R32 Bremse nachrüsten

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R32 Bremse nachrüsten

      Hallo,

      wollte mal fragen, ob mir jemand helfen kann. hab jetzt ein günstiges Angebot für ne R32 Bremse bekommen, leider nur für vorne. Wollte mal nachfragen, ob ich die ohne weiteres verbauen kann oder ob ich die hintere auch benötige oder ob ich dann noch einen größeren Bremskraftverstärker brauche oder, oder, oder.
      Derzeit ist die originale TDI Bremse verbaut mit 288mm Durchmesser.

      Für fachkundige Hilfe wäre ich dankbar. Bitte kein "beim Diesel ist die Bremse eh zu groß oder hol dir die neue von Brenbo" oder so.

      Danke. Carl.

    • Klar kannst du die Verbauen. Der BKV und der HBZ sind immer gleich.

      Allerdings brauchst du dannauch die komplette Vorderachse (Radnaben ausgenommen, da beim TDI anders) eines R32 oder Audi TT und andere Spurstangenköpfe.

      Nur die Bremse allein reicht nicht. Das wäre ja zu einfach......

    • Hää? Achse? also den Dreieckslenker?
      n Bekannter hat seinen V5 wegen Turbo auf R32 Bremsen umrüsten lassen
      (hatte auch bloß 288mm Anlage), der meint das das alles passt. Konnte aber auch keine genauen Angaben machen weil er es nicht selber gemacht hat.
      Also, habe jetzt Radlagergehäuse, Radlager, Bremsescheiben, Beläge und Sättel.
      Bin jetzt werwirrt, weil alle sagen tun das dass reicht an Teilen und keiner was von der kompletten VA gesagt hat.(oder hab ich da was falsch verstanden.

      Weiterhin steht noch die Frage im Raum ob ich, weil wie oben beschr. nur die vordere Bremse habe, die hintere auch besorgen muss oder ich die originale TDI weiter verwenden kann? Keine Ahnung villeicht kommt da ja der Elektronikkram wie ABS und so durcheinander?

      Grüße, Carl.

    • normalerweise sieht der tüv das nich so gerne wenn du mit 2 verschiedenen bremssystemen auf den hof fährst.

      naja du solltest auf jeden fall auch mal über nen nachrüstsatz nachdenken. zB über ein satz brembo....

    • @ ERIC: ist mir völlig egal was der TÜV gerne sieht oder ob die sich am WE. Tierpornos ansehen, da beim TÜV. Wollte nur wissen ob jemand schon mal sowas gemacht hat und ob es Funktioniert und was man beachten muss etc. (wir haben schon hin bekommen beim 2er an der VA. G60 Bremse mit Audi BKV und HA. Trommeln zu fahren, hat auch funktioniert nach erheblichem Rumprobieren- Druckminderer uns solche Sachen... schlußendlich aber doch 16V HA.)
      und zu dem Tipp mit dem Nachrüstsatz, ICH HABE EIN GÜNSTIGES ANGEBOT FÜR EINE R32 BREME BEKOMMEN!!! weshalb sollte ich mir dann den Teuren Kram kaufen? Stand auch in meiner Frage drinn, wenn ich mich recht erinnere.

      @ Michael: Nundenn, wenn R32 R Querlenker anders als die "normalen" sind werd ich mir die wohl auch noch besorgen müssen. kann mir aber nicht vorstellen, dass die anders sind. Zu den Radnaben hast du geschrieben: Gegen welche von VW tauschen. kann ich da meine alten weiterverwenden? nehme nal an, dass dann beim R32 Audi Teile verwendet wurden, oder? Wie gesagt n Kumpel hat sich ne R32 Bremse in nen V5 Bora einbauen lassen, da hat alles gepasst. Kann aber auch sein das da die R32 Querlenker mit dran waren. Antriebswellen waren definitiv nicht dabei. dann muß er also wie du sagst die Radnaben von seinem Bora weiterverwendet haben.