Motorumbau, aber welcher Motor?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorumbau, aber welcher Motor?

      Also nach langem hin und her überlegen steht es nun fest, das ich im Herbst bzw Winter einen neuen Motor reinbekommen werde...

      Auch wenn jetzt viele sagen, es ist ja nicht mal Sommer... aber sowas sollte schon gut bedacht werden...

      Das nun ein neuer kommt steht fest, die nächste Frage ist dann natürlich was für einer...

      Zuerst stand für mich fest 1.8t, am besten den ausm S3 ~ 225PS..
      Aber wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?
      Was ist von einem V6 zu halten viel Hubraum, und dann ohne Turbo halt...
      R32 wäre auch mögl. bloß dann nur mit Frontantrieb und einem 215er Reifen... hm...

      Was würdet ihr mir empfehlen.. es wird sicher die einen geben die das sagen und die anderen das.. würde mich über begründete Antworten freuen...


      Was haben die Motoren vllt noch für Potential??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felix_Golf IV ()

    • ich hatte es auch vor, aber ich habe es gelassen weil meiner war BJ 98 kein ESP und ganz wichtig nicht viel elektronik wie z.b. Keine Elektronische Drossel klappe soweit ich weiß 1 Kanal Bremslichtschalter und kein Schalter am Kupplungs hebel!

      Also wie du sagst wirklich gut ueberlegen was hast du den immomend drin?

      Den geändert werden muss ja Achsen! Getriebe Auspuff Kat Fahrwerk (andere Achlast vllt) Etc :)

    • Also ich werde nächsten Winter auf 1,8T umbauen. V5 bringt nicht mehr als 1,8T fällt deswegen weg und beim V6 braucht man schon wieder nen Hilfsrahmen den ich gebraucht noch nie gesehen hab außerdem ist der V6 schon nen teurer Motor von den Teilen her gesehen. Fängt bei den Zündkerzen schon an. Wenn ich den 1,8T verbaue möchte ich ihn vorher frisch machen das ist beim V6 schon nen Preislicher unterschied. Vom Spritverbrauch brauch ich ja nix zu sagen.

      Gruß nightmare

    • 225er 1.8T, idealwerweise aus dem CupraR (kein Allrad). Macht Spaß, bietet Serie schon einem R Paroli und mit Chip geht der Spaß erst richtig los 8). Bei einem gepflegten 1.8T muss man sich keine großen Sorgen um die Haltbarkeit machen.

      Einziger Vorteil den ich bei einem V6 sehen würde, wäre der Sound bzw wenn man richtig viel investieren möchte, diesen mit einem (oder besser zwei) Turbolader zu versehen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • diesen mit einem (oder besser zwei) Turbolader zu versehen.


      Wenn ich mal günstig ne 4 Motion Karosserie in die Finger bekommen würde hätte ich da Lust drauf. Dann aber das Ding in nem 2-3 Jahres Projekt hochziehen ohne Fertigstellungstermin.

      Gruß nightmare

    • Also das bestätigt eigentlich nur mein Plan, es soll wohl ein 225PS 1.8t als Grundlage werden.. =)

      Ist wohl die Beste Wahl...und sagt mir am meisten zu..

      Nun eine weiter Frage, wo würdet ihr das machen lassen? Also sollte schon in NRW sein... Habt ihr adressen von Firmen die sowas wirklich gut können und wo es Preis/Leistungsmäßig einfach stimmt (das es einiges kostet ist mir klar, es sollte jedoch in einem Verhältnis bleiben)

    • wieviel hast du denn für den motor umbau kalkuliert?

      ich würde ja sagen, das du grade beim einbau extrem sparen kannst..

      kann keiner von deinen kumpels dabei helfen?

      motorumbau wird richtig ins geld gehen.

      wenn du es beim freundlichen machen lässt, bezahlste warscheinlich fürn einbau mehr als für den motor

      by the way: bei ebay gibts 4,2L v8 motoren ausm audi s6 schon für 2500eier...

      das wär doch was ^^

      baust du dir den ersten mittelmotor golf mit achtzylinder :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eric ()

    • wegen dem Motorumbau, wie bau ich da am besten die Maschine aus???

      brauch ich dazu eine Hebebühne oder lang richtig aufbocken und mit nem fahrbaren Kran den Motor dann aufhängen und rausfahren???

      Bau ich da am besten vorne alles weg, dass ich Ihn nach vorne rausziehen kann??

      Was muss ich alles wegbauen bzw. abstecken vom Motor, damit der rausgeht???

      Hab noch nix richtiges darüber im Forum gefunden, deshalb frag ich jetzt einfach mal!

      Möchte meinen im Winter general überholen und da wärs am besten Motor raus, damit ich schön ran kann! und evt. auch mal zum Motorinstandsetzer fahren kann damit!

    • Original von MAD_GTI1.8T
      wegen dem Motorumbau, wie bau ich da am besten die Maschine aus???

      brauch ich dazu eine Hebebühne oder lang richtig aufbocken und mit nem fahrbaren Kran den Motor dann aufhängen und rausfahren???

      Bau ich da am besten vorne alles weg, dass ich Ihn nach vorne rausziehen kann??

      Was muss ich alles wegbauen bzw. abstecken vom Motor, damit der rausgeht???

      Hab noch nix richtiges darüber im Forum gefunden, deshalb frag ich jetzt einfach mal!

      Möchte meinen im Winter general überholen und da wärs am besten Motor raus, damit ich schön ran kann! und evt. auch mal zum Motorinstandsetzer fahren kann damit!


      schürze ab
      kompletter schloßtrager ab
      alle kabel vom motor abstecken sowie kühlwasser LL-Schläuche usw.
      schrauben ab vom motorträger und dann raus mitkran
    • die schrauben vom Motorträger seh ich eh in "so wirds gemacht" oder?

      muss ich dazu das Auto aufbocken oder geht das auch alles so??? ist ja bestimmt was von unten geschraubt oder???

      der Schloßträger und so ist aber nicht zu schwer, dass ich den alleine abnehmen könnte??? War ja schon mal fast herunten als ich den KÜhler ausgetauscht hab!

      Was mach ich mit dem Klima KOndensator??? wird der auch irgendwo abgesteckt???

      wie soll ich den dann hinstellen den motor oder kann ich den überhaupt wo hinstellen wegen der Ölwanne und so wird das nicht irgendwie durchs Gewicht erdrückt???

      Das Öl mus saber nicht abgelassen werden oder?

      Ach ja noch was, wo häng ich den am besten auf??? ist da schon ne Vorrichtung da am Motor um ihn an so ner Kette aufzuhängen???

      Evt. kann ja jemand mal ein pic posten wie der hängend aussieht! ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MAD_GTI1.8T ()

    • Also wenn du niemanden hast der nen Plan hat würde ich es lieber lassen.

      Das hört sich alles so leicht an wie greenR32 das geschrieben hat. Du wirst wohl die ein oder andere Schraube Knacken müssen üm den Kolegen da raus zu bekommen. Ne Hebebühne wäre da auch sehr hilfreich. Mal ehrlich wenn du dir schon Gedanken machst ob du das Öl ablassen sollst habe ich Bedenken ob du das geregelt bekommst.

      Gruß nightmare