Lack auf der Motorhaube blättert ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lack auf der Motorhaube blättert ab

      Steige heute ausm Auto aus,und schaue es mir mal an,auf einmal währe ich fast umgefallen.
      Beim anblick meiner Motorhaube hätte ich kotz** können.

      Was ist nur aus VW geworden???
      Das war auf jeden fall nach vielen Jahren der letzte,wenn ich bedenke was ich jetzt an dem Fahrzeug schon alles zu bemängeln hatte,das hatte ich in den letzten 6 Jahren nicht,und die Autos waren eindeutig älter.

      Aber seht selbst (sind nur Handybilder aber mann erkennt was los ist)
      img266.imageshack.us/img266/5274/dsc001407yv.jpg
      img266.imageshack.us/img266/6810/dsc001426tn.jpg

      War schon bei meinem VW-Partner die wollen nächste woche Bilder machen,und das ganze nach WOB schicken,dann heißt es 8 Wochen warten auf ne Antwort.

      Allerdings bekomme ich nächste woche auch gleich den Airbag getauscht,da dort ebenfalls der lack blätter.

      Alle anderen mängel werde ich jetzt nicht auflisten,sonst kriege ich noch nen Herzkasper.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Psychopath ()

    • Wenn du das Abblättern nicht beschrieben hättest, könnte man auf dem 2. Bild denken, dass sich der gute Vogelkot dort zuschaffen gemacht hat.

      Hast du den Wagen neu gekauft?

    • Warum 8 Wochen warten?

      Na ich kenne das nur von Mercedes! Wenn wir eine Anfrag bzw. Bilder machen, dann wird das in das Formular reingehackt, die Bilder mitdazu und ab zum Entscheider! Geht alles online! Dann spätestens drei bis vier Stunden später ist da eine Entscheidung da! Egal ob Rost, Lack oder sonstige Schäden...

      Und auf was soll man 8 Wochen warten? Drucken die die Bilder aus und schicken das dann per Post? hä? Das macht doch kein Mesch mehr!

      Wir haben nicht die Zeit 8 Wochen zu warten! Nach spätestens 6 Wochen verfällt bei uns die Anfrage weil sie dann nicht mehr aktuell ist und der Schaden dann auch schon sich anders entwickelt haben könnte!

      Weiss nicht wie es bei VW ist, aber beim Daimler läuft es so....

      Und wir schreiben jeden Tag unzählige Anfragen weil die Kisten rosten wie eine Blecheimer....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hannes83 ()

    • Ne leider nicht,habe ihn mit knapp 20000 km bei einem VW händler gekauft.

      Nachlackiert ist er augenscheinlich nicht,keine einschlüsse im Lack und auch sonst nichts was drauf hin weißt,bei VW wurde eben auch schon geschaut,und es scheint der original lack zu sein.

      Edit
      @ Hannes
      War die Aussage das VW mitarbeiters,er sagte 6-8 Wochen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Psychopath ()

    • Auf Lackschäden hat man meines Wissens 3 Jahre Garantie von VW aus. Danach würde ich es mal mit Kulanz probieren.

    • Habe leider kein Messgerät dafür :rolleyes:

      Und bei VW schienen sie auch keins zu haben,sonst hätten sie es bestimmt benutzt,und nicht ihre Nasen auf die Haube gedrückt.

    • Original von Psychopath
      Habe leider kein Messgerät dafür :rolleyes:

      Und bei VW schienen sie auch keins zu haben,sonst hätten sie es bestimmt benutzt,und nicht ihre Nasen auf die Haube gedrückt.


      Ohne das kannst ja gar keine Anfrage machen! Wie willst denn dann nachweißen das es der original Lack ist? Die Farbe ist die gleiche und die Lackierer heutzutage machen das so gut das du nichts siehts... aber keine Mensch lackiert so gleichmässig wie eine Maschiene!

      Irgentwas ist doch da faul, oder? Kenn solche Probleme nur von nachlackierten Teilen.....
    • Hatte genau das gleiche Problem, hab auch Shadowblue (BJ 09/04)

      Bei meiner Motorhaube konnte man aber einen Steinschlag erkennen, an dem Wasser zwischen Klarlack und Metalliclack eingedrungen ist. Hab den Golf öfters mit dem Hochdruckreiniger gewaschen.
      Das hab ich anscheinend längere Zeit nicht bemerkt und irgendwann hab ich ne 2 mal 5cm große Fläche endeckt wo der Klarlack ab war. An den Rändern konnte man mit dem Fingernagel den weißververärbten Klarlack wegfrickeln.

      Der Freundliche meinte das die durch den Steinschlag verursacht und vom Hochdruckreiniger verschlimmert wurde. Seitdem bessere ich die Steinschläge möglichst schnell aus. Aber dass der Klarlack so großflächig abblättert finde ich auch nicht normal.

      Auf dem Bild kann man ungefähr die Ausmaße und den Steinschlag erkennen:

    • Nein, da deutlich ein Steinschlag bis auf die Grundierung erkennbar war und es also ein äußerer Einfluss war. Die großflächige Lackablösung wurde als "normal" bezeichnet, was ich aber noch nie zuvor wo anders gesehen habe.

      Hatte aber dann nicht mehr den Nerv, dort weiter zu versuchen was zu erreichen da ich erfreut war dass endlich nach unzähligen Experimenten die Airbaglampe endlich dauerhaft erlosch.
      Ich fahr 30tkm/a und das viel auf der Autobahn und somit ist meine Motorhaube übersäht von unzählbar vielen Kratern. Bei einigen Steinschlägen bildet sich minimal ein weißer Klarlackrand und die bessere ich regelmäßig aus.
      Zu einer großen Ablösung ist es bei mir nur an einer Stelle gekommen und wenn diese Stelle nass war, und Wasser zwischen Klarlack und Metalliclack war verschwanden die weißen Stellen und es platze noch mehr Lack ab.

      Bei deiner Motorhaube ist ja an mehreren Stellen.
      Sind bei dir noch mehr normale Steinschläge und reinigst du deine Motorhaube oft mit dem Hochdruckreiniger von Insektenresten?



      Edit: Hab die Bilder nochmal genau angeschau und da sind einige krasse Steinschläge vorhanden, aber kontrollier mal ob genau in den Abplatzungen Einschläge zu erkennen sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matze314 ()

    • So war heute bei VW zum Bidler machen,wurden gleich aufn Rechner gezogen und weg geschickt.
      Keine Schichtdickenmessung 8o

      Dauert trotzdem 6 Wochen.


      Steinschläge sind nicht zu erkennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Psychopath ()