Eibach gewindefahrwerk / Spurplatten

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eibach gewindefahrwerk / Spurplatten

      hallo erstmal
      bin neu hier :)

      hab da mal eine frage:
      hab zwar in der suche schon rumgeblättert, hab aber nichts gefunden dass mir weiterhilft.

      Habe einen Golf 1.8T und bestelle mir morgen die ASA AR1 in schwarz frontpoliert. ET35.
      Und zwar vorne 8x18 mit 225/40 und hinten 9x18 auch mit 225/40 Maxxis Reifen.

      Kann mir jemand sagen welche breite von Spurplatten ich mir vorne und hinten noch draufschrauben kann???

      Danach werde ich mir das Eibach Gewindefahrwerk in der Stahlversion kaufen.
      Hat da schon jemand Erfahrungen damit gemacht??
      Muss man bei diesem Fahrwerk Stabi oder Koppelstangen tauschen, denn soweit ich weis muss man das beim bilstein nicht, weil es irgendwie direkt am Federbein befestigt wird...

      Wieviel kann man dann das Fahrwek noch vorne und hinten runterschrauben wenn ich mit den Spurplatten auf das maximum geh was mir der TÜV einträgt?
      evtl 60/50

      Danke im vorraus :)

    • hab Eibach fast auf anschlag und vorne 10 MM also 2x5 drin und wenn der ganz unten ists gehts scho knapp her mit Kanten! also 2x10 is denke ich zu viel vorne!

      hinten hab ich 2 x 20 drin! hab auch 8x18 225/40

    • @MAD_GTI1.8T
      hast du keinen stabi oder koppelstangen tauschen müssen?

      ich hab ja hinten 9x18 und keine 8x18 und da werden denk ich keine 20mm pro seite draufpassen, sondern nur 15er...?!?

      könntest du mir bitte ein bild / oder sogar mehrere von deinem auto schicken oder hier reinstellen? :)
      Wollte u.a. gerne sehen wie es bei dir vorne in den radhäusern aussieht mit der tieferlegung

      Das Eibach beim 1.8T VA:985, HA:920 ist bis 60mm vorne verstellbar oder???

      danke ;)

    • Muss mich hier schnell mal einklinken:

      Wenn also bei 8x18" Felgen mind. 5mm Distenzen vorne nötig werden (wohl wegen dem Gewindeverstellteller, oder?), dann werde ich doch bei meinen 8,5x18" ET34 relativ mehr an Distanz brauchen, oder? Das würde dann aber sehr wahrscheinlich ein Schleifen an der Kotflügelaußenkante zur Folge haben, oder?
      Was meint Ihr, hat da jemand Erfahrungen? Will mir nicht`n Gewinde-FW kaufen wenn ich dann anschließend doch bördeln muss!!!
      Bei nem normalen FW kann doch alles so bleiben wie`s is??? Hat ja dann keinen Verstellteller, der im Weg is???

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • So
      gerade sind meine ASA AR1 in 8x18 und 9x18 montiert worden ;)

      Vorne sieht es so aus als wenn man gar keine spurplatten mehr draufbekommen würde, hatte auch der monteur gesagt, hinten nicht mher wie 10mm...

      Hab mal irgendwo gelesen dass man bei einem gewindefahrwerk vorne spurplatten draufmachen "muss" weil sonst was schleifen würde, stimmt das?!?!?

    • Man muss sie nur montieren wenn zwischen Reifen/Felge und Gewindeteller weniger als 5mm Platz sind und falls dies nicht der Fall ist muss man entsprechend starke Distanzen montieren um diese 5mm oder eben mehr zu erreichen =)

      Wieviel ist denn bei dir noch Platz?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Carsten1981 ()

    • ich habe auch das eibach gewind ein stahl und es ist echt gut. die teile sind sehr gut beschichtet und die werden nie rosten, ich kenne das gut von ´meinen alten eibach federn die mit kunststoff beschichtet sind wie mein gewinde jetzt und selbst nach 2 jahren kein rost, nicht wie bei meinem kumpel das alle federn von weitec nach 10tkm rosten.

      mein gewinde ist vorne am anschlag, mehr geht nicht. habe 8x18" ET35 mit 225/40 Reifen und schleift nichts aber mit 5mm platten wird es vorne sehr eng, 10mm werden nie im leben passen ohne die kante um zulegen, weil das eibach federn noch recht gut bei der tiefe.

      obwohl mein gewinde ganz unten ist habe ich noch sehr viel platz zwischen teller und reifen ca 10mm auf jeden fall. der teller ist nicht auf gleicher höhe wie der reifen sondern weiter oben, bei machne gewindes geht er am reifen vorbei.

      so sieht es jetzt aus nur leider sieht es auf dem foto so komisch aus, dass der hintern niedriger ist als die front aber wenn man vor dem wagen steht sieht er vorne tiefer aus.


      Gruss labtec