neues fahrwerk, aber welches?!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • neues fahrwerk, aber welches?!

      Hallo,
      ich habe einen 4er Golf und möchte mir einen neues Sportfahrwerk einbauen!

      Ich habe ein komplettes R32 Bodykit, hinten 20er scheiben und vorne 10er scheiben pro rad und fahre im sommer 18" 225 räder!

      Welches Fahrwerk würdet ihr mir empfehlen, sodass ich trotzdem noch normal auf der Straße fahren kann...

      35/35 oder 35/50?!

      Oder denkt ihr es würde statt ein Sportfahrwerk auch einfach ein paar Tieferlegungsfedern tun!?


      vielen dank
      dom

    • ich würde zu ap Federn in 40/30 raten. Frag am Besten mal unsere Händler nach einem Angebot. Kombiniere diese am Besten mit Federtellern.

      Benutz mal die SuFu und du wirst sehr viele Infos dazu erhalten !!! =)

    • Original von hannes83
      Und ein Gewindefahrwerk...? Wäe glaub ich die beste Lösung... dann musst dich hinterher nicht ärgern... Und mit 500.- bist beim FK dabei!

      Würd ich mir überlegen, die Arbeit ist die gleiche!


      =)

      Bedenke nämlich immer dass du nur einen leichteren Motor hast und viele Federn sich mit einem negativ Keil setzen :(
    • Original von hannes83
      Na aber vielleicht kann man ihn ja einen Denkansporn geben... hab auch mit Federn angefangen... zwei Monate später sind die rausgeflogen und ich hab mir ein Gewinde geholt...


      :D =)
    • Die Frage ist doch was er will...

      Will er einfach ein paar cm zum Boden und sons nix? (40mm Federn)

      Oder will er das volle Programm? (Gewinde)

      Preislich ist das nicht gerade uninteressant...

      Feder kosten 100 Euro + Einbau und Tüv = ca. 300 - 400 Euro

      Gewinde kostet mindestens 500 Euro + diverse andere Teile wie Stabilisator wechseln (120 Euro), ggf. Koppelstangen, Achsvermessungen, Spur einstellen, Tüv und Einbau
      = ca. 800 - 900 Euro für Standart Produkte die vom Preis Leistungsverhältnis her gut sind...

      Das macht eine Differenz von 500 Euro... Die hat mal nicht eben jeder im Socken stecken... :P

      Deshalb muss man abwegen...

    • Zu Supersport äußere ich mich jetzt nur ungern da es oft verspottet wird...

      Also in anderen Foren fahren manche dieses Fahrwerk und sind zufrieden... Am ehesten vergleichbar mit einem Fk Fahrwerk... Aber nicht zu vergleichen mit einem Gewinde...

      Du musst halt abwegen... Bei den Federn gehst du gar kein Risiko ein... Der Kompfort verändert sich nicht wirklich und das Fahrzeug geht 2 bis 3 cm zum Boden .... Nicht mehr nicht weniger!

      Bei einem kompletten Fahrwerk würde ich persönlich wieder auf Qualität und Marken achten... da das komplette Fahrverhalten beeinträchtigt wird... Lenkung, Federung, Dämpfung, Langlebigkeit...

      Und wenn du nur ein Sportfahrwerk willst ist dir hoffentlich auch klar das du es so akzeptieren musst wie es ist... das heisst: Kommt es nicht weit genug runter...Pech! Ist es zu hart/zu weich...Pech! Bei einem Gewinde haste die Probs nicht... aber dann auch weniger Geld in der Tasche...

      Soll es unbedingt ein Sportfahrwerk werden, sind genaue Wunschangaben zur Tiefe und zum Restkompfort deiner seits wichtig... Vielleicht kann dir ja jemand einen Tipp geben