steht ab, Tür zu tief (direkt nach Reparatur, so dass Kratzer auf Innenholm), Kratzer nach Lackierung (musste dann beilackiert werden) ...)
    • Ich kann nur von dem Betrieb reden wo ich arbeite (Mercedes)! Die Spengler da verbringen manchmal Stunden nur mit der Spaltmasseinstellerrei! Da wid das ganze Auto zusammengebaut mit den ganzen neue Blechteilen, dann alles schon mal grob eingestellt zur Kontrolle und dann gehts zum Lackieren! Danach wirds genau gemacht.... da siehst du gar nichts!!! das ist manchmal besser wie vorher!!

      Du musst dir Reparatur nicht bezahlen wenn du damit nicht zufrieden bist!