Kosten f. Tieferlegung: Golf IV TDI, 17"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kosten f. Tieferlegung: Golf IV TDI, 17"

      Wieviel muss ich denn ungefähr hinlegen, wenn ich meinen Golf tieferlegen lassen würde? (VW-Werkstatt)

    • ich versteh nicht wie man fuer sowas soviel geld ausgeben kann ?(

      ich habe für meine federn 90 € bezahlt und die mit nem kumpel fuer nen bier eingebaut... dann noch 34 € tuev und das wars .....
      wenn du das wirklich einbauen lassen willst bei vw , dann greif gleich zu nem gewinde oder komplettfahrwerk !!

    • @Ikarus: Und Achsvermessung hast du nicht machen lassen? ?(
      Meine nur weil dus nicht aufgeführt hast.
      Ist denn wirklich so leicht gemacht selbst andre Federn reinzubaun?

      @Rondras: Die 40er Federn kann ich die ohne weiteres noch mit den Serien Dämpfern fahren oder wären dann meine Dämpfer ziemlich schnell hinüber?

    • sagen wir mal so zur achsvermessung ...
      nö habe ich nicht machen lassen stört mich momentan auch kein bisschen . im frühjahr werde ich mir schoene 18 " holen , dann lass ich das mal machen....
      Und andere federn einbauen ist echt kein ding ,genauso wenig wie komplettes fahrwerk tauschen da machst du eh das gleiche.
      Vorne: rad ab , federbein ab , federspannder die feder spannen dann runter nehmen und andere feder drauf und wieder einbauen , am besten vorm einbau alles ein bissel mit schleifpapier abschleifen und ein bisschen caramba drauf damits richtig flutscht !! *g*
      hinten rad ab . eine schraube lösen schon hast du die feder in der hand ander rein schraube wieder dran....
      hinten brauchst du pro seite 5-10 minuten

      Zu den original daempfern .. die gehen natuerlich schneller kaputt . aber dann kannst dir ja sportstoßdaempfer kaufen , und hast nen gescheites fahrwerk..

    • also tieferlegen hat mein serienfahrwerk auch ein bisserl härter gemacht.
      "ich versteh nicht wie man fuer sowas soviel geld ausgeben kann "
      ganz einfach : ich bin bänker und hab von sowas keine ahnung. erstmal hab ich das werkzeug nicht und zweitensmal kenn ich keinen der sowas kann.
      und ich hantiere bestimmt nicht mit nem federspanner rum !
      90 € für federn, naja. ich hab mir ja auch h&r geholt, klar gibts billigeres. aber bei bremsen, fahrwerk, reifen und so sachen spar ich nicht am falschen ende. ebsser ist das !

      p.s. ich war nicht bei vw sondern bei reifen diehl !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huibuu ()

    • Bei VW kann man sowas nicht machen lassen, da zahlst ein Vermögen.
      Geh lieber zu einem Tuning Betrieb, die machen sowas andauernd, also kennen sie sich auch besser damit aus.

      Ein meister in einem VW Betrieb weiß doch nicht mal was ein Gewindefahrwerk ist, jedenfalls hier bei uns.

    • zum thema billige federn

      es passiert auch dass H & R federn brechen obwohl das bei dem preis ja nicht passieren duerfte....
      Jedoch ist das bei mir so dass ich mir sowieso mittelfristig nen gewinde einbauen will , und nicht mit der original Geländewagenhöhe umheren fahren wollte , also reichen die 90 € erstmal ,

    • Unter Umständen hab ich bald 2 Eibach Federnsätze anzubieten. Für TDI 2WD.

      1x ProKit -30mm
      1x Sportline -45mm

      Beide neu, original verpackt und nie eingebaut gewesen.

      Und 2 Bilstein B8 Dämpfer.

      Wenn es soweit ist gibt es eine Anzeige hier im Forum.


      EDIT: Ja , und auch H&R oder Eibach Federn können mal Brechen, aber die fahren sich (meiner Meinung nach) wesentlich besser als diese No-Name Teile die einfach nur bretthart sind und sonst nichts. :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()