Schuldebatte über: Arbeitserfahrung im Ausland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schuldebatte über: Arbeitserfahrung im Ausland

      Wie haben im Unterricht nun Jugend debattiert und dieses wird auch benotet.

      Da wir im Vorfeld noch nicht wissen wer für Pro und Contra ist wolllte ich mich für beide Seiten vorbereiten.

      Thema: Arbeitserfahrung im Ausland (ca. 0,5 bis 1 Jahr)

      Für Pro hab ich bereits:
      Land und Sprache kennenlernen
      Aufenthalt selbst finanzieren
      neue Menschen/Freunde kennenlernen
      gut für den Lebenslauf

      Für Contra hab ich:
      fehlende Selbstständigkeit
      Flugkosten
      fehlender Kontakt zu Freunden/Verwandten

      Vielleicht fallen euch noch gute Argumente für beide Seiten ein.
      Danke

    • RE: Schuldebatte über: Arbeitserfahrung im Ausland

      Original von Drexler
      Für Contra hab ich:
      fehlende Selbstständigkeit


      diese Aussage ist mir nicht gaz klar, ich arbeite seit ca. 1,5 Jahren regelmäßig im Ausland (hauptsächlich Holland, aber auch belgien, frankreich, tchechien ...), sind zwar dann immer nur ein paar Tage, aber ich finde, das man dadurch sehr selbständig wird. Vor allem wenn man länger weg ist.

      desweiteren würde mir noch als "pro" einfallen, das man zudem noch lernt, für sein Handeln und Arbeiten die volle verantwort selber zu tragen (was ja auch nichts schlechtes ist)

      sollte ich jetzt völligen scheiß geschrieben haben, weil ich deinen Thread falsch verstanden habe, dann tuts mir leid :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murderer ()

    • naja schon klar das man selbstbewußter wird doch in dem Fall sind es meist Abschlussschüler welche ja noch keine großen Erfahrungen mit Ausland und Selbstständigkeit gemacht haben

    • contra:
      -anfangs oft Sprachbarriere, dadurch schnelle soziale Isolation. Gute Sprachvorbereitung bzw -training ist da das A un O und will auch zeitlich als auch finanziell im Vorfeld bewäktigt werden.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • zur fehlenden selbstständigkeit:

      im Ausland bist du komplett auf dich selbst gestellt und hast dadurch eine sehr hohe selbstständigkeit was das leben prägt..also eher zu pro reinjagen..

      contra:
      langfristige Planung wird schwer
      einlebphase (andere Länder, andere Sitten)

      pro:
      lebenserfahrung sammeln


      mehr fällt mir grad net ein :D hab mich nie mit dem thema beschäftigt...auslandseinsätze gibts auch hier in meiner firma mehr als genug..haben sogar ne auslandsabteilung fällt mir grad ein...aber da kommt man ja nach nen paar monaten wieder heim

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Liegt eigentlich daran wo man hingeht.Ich geh jetzt mal von außerhalb Eropas aus
      Pro :

      Endlich raus aus Deutschland/Europa
      Man kann Kontakte im Außland knüpfen
      Man hat nen Vorgeschmack wenn man mit den Gedanken spielt auszuwandern
      Man lernt andere Lebensbedingungen kennen
      Man lernt ne andere Sprache oder frischt zumindest sein Englisch auf
      Man lernt eine andere Lebenseinstellung kennen
      Andere Kulturen kennenlernen
      Andere Arbeitsmoral
      Anderes Essen
      schönere Frauen (wenn man nicht grad auf Käsige Europäerinnen steht)
      Andere Wetterbedingungen / Klima
      Bessere Auftragslage
      Mann kann behaupten das man Eier hatt wen man sowas durchzieht
      usw.

      wie gesagt einiges kann auch schnell zum contra werden, kommt halt aufs Land an

      Gruß nightmare