Zündspulen/Zylinderkopf - was ist kaputt?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zündspulen/Zylinderkopf - was ist kaputt?

      Hallo,

      vor zwei Wochen fing meine Motorleuchte auf dem Display an zu leuchten. Ich bin gleich in ein VW Werkstatt gefahren, wo man mir sagte, zwei Zündspulen seien defekt. Diese wurden ersetzt. Zwei Tage später hat die Motorleuchte wieder geleuchtet. Ich bin in eine andere VW Werkstatt gefahren. Dort hat man erst nichts gefunden, daraufhin alles einzeln analysiert, und letztendlich herausgefunden, dass mit dem Zylinderkopf etwas nicht stimme. Mein Auto ist aber erst 3,5 Jahre alt und 47000 km gefahren!!! Für die Reparatur habe ich 2500€ zahlen müssen. "Aber jetzt sei alles okay", sagte man mir. Drei Tage später, also heute, leuchtet die Motorleuchte wieder.

      Weiß irgend jemand, was das sein kann und was ich als nächstes machen sollte? Ich muss natürlich wieder in die Werkstatt, aber so langsam reicht's mir...

      Vielen Dank für jegliche Tipps!

      sagredo

    • Könten die andern beiden Zündspulen sein ist nicht das erstemal das sich der rest nach kurzer Zeit auch verabschiedet

      Die Aussage mit der Motorleuchte ist natürlich dürftig .

      Bei der Sache mit dem Zylinderkopf wüde ich mal bei VW um Kulanz bitten 3,5 Jahre ist nen gutes alter um auf Motorteile Kulanz zu bekommen. Auch wenn du nur 50% bekommst ist das bei 2500€ lohnenswert

      Gruß nightmare

    • Ja, das koennte in der Tat sein, wobei man die 2 anderen Spulen angeblich extra nochmals geprueft habe...

      Glaubst du das mit dem Zylinderkopfaustausch war gerechtfertigt? oder eher Abzocke? Ich meine, das Auto ist ja echt nicht alt. Kulanzanfrage laueft uebrigens gerade... mal sehen.

      Danke auf jeden Fall!

      sagredo

    • Kannst mal nachstöbern ist sehr oft das man nur 2 Spulen gewechselt hat und die anderen waren noch ok die dann aber nen paar Wochen später abgeraucht sind. Das hab ich schon so oft gelesen das ich behaupte gleich alle Spulen zu wechseln macht Sinn.

      Mit dem Kopf kann ich dir nicht sagen ob es nötig war den zu wechseln dazu muß man ihn sehen.

      Kann dir nur die Daumen Drücken das es die Spulen sind ,du den Kulanzantrag gewilligt bekommst und endlich deine Ruhe hast. Ist nen dummes Gefühl 2500€ ärmer und das Lämpchen leuchtet immernoch.

      Wichtig ist das man sich die ausgebauten Teile zeigen und genau erklären lässt warum diese gewechselt wurden. Selbst wenn man von Motoren wenig Ähnung hat sind einige Defekte grade bei mechanischen teilen offensichtlich und auch für "Leien" verständlich und man hat nacher nicht das Gefühl das man übers Ohr gehauen wurde

      Gruß nightmare

    • Schlecht angesteckt...

      Hi,

      also, ich hatte nochmal Glueck. Eine Zuendspule war wohl bei der Reparatur schlecht angesteckt worden und daher die Leuchte... Ich hoffe, dass ich jetzt erstmal Ruhe hab!

      Danke nochmal & bye
      sagredo

    • Du hast für ne "Zylinderkopfreperatur" 2500€ gezahlt nur weil eine Zündspule nicht
      richtig eingebaut war?! 8o Das is echt der hammer :D:D
      Hoffen wir mal das das was wird mit der Kulanz, aber denk mal schon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von w a Y n 3 ?! ()