Motor geht manchmal einfach aus... Hilfe!!!

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motor geht manchmal einfach aus... Hilfe!!!

      Hab ein rießen Problem! Der Polo von meiner Mom geht manchmal einfach aus!

      Man fährt an die Ampel, drückt die Kumplung und zack - einfach abgestellt! Er springt aber sofort wieder an! Das macht er ab und zu, nicht immer!

      Hab schon alles durchgesucht, find aber nichts!

      Er ist Bj. 96 und hat 60PS!

      Was kann das sein? Bitte um Hilfe!

    • Das Thema wurde ich schon paar mal besprochen. Bitte Suche benutzen! ?(

      Hier der Thread:
      click

      EDIT:
      Am besten mal Fehlerspeicher auslesen. Meist liegt das Problem irgendwo
      im Ansaugbereich(LMM, Drosselklappe, etc.)

      EDIT²:
      www.kampfkeks.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von w a Y n 3 ?! ()

    • Hatte das Probelm bei meinem 1,4er auch des Öfteren, da konnte durch eine Reinigung der verkokten Drosselklappen schnell geholfen werden.

      Ist bei dir die Kurbelwellenheizung schon nachgerüstet worden? Sonst kannste das in einem Schwung bei VW für umme bekommen.

    • wie wärs, wenn du einfach mal genau sagst, was du genau gemacht hast.
      mit dem satz "hab schon alles durchgeschaut" kann ich nichts anfangen.

      so also von vorne, was hast du genau gemacht?

      haken wir erstmal die zwei wahrscheinlichsten udn am einfachsten zu behebenden sachen ab:

      1. dk gereinigt?wenn ja wie haste die gereinigt? komplett ausgebaut und beidseitig gereinigt, bis sie blitzeblank war?
      wenn du nur ne katzenwäsche gemacht hast, injdem du da nen reiniger drauf gesprüht hast, dann fang bitte nochmal mit der dk an und machs vernünftig.

      2. lmm gewechselt?
      vll probierste es erstmal damit, den lmm abzuziehen.....der wagen wird dadruch nicht besser laufen, vermutlich auch nicht richtig durchziehen, das ist ja auch normal so, dafür ist der lmm ja da. aber vll stirbt er dir mit abgezogenem lmm weniger oft ab. sollte das der fall sein, besorgste dir nen neuen lmm und wechselst den.

      3. wie sieht der luftfilter aus?

      so, das wären die wahrscheinlichsten fehler, die im ansaugbereich vorliegen könnten.
      wenn du da eins nach dem anderen ausgeschlossen hast, gucken wir weiter, mir fallen da nämlcih noch ein paar andere dinge ein, die sidn aber aufwendiger zu wechseln bzs teurer,d eswegen fangen wir erstmal einfach an.

      achja, was meisnt du mit sporadischen fehlern?sporadische fehler im speicher?
      wenn ja, wie lautet die genau fehlermeldung, vll kann man daraus schon was ableiten, inw elche richtung es geht, so dass man evtl einen ganzen bereich wie z.b. den ansaugbereich alös fehlerquelle streichen kann.

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TRANSformator ()

    • Ja die Drosselklappe hab ich sauebr gemacht und war wieder beim Auslesen und Grundeinstellung machen!

      Aber wahrscheinlichist es zu oberflächlich gereinigt worden! Baue die heute Abend mal komplett aus und mach sie richtig sauber! Dann morgen früh zur Grundeinstellung machen und dann schauen wir mal...

      Die Drosselklappe hat sich nicht Grundeinstellen lassen! Und bei Vw meinte mann kann dran liegen das die Drosselklappe vielleicht noch zu verdreckt ist und deswegen lässt es sich nicht einstellemn!l

    • also, die muss schon so sauber sein, dass die richtig blitzt, die muss wieder wie neu aussehen.....ich hab bei meienr damals ca. ne std nur aufs schrubben verwendet.........

      hab das ganze mit bremsenreiniger und ner zahnbürste, tüchern gemacht, bis sie in der sonne blitzte. dann hab ich die gangabren teile mit ein bischen ballistol waffenöl behandelt.
      auch die feder, die den gaszug betätigt, hab ich wieder schön gängig gemacht, danach lief se wie ne eins.

      dann mal ran.

    • ja ich würde die batterie abklemmen. mach maln foto von der dk udn uppe es hier.

      denn bei den älteren dk`s mit gaszug ists noramlerweise schwachsinn, zum freundlichen zu afhren udn diese justieren zu lassen.........da reicht die normale prozedur mit zündung, motor im stand laufen lassen etc.......weil die dk an sich sich nicht verstellt, es werden nur ein paar sachen vom steuergerät neu eingestellt, wie leerlaufdrehzahlö etc....das sollte eigentlich von allein funktionieren.

      mfg

    • Hallo,

      ich weiß zwar nicht, wie das beim Benziner aussieht, aber beim Diesler gibts da so ein Relais, das eventuell diesen Phänomen auslöst.
      Bei meinem Diesel Golf war diese Relais kaputt.
      Als ich zum Freundlichen fuhr, und dem Kundendienstleiter das Fehlerbild geschildert hatte, sagte er: "Entweder es is ne Kleinigkeit, oder du hast ein richtiges Problem." Er nahm einen Schraubenzieher, schraubte die Verkleidung unterm Lenkrad ab, nahm das Relais heraus und öffnete es gewaltsam. Was war darin zu sehen? - Ein wackelndes Kontaktfüßchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bergerm ()