MDF - Ringe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Da ich ja gerade mit meinem Kofferaum beschäftigt bin und man sich ja anfangs mit den leichtesten Sachen schwer tut dacht ich mir ich mach mal nen Thread zum Ringe Fräsen!

      Da ich viele Bilder von meinem Umbau mache denk ich das es recht anschaulich ist!

      Zubehör:

      - MDF-Platte 16mm - 25mm nach Wunsch (Ich hab 19mm genommen)
      - Oberfräse mit Zentrierung (Ich hab ne Bosch POV 1100 AE)
      - Verschiedene Fräser: Fingerfräser 6mm, Fingerfräser 16mm, Rundfräser 7mm (um die Ecken abzurunden)
      - Holz und Schrauben (Für Hilfskonstruktion)
      - Schleifpapier (recht fein 100 Körnung oder so)
      - viel Geduld...!!!

      Als erstes vermisst man den Woofer: Gesamtdurchmesser - Durchmesser vom Wooferkorb (Zwischen den beiden Durchmessern liegen die Löcher für die Befestigungsschrauben)

      Bsp.: 30er Woofer (Emphaser X3 SPL)

      Gesamtdurchmesser: 31,5cm
      Wooferkorb: 28cm

      Maße: 35,5 (2cm Rand) - 31,5 - 28

      Jetzt werden die Maße halbiert (logischerweise fürn Kreis) und ein einem Eck der Platte angetragen. Der Mittelpunkt für die Zentrierung liegt bei 17,75cm. Dort ein Loch bohren das ein bisschen kleiner wie die Zentrierungsschraube ist!




      So nun den Fingerfräser so ansetzen das er die Platte gerade berührt und sich noch frei drehen kann. Hier sehr genau arbeiten und den Fräser kontrollhalber mit der Hand drehen um den Abstand zu testen!



      Dann alles fixieren und ca. 12mm Tiefe einstellen (bei 19mm) und einmal im Kreis fräsen. Dann einmal umdrehen und nochmal herum fräsen.

      Jetzt ist der äußere Kreis fertig. Jetzt misst man von aussen 2cm rein, markiert es und dann nochmal 1,5cm und markiert nochmal (Für den Absatz und das Loch). So jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ihr bohrt ein Loch mit dem selben durchmesser wie euer Fräser ganz knapp jeweils innerhalb der Markierungen (Das eine Loch für den Absatz nur so tief wie der Absatz sein soll Bohren - nicht durchbohren!!!) oder ihr bohrt ein schön großes Loch viel weiter innen als eure Markierung und fräst dann entlang der angezeichneten Linie bis ihr die äußere Markierung erreicht habt mit ca. 1cm Tiefe (bei 19mm). Dann wieder Fixieren und den Absatzkreis fräsen (da der Absatz 15mm ca. sein sollte ist es hilfreich den 16mm Fräser zu benutzen da ihr dann nur einmal rundherum Fräsen müsst. (Nur eine Seite fräsen nicht um drehen!!!)


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dichthund ()

    • Nun Fräser wechseln (Rundfräser) und aussen ansetzten (die meisten Fräser haben ein kleines Kugellager damit immer der richige Abstand gefräst wird) und einmal im Kreis fräsen. Jetzt ist der Ring schön abgerundet.



      Dann wieder mim Fingerfräser an der inneren Markierung mit 1,2cm Tiefe herumfräsen und dann umdrehen und nochmal fräsen. Vorsicht: Wenn es zum Ende kommt am besten innere Platte und äußeren Ring mit Schraubzwingen fixieren das euch der Fräser nicht auskommt und euch die stundenlange Arbeit zunichte macht!!! (Ist mir mal passiert)

      So nun ist mit etwas Glück der erste Ring fertig:



      Noch schön verschleifen und über die eigene saubere Arbeit freuen...:-)

      Sollte ihr noch nen kleine Ring z.B. für nen Luftport für Bassreflexgehäuse brauchen oder 13ner oder 16ner LS Aufnahmen fräsen braucht ihr bei den meisten Oberfräsen ne Hilfskonstruktion da die Zentrierung nur für große Radien ausgelegt ist (>15cm)



      Der Verschnitt vom ersten Ring eignet sich meistens für diese Zwecke den ein runder Rohling ist besser zu verarbeiten.



      Die Hilskonstruktion besteht aus zwei MDF-Platten die verschraubt oder verklebt werden auf die ann die Schiene der Fräse fest montiert werden kann (darf sich nicht bewegen!!!) und einem Loch in welches eine Schraube kommt das ungefähr am Ende der Schiene ist. Die Zentrierungsbohrung von unserem Rohling kommt auf die Schraube und der Rohling lässt sich jetzt drehen! Nun mit dem Fräser auf der Schiene in Richtung des gewünschten Radius fahren und fixieren. Dann Fräse einschalten und vorsichtig den Rohling drehen!!!



      An die Mods habs leider ins falsche Forum getan könnte einer es ins Golf4 verschieben - Danke und Sorry

    • Damit solltet ihr in der Lage sein einen kleinen Ring zu fräsen:




      Nicht verzweifeln es erfordert Geduld und ein bisschen Übung - aber Übung macht ja bekanntlich den Meister...! So jetzt muss ich auch wieder in die Garage meinen Kofferraum weiter bauen! :)

    • Hallo,

      netter Thread, und sehr empfehlenswert massive Ringe statt der üblichen Plastikadapter einzusetzen.
      Bei MDF und Holz im Auto bitte drauf achten das es gut versiegelt wird. Sonst quillt es durch Feuchtigkeit auf und zieht die Lautsprecher krumm.
      Versiegeln und verkleben z.B. mit Karosserie-Dichtkleber:



      Und für alle die keine Oberfräse haben gibt es die Ringe in Standartgrößen auch fertig:


      (Bilder verlinkt).

      In Kürze auch in Multiplex - ist deutlich unempfindlicher gegen Feuchtigkeit.

      Gruß Frank