Alarmmeldung "Kühlmittel" in der MFA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Alarmmeldung "Kühlmittel" in der MFA

      seit ein paar tagen hab ich das problem, das beim starten die warnmeldung für kühlmittel angeht. nach dem dritten versuch bleibt sie aus und unterwegs geht sie auch nicht an. nur direkt beim starten. habe den wagen jetzt fast 2jahre und das problem nie gehabt. sicherungen habe ich überprüft. sind alle ok und somit sollten auch die lüfter anlaufen. kühlmittel ist auch genung vorhanden und auf 90° komme ich auch. bin mir jetzt nich sicher, ob es vll. der thermostatschalter sein könnte? dummerweise ist der beim tdi schlecht zugänglich. wenn es das teil unten links (fahrerseite) am kühler ist oder vll. auch der sensor am ausgleichsbehälter? nur bin ich mir nicht 100%ig sicher.
      hat noch jemand ideen für mein problem wases wirklich sein könnte. kein plan obs an den kalten temperaturen liegt.

      thx

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rufus ()

    • Das wird der Füllstandsensor im Ausgleichbehälter sein. Der wird ein wenig Patina angesetzt haben sodass die Funktion beeinträchtigt ist.
      Bevorzugt bei Kälte kommt es dann zu der Störmeldung.

      Nimm mal eine alte Zahnbürste und reinige die beiden Metall-Stäbchen im Ausgleichsbehälter.
      Danach sollte der Spuk vorbei sein.


      Gruß
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powermac ()

    • de nstecker hatte ich vorhin mal abgezogen. jedoch sahen die beiden kontakte recht normal aus. aber ich werds trotzdem probieren. sobald es nicht mehr schneit :) danke für den tip.
      aja, du meinst die kontakte außen!? da wo der stecker drauf kommt oder? weil du geschrieben hast:"... im ausgleichsbehälter"

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • und da soll man innen an die kontakte kommen? aber vll. haben wir ja hier noch ne alte doctor best rumliegen. die mit dem wackelkopf :D

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • ich hatte vor einiger zeit das ich auf arbeit losgefahren bin und er mir auch sagte kühlmittel überprüfen. was ich auch machte und zu meinem erschrecken das ding war total leer. bin dann zu nächsten werkstatt gefahren (seat) und da war dann wieder ein bischen drinne später dann wieder alles in ordnung. weis bis heute nicht warum? als wenn der motor alles eingesaugt hat und später wier rausgelassen hat.

    • wasser dehnt sich aus bei waerme deswegen ja "ausgleichs"behaelter. der gleicht den unterschiedlichen wasserstand aus...

      kalt kann er also leer sein.
      bis er warm is bissle was drin stehen.

    • Original von eightyone
      wasser dehnt sich aus bei waerme deswegen ja "ausgleichs"behaelter. der gleicht den unterschiedlichen wasserstand aus...

      kalt kann er also leer sein.
      bis er warm is bissle was drin stehen.


      ja aber das das ding komplett leer ist.
      wie sieht es eigendlich aus mit dem verbrauch, wenn ich wasser verbauchen würde sollte man sich sorgen machen oder ist es in einem gewissen rahmen ok?

      @ thorsten

      danke für die links aber bei mir ist es nur einmal aufgetreten und da war es noch nicht mal richtig kalt vielleicht 10C°.