Turboproblem am ARL

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turboproblem am ARL

      Hi

      Habe letztes Wochenende folgendes Problem an meinem 150 ps TDI ARL gehabt: habe während 20km ziemlich viel aus der Kiste rausgeholt, um nicht zu sagen alles. bis zu der nächsten Baustelle. Am Ende der Baustelle dann wieder voll aufs Gas und nach ca 500m dann kompletter Leistungsverlust. Bin dann noch mit max. 80 km/h über die Autobahn geschlichen bis zur nächsten Ausfahrt, Haube auf, nix gefunden, Zündung einmal aus und wieder an, da war wieder volle Leistung präsent.
      Danach bin ich 30km gemütlich weitergefahren, ohne Probleme. Abends dann auf dem Heimweg, nochmal richtig gut Gas gegeben und bei Vollgas dann 2-3 mal kuzes Ruckeln bis dann das gleiche Problem wieder auftauchte: keine Leistung mehr.
      Es ging keine Leuchte im Cockpit an, gar nichts. Der Fehlerspeicher hat 2 Fehler angezeigt: Literatur und irgendwas mit dem Ladedruck.

      Was kann es jetzt sein: sagt mir jetzt bitte nicht dass ein neuer Turbo rein muss.

      Mfg

      Chris

    • RE: Turboproblem am ARL

      Haube auf, nix gefunden

      was hast du erwartet im motorraus zu finden? nen explodierten turbo?
      glühkerzen die im luftfiltfiltergehäuse stecken? :)

      das hatte vor 15 jahren noch sinn aber heut zu tage hat man nur 2 möglichkeiten.
      wenn er wieder weiter fahrt --->vorsichtig zum nächten freundlichen fahren
      wenn nix mehr geht --->ADAC


      ok und nun deine frage =)

      es ist sicherlich was mit deinem turbo, wie schlimm das ist kann man nicht wirklich mit hilfe eines forums rausfinden ausser jemad hat ne glaskugel vorm monitor.

      sagt mir jetzt bitte nicht dass ein neuer Turbo rein muss

      kann sein, muss aber nicht . wie gesagt geht nicht wirklich per forum.

      wenn du etwas gutes hören willst , das gleiche nur wochenlang hatte mein bekannter auch.alle haben panik gemacht und plötzlich war es weg und seit 2 jahren fährt er ohne probleme.

      nur andere hatten eben nicht soviel glück
    • also spontan würde ich sagen das der entweder den notlauf aktiviert hat. komplett ohne turbo gefahren is.

      da fährt der nämlich nur noch maximal 80kmh

      oder das der turbo wirklich langsam den geist aufgibt.

      es kann allerdings auch sein, dass dein auto einfach nen schlechten tag hatte und dich n bisschen ärgern wollte.

      achte mal darauf, ob du im stand bei 2000-3000u/min den turbo kommen hörst..

      außerdem solltest du auf vermehrten rußaustoss achten.

      sollte das der fall sein, ist evtl ein leck in den schläuchen und der turbo kann keinen druck mehr aufbauen.

      ich könnte mir auch denken, das einer der schläuche im motorraum sich von seiner anvulkanisierten schelle gelöst hat.

      war bei mir auch.

      bin 250km volle pulle autobahn durchgehackt. musste einmal abbremsen, beim anschließenden wieder voll beschleunigen hats einmal kurz peng gemacht und son roter schlauch hat sich von der schelle gelöst.

      hat 100 teuros gekostet.

      einfach mal überprüfen

    • ja...als es mit wahnsinnigen 80 km/h über die bahn ging lief kein turbo mehr. nachdem ich die zündung aus und wieder eingeschlâltet hatte lief er wieder, der turbo.
      russausstoss war nicht vorhanden.

      hmm...werde den mal auf die bühne nehmen und mir die schäuche anschauen

      mfg

      chris

    • Original von michiglaser
      Vielleicht klemmen auch die Leitbleche im Verdichter des Turbos (Stichwort VTG)!?


      genau das war das Problem bei mir.
      Nach dem Winterschlaf waren die Schaufen vergammelt und konnten sich nicht mehr verstellen. Der Ladedruck ist dann ab ca. 100 zu hoch gewesen und er ist in den Notlauf gegangen.
      Bei mir hat leider nur ein neuer Turbo abhilfe geschaffen.

      Gruß Andy