2 Jahre mit falschem Öl gefahren!! 0W-30 statt 5W-40!! Schlimm?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2 Jahre mit falschem Öl gefahren!! 0W-30 statt 5W-40!! Schlimm?

      Hi,
      fahre ein TDI PD 85kw AJM, Baujahr 11/99.
      Ich bin nun 30 000km mit dem falschen Öl gefahren. (2 Ölwechsel a 15 000km gemacht)
      Hab statt VW Norm 505 01, VW Norm 506 01 rein gemacht.
      506 01 ist erst ab Bj 10/01 und für Longlife Motoren.
      Hab aber mein 15 000km Intervall eingehalten, trotz Longlife Öl.
      Ist es schlimm das ich 0W-30 rein gemacht hab, obwohl 5W-40 vorgeschrieben ist?

      gruß Mitch

    • Original von Golf4Turbo
      Die 506 beinhaltet auch die 505 Norm usw...besseres Öl als nötig ist nicht verkehrt ;)


      Das beruhigt mich aber!
      Hab das ganze unbewußt gemacht. Bzw. mein Mechaniker falsch gemacht. X(
      Werde jetzt aber auf jeden Fall auf die Norm 505 01 wechsel, da das Öl ja um einiges billiger ist.
      Da ich kein Longlife hab und den Intervall ja eh nicht von 15 000km auf 30 000km erhöhen kann, macht es ja eigentlich kein Sinn das teure Öl zu verwenden, oder?
    • Original von Krake
      Mhh ich weiss ja net, ich meine mal gehört zu haben, das man bei den älteren dieselmodellen, wo die 501.00 norm ist, man kein longlifeöl reinfüllen sollte ?!


      Hab die VW Norm 501 01 nicht 501 00.
      Oder trifft deine Aussage auf 501 01 auch zu?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mitch18 ()

    • hab mal in ner Werkstatt gefragt als ich noch meinen A4 hatte. War zwar ein Benziner aber es ging auch um Longlife ÖL. Habe mir damals das falsche Öl gekauft (auch Longlife) und habe in der Werkstatt nachgefragt ob ich das einfüllen kann. Der Werkstattmann hat gesagt das ich das Öl lieber nicht einfüllen soll wenn das Auto keine Longlife-spezifikation hat. Und zwar aus dem grund weil Longlife Motoren anders sind als ältere Motoren sind, bzw. nicht mehr so Warm werden, daher hat das Longlife Öl auch einen nicht so hohen wärmewert (nur 30) und ist eher auf Haltbarkeit ausgelegt.
      Also ich würds auf keinen Fall einfüllen, hast du mal n defekt im Kühlerkreislauf und er läuft ein bischen zu heiß, so kann er denk ich mal leicht n schweren Schaden mit Longlifeol bekommen.

    • Original von chaos-86
      hab mal in ner Werkstatt gefragt als ich noch meinen A4 hatte. War zwar ein Benziner aber es ging auch um Longlife ÖL. Habe mir damals das falsche Öl gekauft (auch Longlife) und habe in der Werkstatt nachgefragt ob ich das einfüllen kann. Der Werkstattmann hat gesagt das ich das Öl lieber nicht einfüllen soll wenn das Auto keine Longlife-spezifikation hat. Und zwar aus dem grund weil Longlife Motoren anders sind als ältere Motoren sind, bzw. nicht mehr so Warm werden, daher hat das Longlife Öl auch einen nicht so hohen wärmewert (nur 30) und ist eher auf Haltbarkeit ausgelegt.
      Also ich würds auf keinen Fall einfüllen, hast du mal n defekt im Kühlerkreislauf und er läuft ein bischen zu heiß, so kann er denk ich mal leicht n schweren Schaden mit Longlifeol bekommen.


      genau so hatte ich das auch in erinnerung !
    • Original von Mitch18
      Original von Krake
      Mhh ich weiss ja net, ich meine mal gehört zu haben, das man bei den älteren dieselmodellen, wo die 501.00 norm ist, man kein longlifeöl reinfüllen sollte ?!


      Hab die VW Norm 501 01 nicht 501 00.
      Oder trifft deine Aussage auf 501 01 auch zu?



      Du hast 505 01 !
    • Danke für eure Beiträge. Werde auf jeden Fall jetzt auf meine Norm wechseln.
      Hoffentlich hat das falsche Öl keine Schäden hinterlassen.
      Läuft mal noch prima...
      Kann jemand noch bestätigen, dass eine höhere Norm die kleinere Norm mit ein schließt?

    • Nicht zwangsläufig. Normen können sich zwar ändern und auch andere beinhalten, das ist aber nicht immer der Fall und LL Öl gehört defintiv nicht in einen nicht LL-fähigen Motor, da das LL Öl ganz andere Spezifikationen erfüllen muß um die hohen Intervalle zu überstehen.

      Generell ist es so, daß Öl nach 50601 nur für LL Motoren gedacht sind und nur Öl mit der 50700 sowohl in LL- als auch in nicht LL-Motoren gefahren werden dürfen. Hintergrund ist der, daß LL Öle "dünner" im unteren Termperaturbereich sind und es so u.U. zu schäden kommen kann. Die Öle nach 50700 sind Kombiprodukte, die dieses manko ausgleichen und daher auch in älteren Motoren verwendet werden können.

      Ob jetzt Schaden entstanden ist oder nicht kann man nicht sagen ohne den Motor zu zerlegen.

      Für einen TDI ohne LL würde ich einfach ein gutes vollsynthetisches Öl nach alter Norm oder nach 50700 empfehlen, da macht man nichts verkehrt. Aber bei 5W40 etwas darauf achten, da sind viele Mogelpackungen dabei, die nicht wirklich vollsynthetisch sind, aber so deklariert werden (Shell Helix z.B.in ein Hydrocrack Öl mit einem vollsyn. Anteil, aber kein reinen vollsyn.)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Alles klar. Hab zwar jetzt bissel Bauchschmerzen wenn ich an mein Motor denk, aber jetzt kann ich eh nix mehr dran ändern.

      Auf jeden Fall danke für dein Beitrag Oli.

      Werde mal noch ein ernsten Wörtchen mit meinem Mechaniker reden. Mehr bezahlt und dann noch schlecht gewesen für mein Motor!!! X(

      Kann mir jemand ein Öl empfehlen? Also vollsyn. ist wichtig und eben die Norm.

    • Mein TDI hatte LL. Habe aber vor zwei Jahren und ca 100000 km auf das normale PD-Öl und 15000er Intervall umgestellt da er die Laufleistungen trotz Langstrecke nicht erreicht hat. Bis jetzt ohne probleme. Lt dem VW-Händler ist das auch möglich.