TÜV und Kennzeichenhöhe?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TÜV und Kennzeichenhöhe?

      Hi

      Eine Frage:
      Gibt es eine Tüv-Vorschrift, wie hoch das vordere Kennzeichen über der Straße befestigt werden muss? Bräuchte, falls es eine solche Vorschrift gitb, mindest- und maximalhöhe.
      Grund dafür ist, dass ich meine vordere Stoßstange neu lackieren lassen muss und dabei mein Nummernschild gerne weiter nach unten versetzen würde.

      Wäre super
      Danke

      Michael

    • Höhe Kennzeichen: (bei belastetem Fahrzeug)
      -> Unterkante vom Kennzeichen min. 200 mm über Fahrbahn
      -> Oberkante vom Kennzeichen max. 1500 mm über Fahrbahn

      Sichtbarkeit: (Winkel, aus dem das Kennzeichen voll sichtbar sein muss)
      -> 30° nach oben
      -> 5° nach unten
      -> 30° seitlich

      Neigung des Kennzeichens:
      -> Oberkante max. 30° nach vorne
      -> Unterkante max. 15° nach vorne

    • Original von Schipp
      Fahrbahn
      -> Oberkante vom Kennzeichen max. 1500 mm über Fahrbahn


      Da muß ich Dir widersprechen. ;)

      Laut StVZO §60:
      Original aus StVZO
      Der obere Rand des hinteren Kennzeichens darf nicht höher als 1200 mm über der Fahrbahn liegen.


      :D:P

      MfG Sven :)
      ------------------

    • Original von Torsten
      Hab mal bei nem Peugeot 206 nachgemessen:

      180 mm

      Hm, die Hersteller sehen das wohl nicht so eng ;)


      Oder Ausnahmegenehmigung ?(

      Oder eine neue EG Regelgung ?(