Sachmängelhaftung und Teile

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sachmängelhaftung und Teile

      Hallo,

      hab mir vor kurzem nen Gebrauchten gekauft.

      Nun hatte ich letztens zwei Reparaturen und wollte wissen wie das mit der Sachmängelhaftung aussieht.

      Gilt diese auch für Lambdasonde und LMM? Ebenso oxidierte Massepunkte.
      Oder sind das "Verschleißteile"?
      Muss mir der Verkäufer nicht beweisen dass das beim Kauf alles i.O. war? Beweislast(umkehr) nach 6 Monaten??

      Meine Werkstatt im Ort sagt sie beheben sowas auf Sachmängelhaftung wenn man das Auto bei Ihnen gekauft hat.
      Der Händler woher ich das Auto hab sagt es handle sich um Verschleißteile die eben bei nem 5 Jahre alten Auto anfallen!

      Wer kann weiterhelfen?
      Oder muss ich das von nem Anwalt prüfen lassen?

      Danke schon mal

    • ist sachmängelhaftung, wobei du höchstwahrscheinlich so wie ich einen gewissen beitrag zu den teilekosten selbst tragen musst. es wird ja schließlich alt gegen neu und nicht alt gegen alt getauscht...

    • hehe, also die lambdasonde isn bekanntes prob bei dem 2.0er. die erste mußt du zahlen wenn du zu vw gehst, aber danach übernehmen die das. sofern die gleiche wieder schrott ist. dein motor hat ja zwei davon :-/

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Repariert wurde es in ner VAG-Werkstatt.
      Versteh ich nicht ganz, warum ich da was zahlen muss.

      Und wie sieht es mit Sachen wie oxidierte Massepunkte aus?

      Wo bekomm ich denn genaue Auskunft?
      Anwalt? ADAC?

    • nein, wenn schon eine sonde bei vw gewechselt wurde und diese wieder hinüber ist, übernehmen die das. ist es aber die andere kaputt, bzw. sie wurde noch nie getauscht, mußt du zahlen, sofern du das fahrzeug nicht bei denen im ah gekauft hast (garantie).
      welchen massepunkt meinst du denn? gibt ja mehrere am fahrzeug. ansonsten schmirgel das ein bisschen an, dass der dreck runter ist. kein großer aufwand.

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rufus ()

    • Problem Nr.1

      Massepunkte wurden von der Werkstatt schon gemacht im glauben die Garantie würde das übernehmen! Leider war dem nicht so, also soll ich dafür nun knapp 60,- Euro zahlen.

      Also sowohl bei Sonde als auch bei LMM musste ich 40% des Materials zahlen so wie in der Gebrauchtwagengarantie verankert.
      Möchte nun aber wissen ob ich diese 40% nicht vom Autohaus wo ich das Auto gekauft habe erstattet bekommen müsste.

      Also werd mich mal an den ADAC wenden.

      Danke schon mal für ein wenig entwirrung im Dschungel

    • wie schon erwaehnt gibt es da so ne komische klausel.
      ich kenne sie nicht genau deswegen geb ich jetzt nur halbwissen weiter.

      da du gebrauchte teile gegen neue getauscht bekommst musst du einen gewissen mehrwert der teile selber tragen. Im grunde koennten die dir in dein 5 jahre altes auto 5jahre alte gebrauchtteile die noch funktionieren bauen. da dies etwas bloedsinn waere verbauen sie halt neuteile wollen dafuer aber nen teil von dir begesteuert haben.

      bitte korrigieren wenn ich nicht ganz richtig liege

    • genauso ist auch mein kenntnisstand!

      die höhe der zuzahlung richtet sich bei mir z.b. nach laufleistung, sprich bei mir ist es gerade so, dass ich, weil ich über 100tkm runter habe, 60% der tk selber zahlen muss. der arbeitslohn wird immer von der garantie übernommen...

    • Hallo zusammen,

      ich habe mit meinem Golf 5 FSI das selbe Problem. Gekauft wurde der Wagen im September 2015, die Motorkontrollleuchte hat ganze 2 oder 3 Wochen auf sich warten lassen. Am 16.10.2015 haben wir daraufhin den Fehlerspeicher auslesen lassen, bei dem u.a. folgende Fehlermeldungen zum Vorschein kamen:

      OBD
      Fehlercode P0404: Abgasrückführsystem Funktion fehlerhaft
      Fehlercode P2201: NOx-Sensor Bank 1 Signal unplausibel
      Fehlercode P2202: NOx-Sensor Bank 1 Signal zu niedrig

      Motor
      Fehlercode 17443: NOx-Sensor Signal unplausibel
      Fehlercode 17441: NOx-Sensor Signal zu niedrig
      Fehlercode 17811: Abgasrückführung Regelabweichung zw. Soll/Istwert

      Es gab noch Fehlercodes zur Spannungsversorgung, Wegfahrsperre, Spiegelheizung und Radioantenne. Das sind jedoch die geringeren Übel (hoffe ich).

      Das eigentliche Übel ist ja wohl "nur" eine kleine Sonde, die falsche Informationen weiter leitet und dadurch das Benzin-Luft-Gemisch "versaubeutelt".
      Wir haben den Fehlerspeicher löschen lassen und bekamen den Hinweis, den Wagen mal ordentlich "freiblasen" zu lassen. Solange der Spritverbrauch nicht merklich ansteigt oder der Wagen "unnormale" Geräuche abgibt, bräuchten wir uns keine Sorgen machen. Also gings auf den Berliner Ring und haben mal so richtig das Gaspedal getreten und sind ne gute halbe Stunde "links" gefahren. Zur Info, es handelt sich dabei nicht um eine VW-Vertragswerkstatt, sondern um "STOP&GO", wo ich schon vorher meine Fahrzeuge "behandelt" lassen hatte.

      Am 11.11.2015 dann die nächste Löschung, wieder Fehlercode 17443 & 17441, da der Wagen sonst keine Probleme macht oder Geräuche von sich gibt.
      Jetzt im Januar wäre der TÜV dran und der Mechaniker aus unserer Werkstatt meinte, dass der Fehler (er leuchtet wieder) auch im gelöschten Zustand Probleme bei der Abgasuntersuchung machen könnte. Wir haben uns nun an den "freundlichen" Gebrauchtwagenverkäufer gewandt, der nur meinte, dass die Gewährleistung nicht bei Elektronikproblemen greift. Bleiben wir also auf mind. 750€ sitzen, das wurde uns als ungefährer Preis genannt.

      Nun meine Frage: Ist dem wirklich so (NOx-Sensor = E-Problem und somit keine Gewährleistung)? Bei welchen Problemen greift denn überhaupt die Gewährleistung? Ich lese immer nur was von Motorschaden oder ähnlichem, also die ganz extremen Fälle.

      Vielleicht kennt sich ja doch jemand damit aus (Paragraphen?). Vielen Dank schonmal

    • NOx-Sensoren sind klassische Probleme beim FSI, daher glaube ich kaum, dass diese abgedeckt sind, zumal diese ja erst bei dir aufgetreten sind. Wären diese schon beim Verkäufer gewesen und er hätte es nicht angegeben, müsste er hierfür haften, aber nicht so.

      Stell dir mal vor du verkaufst ein Auto und eine Woche später geht der Schwimmer der Tankanzeige kaputt, dann bist du ja auch nicht dafür haftbar zu machen.