Überladen, ist das schlimm?

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Überladen, ist das schlimm?

      HI,

      ich will nächste Woche einen Transport mit meinem Golf durchfühern. Das problem ist, dass ich das Fahrzeug damit überlade.

      Hier die Daten:
      Zuladung: (2 Pers + Fracht) 160kg+350kg=510kg
      Nutzlast: (1.8T GTI) 400kg
      Distanz ca 50km

      Das wären dann also gut 100kg Übergewicht über 50km.
      Was meint ihr? Kann ich das machen?

      Gurss Andi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flanker ()

    • er wird wahrscheinlich gut in die knie gehen...solltest meiner meinung nach aufpassen bei Bodenwellen etc...obs noch weitere schäden mit sich zieht...i don't know..ich würde sagen..lieber 2xfahren ;)

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Eine Person ist im Leergewicht schon drin meine ich bei der neuen Angabe. Dann wärst Du grenzwertig. Ansonsten nicht alles in den Kofferaum packen und sich nicht erwischen lassen. Böse Rennleiter vergeben dafür Punkte. Ich habe bei meinem 2er wärend des Hauskaufs und einigen Fliesentransporte usw. das hintere Fahrwerk geschrottet. Federn gestaucht und Dämpfer undicht...

      Die Idee mit dem 2x fahren ist nicht die schlechteste

      Gruß

    • 2mal fahren wird schwer. Wenn, dann müsst ich ein grösseres Auto besorgen. Ich weiss noch gar nicht, ob das alles vom Volumen in den Golf passt. Es sind übrigens rund 20'000 Schuss Gewehrmunition ?( !

    • Für deinen K31 (7,5X55) oder fürs AUG (.223) 8)

      In DE dürftest du diese Mege wegen der NE (Netto-Explosivmasse = Reiner anteil an Treibladungsmittel) nicht mehr im PKW transporteiern (wobei wir in DE sowiso keien Muniton transportieren sondern Verbringen ;) )

      Bernhard

    • Hauptsächlich 5.6mm nur 3000 davon sind 7.5mm. Wir schiessen hauptsächlich mit dem SIG SG550.
      Von den 350kg ist die Nettoexpl.masse übrigens knapp 40 kg.


      Original von Hübbi
      Eine Person ist im Leergewicht schon drin meine ich bei der neuen Angabe.


      Kann das jemand bestätigen? Wie siehts mit dem Tankinhalt aus? Ist der im Leergewicht mit eingerechnet.
    • Auszug aus wickipedia.....

      Zur Ermittlung des Leergewichts eines Fahrzeugs existieren verschiedene Normen. Das Leergewicht eines Straßenfahrzeuges (z. B. eines PKWs) setzt sich nach DIN-Norm aus der Masse des Fahrzeuges, dem zu 90% gefüllten Tank, einem 68 Kilogramm schweren Fahrer und 7 Kilogramm Gepäck zusammen (Quelle: DIN 70020).

      Ich weiß aber nicht ab wann das gilt. Ist irgendwann geändert worden. Früher wares das Leergewicht ohne alles. Ist irgendwann umgestellt worden

      Ich surf noch mal ein bißchen nach der Norm

      Da haben wir ja etwas. Auszug aus der Altautoverordnung. Das ist zur Bestimmung das Leergewichts zur Entsorgung. Für die hier gesuchte Antwort nicht wichtig, aber das Datum geht daraus hervor wann umgestellt wurde.

      01.01.1997

      Hier der Text:
      23."Fahrzeugleergewicht" maßgebliches Leergewicht eines Kraftfahrzeugs zur Ermittlung der Verwertungsziele, das wie folgt bestimmt wird:
      -für Kraftfahrzeuge der Klasse M1, die bis zum 31. Dezember 1996 zugelassen worden sind: Leergewicht gemäß Fahrzeugbrief abzüglich Gewicht des Tankinhalts bei einer 90-prozentigen Füllung,
      -für Kraftfahrzeuge der Klasse M1, die ab dem 1. Januar 1997 zugelassen worden sind: Leergewicht gemäß Fahrzeugbrief abzüglich Gewicht des Tankinhalts bei einer 90-prozentigen Füllung und abzüglich Gewicht des Fahrers (75 kg),
      -für Kraftfahrzeuge der Klasse N1: Leergewicht gemäß Fahrzeugbrief abzüglich Gewicht des Tankinhalts bei einer 90-prozentigen Füllung und abzüglich Gewicht des Fahrers (75 kg).

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hübbi ()

    • Hi nochmal.

      Danke fü die Antworten und die guten Infos!

      Ich wollte nur kurz berichten, dass es geklappt hat. hatte sogar noch 40 kg reserve.

      Die Hinterachse hat sich übrigens um gut 7cm gesenkt 8o und die ALWR war ordentlich am runterdrehen. :tongue:

      Hier mal ein Bild, hat genau rein gepasst: