Warum immer ich???, Motor kocht, Kopfdichtung platt? -> Kette mittauschen

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warum immer ich???, Motor kocht, Kopfdichtung platt? -> Kette mittauschen

      Hallo Leute.

      Nun ist mir schon wieder was passiert. Letzte Woche Mittwoch wollte ich abends meiner freundin starthilfe geben, also 40km zu ihrem auto (arbeitsort von ihr) und nach ca. 3min starthilfe im leerlauf fing mein v5 an zu qualmen, also karre schnell ausgemacht und geschaut was da los ist.

      mein komplettes kühlwasser lief an der rechten seite des motorblockes raus. also kurz um 22.30uhr mit dem adac telefoniert. der kam dann und hat gemeint, dass wohl das thermostat hängt und deswegen das ganze wasser rausgedrückt wurde. komisch nur, dass die anzeige in meinem ki immer auf 90°C stand und der motorlüfter nicht lief. er hat dann das kühlsystem mit wasser befüllt und mich nochmal fahren lassen. mit dem gleichen ergebnis wie vorher, also wurde ich zum nächsten :) abgeschleppt. beim aufladen hats hinten mächtig gescheppert. war wohl meine ahk und das obwohl kein fahrwerk verbaus ist... :kotz:

      beim :) stand der wagen einen tag und folg. sachen wurden erneuert:
      - thermostat
      - thermostat gehäuse (hatte nen riss vom überdruck)
      - doppeltemp.geber (auf meinen wunsch)
      - thermoschalter

      der meister rief mich abends an und sagte nur "das sieht nicht gut aus"... :crying:
      "der wagen baut zu viel druck auf, anscheinend ist die kopfdichtung kaputt, denn das wasser wurde wieder komplett rausgedrückt. das wird mind. bis ende nächste woche dauern, da wir montag und dienstag nur notbesetzung haben"

      das darf doch alles nicht wahr sein. ich habe den wagen echt bis auf ganz wenige ausnahmen immer geschohnt und dann sowas. wie kann das passieren, das von jetzt auf gleich sowas auftritt? ich hatte bis zu diesem tag auf 15tkm keinen wasserverlust. öl hat er sich 0,2l/1000km genommen. kein qualmen aus dem auspuff, kein komischer geruch, alles war super... kein anzeichen für eine kaputte kopfdichtung.

      außerdem merkt man, dass die sich jetzt richtig zeit lassen den wagen zu reparieren, seitdem sie wissen dass es über die garantie läuft. und nen leihwagen bekomme ich auch nicht, obwohl mein :) mir immer einen gegeben hat, nur leider ist der 400km weit weg... :crying:

      ich könnt sowas von kotzen.

      kann mir einer von euch dagen, was die oben aufgezählten teile zusammen ungefähr kosten, damit ich weiß wieviel ich ungefähr berappen muss? (60%der TK muss ich selber tragen, den rest und die ast die garantie)

      mir fällt noch was ein. wäre es ratsam gleich die steuerkette mitmachen zu lassen, wenn der kopf eh runter muss? muss dafür noch mehr zerlegt werden, sprich wie siehts mit der arbeitsleistung aus? wenn ja, was sollte ich alles tauschen? geräusche sind mir bis jetzt keine aufgefallen, dachte nur wenn die eh alles zerrupfen wäre das ratsam.

      achso, habe gerademal 105tkm runter....

      danke euch...

      der glücklose hossi *schnief*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hossi ()

    • Also wenn ich mich richtig errinnere, haben da auch viele Leute gleich noch
      die Wasserpumpe austauschen lassen.
      Dein Schaden wird dich bestimmt an die 600 - 700 Euro kosten, Garantie schon mit ein
      gerechnet :/
      Zu der Kette, kannst du eigentlich mit machen lassen, da sie beim V5 ja so anfällig
      sein soll, meiner hat jetzt zwar 119tkm runter und hab mit ihr noch keine Probleme.

      Bei meinem V5 is vorne am Kopf auch ein ganz leichter Öl-Flim, erwartet mich
      in nächster Zeit das selbe Schicksaal?! 8o
      Öl verbrauch kann ich leider nicht nennen.
      Aber Flecken auf dem Boden unter dem Auto gibts noch net.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von w a Y n 3 ?! ()

    • das ist wohl ein bischen übertrieben mit den kosten.

      ich muss 60% der tk von:
      - thermostat
      - thermostatgehäuse
      - thermoschalter
      - zylinderkopfdichtung

      die arbeitsstunden werden zu 100% übernommen.

      wie soll man da auf 600-700€ kommen?

    • Original von hossi
      das ist wohl ein bischen übertrieben mit den kosten.

      ich muss 60% der tk von:
      - thermostat
      - thermostatgehäuse
      - thermoschalter
      - zylinderkopfdichtung

      die arbeitsstunden werden zu 100% übernommen.

      wie soll man da auf 600-700€ kommen?


      Ah sorry,
      hab das irgendwie überlesen, dass du nur 60% TK übernehmen muss.
      Ja dann kommt es dich denk ich mal nicht so teuer.
    • Original von hossi
      das ist wohl ein bischen übertrieben mit den kosten.

      ich muss 60% der tk von:
      - thermostat
      - thermostatgehäuse
      - thermoschalter
      - zylinderkopfdichtung

      die arbeitsstunden werden zu 100% übernommen.

      wie soll man da auf 600-700€ kommen?


      Das teuere an der ganzen Sache ist ja die Arbeit, die du ja zum Glück nicht bezahlen musst :)

      Die paar Teile sind nicht so wild, ZKD und Zylinderkopfschrauben, Ventildeckeldichtung und sonst noch ein paar Kleinigkeiten kosten zusammen vielleicht 80€. Dann bleiben dir also höchstens 50€. Also nochmal Glück gehabt. ;)
    • puh...

      hab doch nochmal schwein gehabt. war doch nicht die kopfdichtung, sondern irgend ein kühlwasserschlauch war verstopft, weswegen hoher druck auf dem system war und der sicherungshalter auf der batterie war vollkommen verschmort, weswegen der kühlerlüfter nicht lief. außerdem ist durch den verstopften schlauch das thermostatgehäuse gerissen und ein anderes plastikstück hat sich verformt.

      wurde nun alles gewechselt und ich hab meinen kleinen wieder... ;o)

      zum glück muss ich nur einen teil der kosten tragen. die rechnung beläuft sich auf ~550,-€.
      137,- bleiben an mir kleben, dafür habe ich aber viele neue sachen:

      - thermostat
      - thermostatgehäuse + winkelstück
      - thermoschalter
      - kühlwasser
      - kühlmitteltemperaturgeber

      finde dir rechnung trotzdem brutal, wenn man bedenkt, dass die alleine für den austausch des sicherungsträgers auf der batterie schon knapp 70,- ohne teilekosten veranschlagt haben. da kommt man doch wunderbar dran. das kann ich echt nicht nachvollziehen.

      aber ich bin heilfroh, dass es nicht die kopfdichtung war... *schnellaufholzklopf*

      gruß
      der glückliche hossi