Hat VW verbessert das Armaturenbrett?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hat VW verbessert das Armaturenbrett?

      Zum vergleich sass ich in den Golf 5 TDI BJ 2003 und Golf 5 TSI (nicht GT) BJ Dec 2006 und hatte das gefuhl, das die Armaturenbrett verarbeitung "cheap" war in der 2003 BJ. Es wirkte zehr 'plastisch' und 'hart' bei betasten.

    • aha .... tritt das problem auf wenn z.b. das auto zu oft (und lange) in der sonne steht oder kommt das einfach so?

      und was ist wenn man keine werksgarantie mehr hat und der lack abblättert ... muss ich den schaden selbst bezahlen oder bekomm ich das von VW trotzdem noch ersetzt?

      noch blättert bei mir nichts ab TOI TOI TOI :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShaK ()

    • glaube nicht, dass es was mit der sonne zu tun hat. bei mir isser im november abgeblättert :)
      wenn du keine werksgarantie mehr hast, dann musste wohl selbst dafür aufkommen bzw. bekommst evtl., mit etwas glück, ein paar prozent kulanz

    • hmm ... hat einer ne idee wie ich das zeug zum abblättern kriege hab nämlich noch 6 monate garantie :D;)

      nee scherz ... aber iss hier das erste mal das ich davon höre hoffe es sind seltene einzelfälle wo das passiert!

    • Sowas versteh ich nicht: Wenn VW bei nahezu allen Modellen, angefangen beim Golf 4, Passat 3B, T4 etc. überall das Problem mit dem abblätternden Softlack hat, warum machens die beim 5er Golf nicht gleich besser :rolleyes:

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • Original von michiglaser
      Sowas versteh ich nicht: Wenn VW bei nahezu allen Modellen, angefangen beim Golf 4, Passat 3B, T4 etc. überall das Problem mit dem abblätternden Softlack hat, warum machens die beim 5er Golf nicht gleich besser :rolleyes:


      1.
      waren die Farbe und Anmutung ( Haptik) die Gründe für den Designwechsel. Mit Qualitätsproblemem hat das überhaupt nichts am Hut.

      2.
      waren die Abplatzungen an den Lenkrädern und teilweise an den Griffschalen. Das sind Zulieferteile, also nicht primär ein VW Problem. Bis das in Kundenhand zu Tage tritt können schon mal einige hunderttausend Autos vom Band laufen.

      3.
      gibt es für abplatzenden Softlack zuweilen auch andere Gründe die nicht unbedingt VW anzulasten sind, aber von Kunden gerne gemacht werden. Unsere Girls, aber auch Mannsleute mit reichlich beringten Händen, sind z.B. an den Griffen u.A. die Hauptverursacher =)

      Tschau
      Vadder
    • Original von vadder.meier
      Original von michiglaser
      Sowas versteh ich nicht: Wenn VW bei nahezu allen Modellen, angefangen beim Golf 4, Passat 3B, T4 etc. überall das Problem mit dem abblätternden Softlack hat, warum machens die beim 5er Golf nicht gleich besser :rolleyes:


      1.
      waren die Farbe und Anmutung ( Haptik) die Gründe für den Designwechsel. Mit Qualitätsproblemem hat das überhaupt nichts am Hut.

      2.
      waren die Abplatzungen an den Lenkrädern und teilweise an den Griffschalen. Das sind Zulieferteile, also nicht primär ein VW Problem. Bis das in Kundenhand zu Tage tritt können schon mal einige hunderttausend Autos vom Band laufen.

      3.
      gibt es für abplatzenden Softlack zuweilen auch andere Gründe die nicht unbedingt VW anzulasten sind, aber von Kunden gerne gemacht werden. Unsere Girls, aber auch Mannsleute mit reichlich beringten Händen, sind z.B. an den Griffen u.A. die Hauptverursacher =)


      Dann verstehe ich aber nicht, warum VW dieses Problem sowohl bei Pheaton als auch Touareg unter Kontrolle hat.

      Sorry, aber denn müssen die (noch) mehr Druck auf ihre Zulieferer ausüben.

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG