BBS meldet Insolvenz an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • BBS meldet Insolvenz an

      Autozulieferer BBS meldet Insolvenz an


      Autozulieferer BBS
      Der Autozulieferer BBS Kraftfahrzeugtechnik AG im baden-württembergischen Schiltach (Kreis Rottweil) hat Insolvenzantrag gestellt. Als Grund für die Zahlungsunfähigkeit gab das Unternehmen das Wegbrechen eines Großkunden an. Eine Auffanglösung sei gescheitert. Der Technologieführer bei hochwertigen Leichtmetallrädern hatte noch kurz zuvor den Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates mitgeteilt. Der Technologieführer bei hochwertigen Leichtmetallrädern hatte noch kurz zuvor den Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates mitgeteilt. Der frühere baden-württembergische Wirtschaftsminister Walter Döring sollte Hans-Peter Hirner (71) ablösen. Ende 2005 beschäftigte das Unternehmen rund 1200 Mitarbeiter. BBS ist bereits seit 1987 an der Börse notiert.(Quelle: T-Online.de)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MR-GTI ()

    • War der Groß Kunde VW?

      Jetzt bleibt als einzige hochwertige Alternative nur noch OZ 8o

      "Du bist kein Pimp nur weil sich deine Freundin wie ne Nutte schminkt" K.I.Z. :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IK86 ()

    • Gibts ne Quelle für diesen Artikel?

      Edit: BBS Insolvenz

      ...da wird sich sicher ein Käufer oder Investor finden... allein der Markennahme ist schließlich sehr viel wert...

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LexiTDI ()

    • Original von LexiTDI

      ...da wird sich sicher ein Käufer oder Investor finden... allein der Markennahme ist schließlich sehr viel wert...


      Irgendwelche Chinesen werden das schon machen.
    • 8o8o8o

      Schiltach ist nicht allzuweit von mir entfernt, ein Bekannter von mir arbeitet sogar dort.

      Hoffentlich kann BBS gerettet werden.


      Gruß Timo (Golf_IV)
    • Ja, ich habe da nämlich noch Felgen im Auge. :D;)
      Nein, im Ernst: ich wusste nicht einmal, dass BBS ein dt. Unternehmen ist. Schande über mich, ja. Aber wäre wirklich unschön, wenn es 'weg' wäre.

    • Schätze mal schon das VW Abgesprungen ist, lassen ihre Felgen sicher weiterhin von Ronal und Konsorten produzieren. Kann mir aber gut vorstellen das VW sich jetzt BBS einverleibt - bekommen die Felgenschmiede dann sicher für den Sprichtwörtlichen Appel und n Ei.

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • onwirtschaft.t-online.de/c/10/30/63/76/10306376.html da hab ich es auch gerade gelesen 8o Hätte ich bei so einem "traditionsunternehmen" nicht gedacht. Ob VW da abgesprungen ist? Eigentlich schlecht vorstellbar, die Ver GTI Felgen sind ja z.B. von BBS mit neuem Verfahren extra für VW entwickelt worden, sowas wird ja eigentlich nur mit längerfristigen Verträgen gemacht.
      Hoffentlich findet sich da ein neuer Investor, wäre schade um eine dt. Marke und natürlich bitter für die Angestellten wenn nicht :rolleyes:

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Lag wohl an den gestiegenen Aluminium Preisen. Bei den heutigen Märkten kein Wunder, Edelmetalle sind generell wieder am steigen. Ein Treuhänder bzw. eine Bank die bei der Solvenz mithelfen sollte ist wohl abgesprungen.

      Es kam heute noch keine Lösung zustande, aber entsprechende Sicherheiten seitens BBS seien wohl vorhanden. Also abwarten, vielleicht kann man sich mit der Bank noch einigen.

      Die Aktie sollte man jedenfalls im Auge behalten - so als 1-2 Tages Top Performer je nachdem wie das Blatt sich dreht.

      € der Ad-hoc Meldung (Meldepflicht des Emittenten -> BBS) nach zu urteilen könnte es sein das die Aktie erstmal ein paar Tage von der Börse genommen wird bzw. keine Kurse gestellt werden. Mal schauen...

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WetterauV5 ()

    • Da ich bei BBS Arbeite bin ich im Moment zimlich 8o
      Aber ich und meine Arbeitskollegen sind zimlich zuversichtlich das es weiter geht =)

    • Original von Rico-D
      Original von LexiTDI

      ...da wird sich sicher ein Käufer oder Investor finden... allein der Markennahme ist schließlich sehr viel wert...


      Irgendwelche Chinesen werden das schon machen.


      So wie beim Kurparadies? :D
    • Seit wan nist VW bei BBS Grossabnehmen? Soo viel haben die da nedd, da ist der Absprung von BMW schon schwerer zu verdauen... :rolleyes:

      :P:D
    • Original von Cupra
      Seit wan nist VW bei BBS Grossabnehmen? Soo viel haben die da nedd, da ist der Absprung von BMW schon schwerer zu verdauen... :rolleyes:

      Ich denke mal man sollte eher VAG sagen, bei Audi gibts ja auch noch so ein paar Modelle die von BBS kommen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI