Rundinstrument: Amperemeter anschließen ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rundinstrument: Amperemeter anschließen ?

      Hi erst ma,

      bin neu hier bei euch, ma sehn wie ihr mir so helfen könnt :baby: .

      Also ich hab vor, da mir letztens erst die Batterie beim Fernsehgucken verreckt is, en Volt- und ein Amperemeter als Rundinstrument in meinen Aschenbecher einzubauen (is ja recht naheliegend, Beleuchtung und Spannungsversorgung vom Zigarettenanzünder kann ich gleich für das Voltmeter und die Beleuchtung der Instrumente nehmen).

      So, da der Einbauplatz gefunden ist und das VMeter auch schon so gut wie verkabelt is, kommen wir zum Amperemeter.
      Da isses ja so, ich will es um mir meine Verbraucher ansehen zu können, wäre natürlich auch nich schlecht wenn mer vielleicht noch den Ladestrom mit messen könnte (aber des wär ehr noch spielerei als nutzen).
      Also, ich möchte halt möglichst alle Verbraucher darüber erfassen, dafür wäre es dann halt nötig das Masseband über das Amperemeter zu führen, aber 35 mm² zur Mittelkonsole hinführen?
      Da kann ich mir besseres vorstellen.

      Ne andere Idee wäre es dann halt nur den Innenraum zu überwachen, is schon ma nur en 16 mm² Kabel :) , da stell ich mir dann aber die Frage, was is los wenn des AMeterchen ma en Defekt hat und die Spule brennt durch...
      Keine Spannung mehr, absolut Tote Hose...

      Schreibt mir doch ma bitte en paar Meinungen/ Anregungen zu meinem Vorhaben, positive sowie negative Kritik ist erwünscht =) .

      Ach ja, und ihr könnt mich auch mit Fachtermini und allem zuhauen, bin Energieelektroniker und versteh was von der Materie. :]

    • Also mit einem Amperemeter kannst auch immer nur einen Strom messen,...wenn die Verbraucher und den Ladestrom messen willst, brauchst ja 2 Amperemeter...

      Nur den Innenraum wäre sicher die einfachere Methode...und wenn das Amperemeter nicht gerade immer am Limit steht brennt da auch nix durch...da muss schon einiges mehr drüber gehen als der Nennstrom...und das über eine längere Zeit...

      Und falls das doch mal passieren sollte, dann steckst einfach die beiden Leitungen zusammen, ohne Messgerät ;)

      Also lieber ne Nummer größer nehmen ;)

      Ich persönlich meine solche Instrumente sind im Auto ja sinnfrei, aber egal :)

      Ach ja, und ihr könnt mich auch mit Fachtermini und allem zuhauen, bin Energieelektroniker und versteh was von der Materie.


      Bin E- Techniker, verstehe auch was von der Materie :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • Original von Golf4Turbo
      Also mit einem Amperemeter kannst auch immer nur einen Strom messen,...wenn die Verbraucher und den Ladestrom messen willst, brauchst ja 2 Amperemeter...


      ja, weiß ich ja auch, es gibt hier

      cgi.ebay.de/Racing-Zusatzinstr…74697QQrdZ1QQcmdZViewItem

      aber auch AmpMeter mit ausschlag nach beiden Seiten. (Es sei denn du hast während der Fahrt gemeint, dann bräuchte ich schon 2 des stimmt.)

      Nur den Innenraum wäre sicher die einfachere Methode...und wenn das Amperemeter nicht gerade immer am Limit steht brennt da auch nix durch...da muss schon einiges mehr drüber gehen als der Nennstrom...und das über eine längere Zeit...

      Und falls das doch mal passieren sollte, dann steckst einfach die beiden Leitungen zusammen, ohne Messgerät ;)



      naja, wie du siehst 60 A wird wohl nich so leicht zu schlagen sein bei ner 60 A Batterie ;) und des mit den Leitungen war ja nett gemeint, aber im eingebauten zustand kommt mer da recht schlecht ran :]

      Nichts desto trotz, Danke , auch für die schnelle antwort =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von madtech.steve ()

    • Hi..

      Das wäre auch meine Idee mit dem Messwandler.. Messen im Motorraum oder unterm Lenkrad und Anzeige im Amaturenbrett.

      Allerdings gibts da ein paar Probleme, die du noch lösen oder umgehen müsstest..

      Am Masseanschluss der Batterie messen bringt nich viel, da du bei laufendem Motor da nur den Ladestrom messen kannst.. Das Meiste fließt ja über die Karosserie zur LiMa.
      Beim Starten aber fließen sehr hohe Ströme von Batterie zu Anlasser.. in der Masseleitung der Batterie messen fällt damit schonmal flach, außer du hast'n Amperemeter für 300A :D

      Bliebe also noch die Versorgungsleitung für'n Innenraum.. allerdings haste dann nicht alles dran wie zB. Lüfter usw.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • Original von tobmaster1985
      Hi..

      Das wäre auch meine Idee mit dem Messwandler.. Messen im Motorraum oder unterm Lenkrad und Anzeige im Amaturenbrett.

      Allerdings gibts da ein paar Probleme, die du noch lösen oder umgehen müsstest..

      Am Masseanschluss der Batterie messen bringt nich viel, da du bei laufendem Motor da nur den Ladestrom messen kannst.. Das Meiste fließt ja über die Karosserie zur LiMa.
      Beim Starten aber fließen sehr hohe Ströme von Batterie zu Anlasser.. in der Masseleitung der Batterie messen fällt damit schonmal flach, außer du hast'n Amperemeter für 300A :D

      Bliebe also noch die Versorgungsleitung für'n Innenraum.. allerdings haste dann nicht alles dran wie zB. Lüfter usw.

      MFG
      Toby


      *ach das kleine bisschen Strom da :D * hab schon vermutet das da so hohe Kurzschlussströme fließen

      Ja, stimmt ich hatte zwar an den Messwandler gedacht, hab allerdings gemeint noch so was im Hinterkopf zu haben das die nur bei AC / A gut funktionieren aufgrund des sich ändernden Feldes, aber eine Leitung die von DC / A durchflossen wird emittiert ja auch ein Feld ;).


      Gut, jetzt würde es nur heißen das ich einen Wandler zusammen mit einem Anzeigegerät suchen müsste, aber der einfachheit, kompaktheit, und der Geldmittel wegen nehm ich dann wohl einfach ein digitales Zangenamperemeter www1.conrad.de/conrad/layout2/…nampere&fh_refview=search
      und bau dieses auseinander bzw. um

      ok, danke Leute habt mir prima geholfen :D
    • hallo und guten morgen,

      ich würde doch einen messwandler von rs-components nehmen; kostet ja auch nur etwa 15 euro exkl.
      noch eine kleine spannungsstabilisierung für "exaktere" messwerte und ein anzeigegerät (ich würde da ein digitales nehmen um sowohl bei kleinen als auch bei großen strömen halbwegs vernünftige werte ablesen zu können) - fertig ist die anzeige.

      bezüglich anlassstrom: mein gott, in dem moment des startens ist die anzeige (je nach verwendeten komponenten) sehr wertlos.

      bezüglich messpunkt: nimm die plusleitungen von der batterie weg, den auch die lichtmaschine führt ja zum pluspol; durch die angenehme eigenschaft der messwandler die feldrichtung unterscheiden zu können kann ja auch ein lade- bzw entladestrom unterschieden werden.

      grüsse an die e-techniker.