1.8 oder 1.9 Turbo ???

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8 oder 1.9 Turbo ???

      Sehr geehrte Webuser -

      ich vermute mal, dass euch diese Frage zum Hal hinaus hängt.
      Aber ich benötige unbedingt ein paar Expertenmeinungen zum bevorstehendem Autokauf:

      Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen 1.8T Benziner (150 / 180 PS) oder einen 1.9 Diesel (130 / 150 PS) kaufen soll ???

      Ich habe eine Jahreslaufleistung von ca 20.000 km - davon 15.000 auf der Autobahn.

      Mein Preislimit liegt bei max. 12.000 Euros

      Was sagt ihr dazu?
      Was wäre das Maximum an KM ?
      Macht ein 6. Gang Sinn ?

    • Willkommen hier im forum!

      Ob du einen Diesel oder Benziner kaufst wirst du selber entscheiden müssen da du hier wahrscheinlich genausoviele Pro Benziner wie pro Diesel Meinungen bekommen wirst.

      Aber bei deiner Fahrleistung wäre der Diesel wohl die bessere wahl aber ist im Anschaffungspreis natürlich teurer als der 1,8t.

      Würde dir empfehlen beide mal Probezufahren.

      Grüße Oliver

    • Fahr den 1,9TDI mit 150PS mal Probre und du wirst sehen das es ein super Motor ist. Der macht echt spaß, mir persönlich mehr wie der 1,8t mit 150PS ist ja auch klar bei einem Drehmoment von 320NM 8o8o8o bei 19001/min. Würde dann wohl direkt noch einen Partikelfilter bei kaufen. Im gechipten Zustand ist der untenrum wohl zu stark für einen Frontlratzer ;)

    • der 150ps tdi ist richtig geil...
      zieht richtig gut und so...
      aber ist halt teuer...
      wenn dir der benzinpreis egal ist hol dir den 1,8t mit 180ps

      -VCDS Codierungen,
      -Fehlerspeicher auslesen
      -RNS 510 Firmware- und Kartenupdate
      -->PN

    • folgendes:

      du hast mehrere vor und nachteile bei den von dir favourisierten motoren...

      kann jetz leider nur für den 150PS TDi sprechen weil ich nur den besitze, bitte ein 1,8T besitzer das jeweilige hinzufügen:

      PRO:

      Gute haltbarkeit bei entsprechender pflege, das ding fährt 400.000km und mehr

      sehr gute durchzugskraft

      laufruhig

      cruising ist mit sehr niedrigem sprit verbrauch verbunden

      meist gute austattungsmodelle, gibt eigentlich keine schlecht ausgestatteten ARL

      contra:

      teure anschaffung

      ersatzteile kosten auch ne menge

      rußpartikelfilter ist zwar möglich aber nicht in verbindung mit einem +30 PS chip

      gelbe plakette für AU ohne rußpartikelfilter

      bei schneller fahrweise auf der AB, schluckt die karre auch ordentlich

      diese leistung brauchst du nur auf der AB, nirgendwo sonst

      steuern fürn 1,9TDi 296€ oder so

      naja mehr fällt mir jetz nich ein

      es ist wirklich geschmackssache, am besten BEIDE probe fahren

      achja, wenn du dich entscheidest dir nen 1,8T zu kaufen, dann nimm auf jeden fall den 180PS

      Maximum an kilometern kann man schlecht sagen: wichtig ist das der wagen scheckheft/sehr gut gepflegt ist

      d.h. das die kupplung noch i.O. ist, der wagen immer warm u. kalt gefahren wurde, öl wechsel etc etc

      ansonten so wenig wie möglich, soviel wie nötig

      der 6.te Gang macht bei AB fahren auf jeden fall sinn. ich will ihn nicht mehr missen...

      nie wieder ohne 6.ten gang
      am liebsten sogar 7

    • ob man für 12.000 nen 1.8er turbo mit 180 ps bekommt, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln, wenn es nicht grad ein unfallwagen sein soll ;) . die kiste rennt zwar wie hölle, aber bei deinen laufleistungen wäre das sicher net vernünftig. ich würde da schon zu nem diesel raten, wobei ich diese partikelfilter-geschichte nicht richtig verfolgt habe. also auch dies beachten. bin nun bis auf den 150ps´ler (1.8t) schon alle gefahren, und muss sagen, das der sinnvollste wahrs der 130ps diesel ist. vlt bekommste aber für dein geld auch noch nen guten 150ps TDI, musste mal schauen, aber ich finde so viel nehmen die sich nicht.
      oder: bischen mehr investieren und 132kw +gas-anlage. das wäre mein favorit :D

    • also ich hatte schon beides Diesel 150PS wie Benziner150PS,
      also ich will hier keinem sein "Schatz" schlecht machen , der eigene ist ja bekanntlich immmer der Beste :)

      rein subjektiv vom Empfinden läuft ein Diesel in Folge seines rapiden aber kurzen Drehmoments besser , objektiv läuft der Benziner besser.

      der Diesel ist beim Spritverbrauch keine Frage der Bessere, aber er ist lauter und das nicht zu knapp, aber VW Diesel waren ja noch nie leise, der Benziner ist es eigentlich auch nicht wirklich, aber nicht so nagelnd

      eine Alternative wie schon mein Vorposter ist ein 1.8T mit Gasumbau, damit kommt man sogar fast noch unter den Diesel mit den Kosten auf 100 km.

      für den 1.8t spricht eindeutig die Option auf mehr Leistung, was der Diesel nicht hat.
      zum 150 bzw 180 PS ist zu sagen die Mehrkosten für den 180 PS wiegen sich in der Leistung nicht auf , ein 180 PS Motor läuft minimal besser als ein 150er und wenn sie gechippt wurden ist der Unterschied noch geringer.

      ich selbst bin mit dem Diesel nicht glücklich geworden, das doch sehr kleine Drehzahlband ist im Vergleich zum Benziner doch eine Spassbremse. zumal man mit "nur" Chip beim 1.8T erheblich mehr Bums hat, der Diesel bleibt bis dato meiner Meinung nach immer noch ein Vernunftauto.

      noch was wegen den "so" hohen Drehmomentwerten von Dieseln: vergesst nicht dass nur die Nm am Rad entscheident sind nicht an der Kurbelwelle, der Diesel mag mehr Nm haben an der Welle , am Rad in Folge der sehr langen Übersetzung bleibt davon nicht mehr so viel übrig.

    • Original von Eric
      dennoch reicht es um mit nem 150ps TDi locker mit nem 1,8T 150PS im anzug mitzuhalten.


      Da stimmt ich zu, der TDI hat natürlich enormes Drehmoment, da zieht er davon, aber leider das viele Schalten, da hat der 1.8T natürlich wieder Vorteil =)

      Also ich bereues nicht, mir den TDi gehollt zu haben, hat wirklich in jeder Lebenslange genug Power wenn nicht sogar zuviel :P
    • ich würd mir für die Autobahnfahrten den TDI holen mit 130 PS und so als Fun Car dann nen 1.8T und den fett aufmachen! ;)

      Ansonsten bei so langen Strecken wäre evt. der Diesel sinnvoller... wenn dann die 150 PS denn ich denke das sich 130 und 150 vom Preis her nicht die Welt nehmen, oder täusch ich mich???

    • Original von Golf4Turbo
      Bei der vorraussichtlichen km-Leistung gibts da eigentlich nichts zu überlegen...


      Golf4Turbo hats doch schon zu anfang gesagt, bei 20 tkm / a ist die entscheidung doch schon gefallen :D
      bei diesel sollte man aber alternativ auch über einen gV nachdenken ... wegen abgasnorm und feinstaubplakette 8)

      cu

      balin
    • :P
      Original von MAD_GTI1.8T
      ich denke das sich 130 und 150 vom Preis her nicht die Welt nehmen, oder täusch ich mich???


      leider ja, habe letztes Jahr den 130 PS TDI gekauft (knapp 11.000€)
      150 PS mit selber ausstattung (highline) und ungefähr selben Kilometern (74.000) ging nicht unter 12.500€

      Aber bei viel Autobahnfahrten würde ich eher zum 150 PS TDI tendieren, der "kleine" hört bei 218 Tacho-Km/h einfach auf :P


      Wegen dem 6. Gang also ich liege auf dem weg zur arbeit (ein bisschen stadt, ein bisschen landstraße) laut BC knapp unter 6 litern
    • wo wir gerade beim 150PS TDI sind, weiß jemand wie lange der von 100-200 braucht?
      Bekommt man den mit Chip auf unter 20sec. von 100-200 ohne das der Motor nach 20tkm zerfliegt ?