Hintere Seitenscheiben demontieren wie? 4-türer

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hintere Seitenscheiben demontieren wie? 4-türer

      Wie bekommt man denn die hinteren Seitenscheiben raus?

      Ich seh druch das Loch nur nen Blaues teil mit einem kleinen weißen rundem Plastikteil, da ist keine schraube und nix.

      Vorne sind es wenigstens schrauben!

      Aber wie geht das hinten?

    • Bevor du die weißen Röhrchen aus der Scheibe drückst vergewissere dich, dass du alle nötigen Werkzeuge für die Demontage des AGTs hast. Ich hatte nämlich damals keine Vielzahn-Nuss und mit eigebautem AGT ist es fast unmöglich die weißen Röhrchen wieder in die Scheibe zu kriegen.

      Und nochwas: Mach viele Fotos von der Aktion. Es mangelt nämlich an Beschreibungen zur Demontage der hinteren Türen. ;)

    • Die hintere große Scheibe auszubauen iist eigentlich ganz leicht, wenn man weiß wie es geht. Laut original VW-Anleitung geht es so (Kurzfassung):

      1. Türverkleidung ab

      2. Scheib runterlassen bis man durch das Loch im Türblech diese beiden weißen Dübel sieht.

      3. Entweder man haut die beiden Dübel (erst den kleinen und dann den großen Ring) einfach rein bis sie in die Türe fallen (geht natürlich nur, wenn man auch den ganzen Fensterheber ausbauen will, denn sonst kommt man nicht mehr an die Dübel ran) oder, so will es die VW-Anleitung, man nimmt eine lange Schraube mit Durchmesser 5 mm und eine lange Schraube mit 7 mm und dreht erst die dünne in den kleinen Dübel und zieht ihn mit samt der Schraube raus. Bei dem großen Dübel verkehrt man entsprechend mit der dickeren Schraube. Mit dieser Methode hab ich es persönlich nicht so richtig hinbekommen. Lag aber vielleicht auch an mir.

      4. Als nächstes muss man diese kleine Führung vom dem großen Steg (das große Teile, das die große Scheibe vom kleinen Dreiecksfenster trennt) lösen. Dazu muss man den Gumm/Fensterfürungi vorsichtig von dem großen Steg abziehen. Dann sieht man eine kleine, weiße Plastik"nase". Diese hebt man vorsichtig mit einem Schraubenziehen an. Nun hat man diese kleine Führung entriegelt und kann sie vorsichtig entlang dem großen Steg nach oben ziehen und abziehen (nicht wundern, die Gummileiste ist an dem Teil festgeklebt). Danach lasst man das Teil einfach mit der Gummileiste lose baumeln.

      5. Als nächstes muss man die Leiste innen am Fensterschacht, in der die Türverkleidung oben eingehängt wird. Dazu nimmt man eine Zange und setzt sie parallel zur Scheibe an der Leiste an. Dann dreht man die Zange etwas von der Scheibe weg zu sich her und versucht gleichzeitig mit der Zange die Leiste nach oben abzuziehen.
      5. Nun hat man genug Platz, um die Scheibe vorsichtig aus der Tür auszufädeln.

      Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Aber mit einer Besonderheit, bevor man die Scheibe wieder einfädelt: Vorher muss man aber die beiden Dübel wieder in das Loch der Scheibe reinhauen und darauf achten, dass die sie auf beiden Seiten ungefähr gleich weit rausstehen. Dann fädelt man die Scheibe wieder ein. Wenn die Scheibe wieder drin ist und auf der Halterung vom Fensterheber aufliegt, drückt man die Scheibe vorsichtig, aber bestimmt nach unten. Dann knallt es kurz (nicht erschrecken). Dadurch ist die Scheibe komplett mit Dübel wieder in die Halterung vom Fensterheber eingerastet und die Scheibe sitzt wieder fest.

      Ich hoffe, die Beschreibung ist einigermaßen verständlich. Wenn nicht, einfach fragen.
      Aber miit ein paar Bildern wäre es etwas deutlich.

      Gruß

      Steffen

    • Original von DietrichM
      Bevor du die weißen Röhrchen aus der Scheibe drückst vergewissere dich, dass du alle nötigen Werkzeuge für die Demontage des AGTs hast. Ich hatte nämlich damals keine Vielzahn-Nuss und mit eigebautem AGT ist es fast unmöglich die weißen Röhrchen wieder in die Scheibe zu kriegen.

      Und nochwas: Mach viele Fotos von der Aktion. Es mangelt nämlich an Beschreibungen zur Demontage der hinteren Türen. ;)


      Schlecht, hab leider keine Bilder gemacht und schon alles zerlegt!