welcher ist robuster - 100, 130 oder 150 ps tdi ??

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • welcher ist robuster - 100, 130 oder 150 ps tdi ??

      tja leute die frage beschäftigt mich schon ne weile.
      hintergrund: ich (bzw. meine perle) brauch nen diesel weil pendeln mit benziner bei 40 tkm / jahr einfach nicht so geil kommt :D

      jetzt die frage welchem motor traut ihr mehr zu:

      dem atd/axr (100ps), asz (130ps) oder dem arl (150ps) ?

      ist einer anfälliger als der andre?

      nu mal ran ihr diesel-experten ...

      hoffe ihr könnt mir auch dieses mal helfen, wie damals vor dem kauf meines 1.8t :D

      cu

      balin

    • Soweit ich bis jetzt immer gehört habe und aus meinen eigenen Erfahrungen sind die vorherigen Dieselmotoren am Stabielsten....

      Meiner z.b. mit den 110 PS Serie soll einer der stabielsten sein... Die beim freundlichen bei uns sagen das auch... zudem hatte in Schierling die Fahrschule auf diesem auch 400T Km drauf als sie ihn verkauften.. ich selber habe nun 233T Km....

      Aslso das ist ein Diesel wie man(n) ihn sich wünscht!

      MFG Mecca

      P.S.: Wo der Diesel gebaut wurde gab es 90 110 und 115 PS wobei soweit ich weiß der 115 schon ein PD war...

      Gruß Martin,


    • Original von Mecca
      ...Wo der Diesel gebaut wurde gab es 90 110 und 115 PS wobei soweit ich weiß der 115 schon ein PD war...


      jep der 115 ps war der erste pd im golf, die 90 und 110 ps hatten noch ne verteilereinspritzpumpe.

      den 115 ps klammer ich mal aus, der ist ja nur bis mitte 2001 gebaut worden (der golf sollte nicht so arg "alt" sein)

      dann schliess ich die 90 und 110 ps mal in meine überlegung mit ein, sind ja beide bis mitte 2002 gebaut worden, wenn ich also einen von anfang 2002 erwisch isses noch ok mit dem alter...

      dann stehen hier also jetzt zur disskussion:

      1. 90 ps (vep) alh/agr
      2. 110 ps (vep) avg/ahf/asv
      3. 100 ps (pd) atd/axr
      4. 130 ps (pd) asz
      5. 150 ps (pd) arl

      nicht so schüchtern mädels, ham doch sicher ein paar hier richtig ahnung von der materie 8)

      achja was mir grad auffällt, ist es richtig dass bei den 3 oben genannten pd's das zahnriemen-intervall ab modelljahr 2004 von 90 tkm auf 120 tkm erhöht wurde?
      30 tkm länger wär ja schon irgendwie praktisch :)

      cu

      balin
    • mit den 120tkm ist mir neu, bei meinem AXR war wechsel bei 90tkm angesagt, bei 90 und 110PS sinds sogar alle 60tkm wenn ich mich nicht irre.

      Motorhaltbarkeit vom AXR kann ich jetzt eigentlich nichts sagen, stehen bisher ja erst 96tkm auf der Uhr und davon hab ich selbst erst 5tkm drauf gefahren, kaputt war aber noch nichts von dem ich wüsste, wobei man bei dem AXR (wegen Serienstreuung) vorsichtig sein sollte, da fängt die Kupplung an zu rutschen.
      Liegt soweit ich weis dadran das das Getriebe und Kupplung vom 90PS TDI sind.

      Ich gehe jetzt einfach mal (ahnungslos wie ich bin) davon aus, das beim 130er (ASZ) ein neues Getriebe verbaut wurde was mehr Spiel hat und der Rumpfmotor ist der,der auch im 150er steckt, daher sollte er die 130 doch ganz gut verkraften.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silent Viper ()

    • Also mein kleiner hat einen ARL drin, bin momentan bei rund 130tkm vor zwei Wochen habe ich ERST !! den Zahnrimen gewechselt, also rund 40tkm nach der Empfehlung von VW.

      Habs mit einem Kollegen der beim Freundlichen arbeitet in einer freien Werkstatt gemacht, er hat gesagt der hätte weitere 5 bis 10 tkm überlebt.

      Mit der Leistung bin ich mehr als zufrieden die 320 NM merkt man extrem :D

      Vom Verbrauch her kann ich mich nicht beschweren, bei sportlicher fahr, als ab und zu mach Gass geben und schnell um die Kurfen flizzen, genemigt er sich 6-7 Liter hatte noch nie mehr wie 8 Liter.... (druchschnitt ist laut MFA bei 6.2 Liter)

      Auf der AB hatte ich heute Morgen rund 4.8Liter bei 100 km/h und 120km/h, bin von Zürich nach Basel gefahren sind rund 100km.

      Also bin wirklich zufrieden mit dem Motor! =)

      Gruss
      Patrick

    • @ Silent Viper

      mhh ok das mit der rutschenden kupplung ist ja schon mal ein minuspunkt für den 100 ps (axr)

      zu den wechselintervallen:

      das mit den 60 tkm stimmt nur beim ahf und nur bis mj 2000 (für mich also eh zu alt)

      ich hab mal ne zusammenstellung gemacht:

      1. 90 ps alh/agr --> bis mj 2001 90 tkm, mj 2002 120 tkm, mj 2003 150 tkm
      2. 110 ps avg/ahf/asv --> bis mj 2001 90 tkm, mj 2002 120 tkm, mj 2003 150 tkm

      3. 100 ps atd/axr --> 90 tkm, ab mj 2004 120 tkm
      4. 130 ps asz --> 90 tkm, ab mj 2004 120 tkm
      5. 150 ps arl --> 90 tkm, ab mj 2004 120 tkm

      (quelle: michaelneuhaus.de/golf/golf4basteltip1.htm#zahn)

      cu

      balin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von balin ()

    • hey,

      ich hatte den 130 PS (jetzt hat er 175 PS)...Haben mir von einem diplomingeneur und gutachter mein auto tunen lassen und er meinte, das er von den 101 PS TDI mehr als enttäuscht ist. er hatte modelle, bei denen nach 30000 km das getriebe gekommen ist und auch sonst seien die ziemlich scheiße motorisiert...er kann davon nur abraten...

    • Also ich find den Thread mal ein bisschen unsinnig.
      Du wirst hier eh nur Erfahrungsberichte bekommen.

      Und die Motoren kannst´de eh nicht direkt vergleichen.

      Bei dem einen geht nach 5.000km was kaputt und bei dem anderen erst nach 200.000km.

      Ich würde mal sagen das das auch ne Sache des Geldes ist, weil die Versicherungskosten sich schon erheblich unterscheiden.

      @berchti:
      Fährst du mit dem Auto im 5 Gang an oder denkst du dir nur zu den 90PS 60PS dazu. ;)
      Den Durchschnittsverbrauch von dir schaff ich mit meinem 101PS TDI nicht wenn ich konstant mit 50km/h fahren würde.

      Ein Momentanverbrauch von 4,8L ist kein Thema, aber 6,2L Durchschnittsverbraucht bei 150PS???!!!

      MfG ThirdFace

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThirdFace ()

    • Der 115PS (AJM) ist ein Pumpe-Düse und hat halt keine VEP mehr, was meiner Meinung nach schon mal der erste Vorteil ist.
      Außerdem fahre ich selbst noch den 115er und der geht eigentlich schön, und ich habe auch schon gute 286Tkm damit jetzt runter und der läuft immernoch! =)

      The Kings of Kings ;)
    • @berchti:
      Fährst du mit dem Auto im 5 Gang an oder denkst du dir nur zu den 90PS 60PS dazu. Augenzwinkern
      Den Durchschnittsverbrauch von dir schaff ich mit meinem 101PS TDI nicht wenn ich konstant mit 50km/h fahren würde.

      Ein Momentanverbrauch von 4,8L ist kein Thema, aber 6,2L Durchschnittsverbraucht bei 150PS???!!!



      hehe nein, wenn ich normal fahre schalte ich bi 2000 u/min also innerorts im 4ten gang usw. hab ja 6 gänge

      Werd nacher mal ein foto vom durchschnittsverbrauch machen, ist etwa seit 4 monaten nicht mehr gelöscht worden.

      Vielleicht ist er jetzt auch auf 6.3 oder 6.4 L durchschnitt. muss mal schauen.

      Ich sollte jedoch sagen, das ich mit dem Diesel nicht die ganze Zeit mit 3000 u/min rumbloche, aber den Turbo nütze ich schon besonders in Kurven oder beim beschleudigen, aber dann halt wieder unter 2000 fahre....
    • ... mhh bis jetzt noch nix positives zum 100 ps :(

      @ ThirdFace

      mir ist klar das die "richtige" entscheidung für einen motor viel mit glück zu tun hat,
      ich wollt hier auch keine glaskugel-antworten bekommen ala "kauf dir den asz, der hält auf jeden 300 tkm".
      aber oft vorkommende positive / negative eigenschaften von motoren sollte so ein kollektivbewusstsein wie dieses forum doch hervorbringen ;) ... und eben darauf bin ich hier aus.

      und wie gesagt ich hab 40 tkm fahrleistung / jahr, da kommt es doch sehr auf die langlebigkeit eines motors an, ob ich da jetzt 20 öre mehr oder weniger versicherung löhne ist eher zweitrangig.

      somit mag meinn thread für dich unsinnig sein, für mich ist er es nicht ;)

      @ golf44

      den 115 ps pd wollt ich hier mal aussen vorlassen, weil er nur bis mitte 2001 gebaut wurde. ich dachte eher an baujahr 2002 wenn nicht 2003.

      @ all

      sind denn die alten verteilereinspritzpumpendiesel wirklich robuster als die pd's, wie mecca sagt ...

      cu

      balin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von balin ()

    • Für mich ist der ASZ DER TDi im Golf =)

      - 6 Gang
      - 130 PS (die du eh nur bei 4500u/prm hast^^)
      - 320 Nm (also genauso viel Nm wie im ARL)
      - Chip Tuning möglich (bei AXR Kupplungsprobleme....bei ARL event. Turbo Probleme)

      Das ist jetzt MEINE! Meinung...ich bin alle schon gefahren und arbeite auch jeden Tag in der Werkstatt und muss sagen, der ASZ ist mein Favorit ;)

      Jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Wünsche und jeder Motor mit Sicherheit seine Stärken und Schwächen...deswegen such nach einem guten Angebot und werde glücklich :)

      So gesehn, ist nämlich Keiner der genannten Motoren wirklich schlecht =)

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • 1. Der ASZ hat 310Nm

      2. Der ARL hat bei entsprechender pflege (warm/kaltfahren) keine turboprobleme, wohl aber kupplungsprobleme nach einem chip.

      3. Ich hab selber nen ARL und mit dem typischen diesel fahren hat der nich mehr viel zu tun, grade wenn du ihn gechippt hast.

      ich weiß nich wie manche leute hier auf unter 5 liter kommen.

      selbst wenn ich nur um die 1500u/min fahre hab ich nen durchschnittsverbrauch von 6,4L.

      mein durchschnittsverbrauch liegt bei 8,2l auf 4400km... sehr sportliche fahrweise, auf der autobahn meistens vollgas.

      was ich bestätige, das der ASZ ein sehr guter motor ist und er auch noch reserven hat.

      ARL is nur was für leute die gas geben wollen mitm diesel. alle anderen sind mit dem asz besser bedient.

    • @ Streetfighter

      tjoa so langsam tendier ich wohl auch zum asz, der 100 ps scheint ja recht anfällig zu sein und der 150 ps ist mir denk ich zu sehr überzüchtet *grübel*

      stimmt es denn dass die drei (100, 130, 150 ps) im modelljahr 2004 auf 120 tkm zahnriemenintervall umgestellt wurden ??

      cu

      balin