operation am knöchel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • operation am knöchel

      Hi,

      ich habe mir nach 10 Jahren basketball spielen jetzt endgültig den den (gottseidank) rechten Fuss zerschossen.

      eins von drei bändern, die den aussenknöchel halten ist gerissen (wächst so auch nicht wieder zusammen) dadurch hat der fuss keinen halt mehr (nennt sich schubladensyndrom)
      Die röntgenbilder zeigen schweren knochenverschleiß und für mein alter eine verdammt starke arthrose (oder wie man das schreibt)
      Ende des Monats muss ich nochmal zum Kernspint und dann werde ich wohl nächsten monat operiert.
      dieses Knochen-zusammen-halte-Band will der onkel doktor zusammen nähen und die ganzen kalkablagerungen und verschleißerscheinungen im knöchel "rausfeilen"!!!

      hat schonmal jemand so eine oder ne ähnliche OP gehabt und kann mir sagen, wie das abläuft und vor allem, WIE ES DANACH AUSSIEHT?

      Der Arzt will mich nach dem KST aufklären, aber ich würde gerne von "mit-Opfern" hören, wie sowas ausgehen kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murderer ()

    • Hm... Sport ist nicht ganz ungefährlich. :\ Gute Besserung erstmal.
      Also ich weiß nicht, ob Dir das hilft, aber ich wurde vor einiger Zeit am rechten Knie operiert, wegen einer Ablagerung.
      Je nach dem, wie lange du nur liegen und sitzen darfst, dauert es danach entsprechend länger, um die degenerierte Muskelmasse wieder an zu trainieren. Bei mir waren es drei Wochen, bis ich ohne Krücken wieder normal laufen konnte.

      Aber wie gesagt: das war nur am Knie und ich weiß auch nicht, ob Dir das irgendwie weiterhilft. :(


      Gute Besserung
      Daniel

    • Ich würde sagen warte mal die KST ab und das was der Doc dann zu dir sagt. Beim Bänderriss kenn ichs eigentlich dasde dann ne ganze weile so nen Stützstrumpf trägst. Aber wenns operiert wird...keine Ahnung. Aber kannst uns ja dann mal berichten was der Onkel Doc so gesagt hat.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Deine Leidensgeschicht kommt mir nach über 20Jahren Fußball sehr bekannt vor, habe seit Mtte Januar vom Sportarzt aus Trainingsverbot, Kernspint habe ich schon hinter mir, OP war Anfang März geplant-wurde aber wegen Arbeitsunfall verschoben. Habe es aber im rechten Knie und bei mir macht es sich z.B. im Kino oder auf langen Autofahrten bemerktbar das ich dann nicht mehr weiss wie ich mein Bein halten soll.

      Mehr kann ich dir dazu auch noch nicht sagen

      Gruß Toby
    • Gelenksachen sind immer bescheiden... und arthrose (du hast es richtig geschrieben ;) ist immer schlecht... die arthrose hast du dann aber nicht erst seit dem bandriss, oder??

      weil - von heut auf morgen entwickelt sich sowas ja nicht.

      wenn man halt nix macht wird das immer schlimmer... flicken muss man das auf jeden fall irgendwie.
      das ein kaputtes band wieder geflickt werden muss, dass ist nat. naheliegend.


      an gelenkflächen befindet sich normalerweise ein bestimmter typ von knorpel - hyaliner knorpel - wenn der weggeraspelt wird, dann hat man arthrose.

      ich kenn mich da leider (noch) nicht so gut aus - aber afaik wird man erst mal den korpel abfeilen um die fetzen, die da weghängen zu entfernen - auf jeden fall verschlimmert es sich dann nicht mehr so schnell.... ist ja irgendwo auch klar: wer nen eingerissenen fingernagel hat, wird den kürzen müssen um zu verhindern, dass der noch weiter einreißt.

      so gesehen wirst du wahrscheinl. um nen kleinen operativen eingriff nicht drumrum kommen...

      aber basketball kannst du auf jeden fall erstmal vergessen.

      n freund von mir hat auch was am sprunggelenk - allerdings, weil er sich den fuß ganz blöd gebrochen hatte... bei dem hatte es zu dem knochenbruch auch mehrere bänder zerfetzt - der hat jetzt noch probleme damit - der kann auf jeden fall nicht mehr basketball spielen. bei dem ist es jetzt wohl auch so, dass er aufgrund der vorliegenden instabilität ne arthrose bekommt...

      hoffe ich konnte irgendwie helfen... auf jeden Fall gute Besserung

      gruß michi

    • das wird ja immer besser :evil:

      ich will mit dem basketball eingentlich nicht aufhören

      ich habe nach dem bänderriss 1 1/2 Monate pause gemacht und spontan 4 kilo zu genommen, ohne sport werde ich fett.
      Und basketball ist der einzige sport den ich kann :D:D

      naja, ich werde wohl wirklich abwarten müssen, was der onkel Doc nach dem Kernspint sagt, und dann hoffen, dass er mich nach der OP wieder möglichst schnell spielen lässt.
      Ich muss doch meine Statistik halten :D