1.9 TDI 105 PS - mehr Leistung?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.9 TDI 105 PS - mehr Leistung?!

      Hallo zusammen,

      ich kaufe mir demnächst einen 1.9 TDI 5er Golf mit 105 PS und da wollte ich mich mal erkundigen, was man da Leistungsmäßig noch alles machen kann und wieviel Leistung aus dem 1.9er noch rauszuholen ist. Bis wieviel PS kann ich ungefähr rechnen?

      Freue mich über eure Antworten, bin mal gespannt, was man so alles machen kann.
      //Achja, ich kauf mir keinen 2.0er ;) aus bestimmten Gründen :D


      Gruß,
      Kai

    • Ich würde sagen, das beste und einzige das du machen könntest ist Chip Tuning.
      Da kannst du mit ca. +35 PS rechnen!
      Natürlich geht auch mehr, sollte man aber net machen!

      Gruß Daniel !

    • jo klar, ich will den Motor ja auch nicht zu sehr schaden, die Laufleistung sollte schon wie normal bleiben. Das sagen zumindest immer die Tuning-Firmen die Chip Tuning anbieten ;)

      aber mit +35 PS, das wäre ja schon etwas :)! Gefällt mir ;)

    • Warum kaufst du dir ein Auto, wenn du gleich weißt, der hat zuwenig Leistung?

      Das Gesündeste ist einfach das Geld in einen stärkeren Motor bei einem Neukauf zu stecken...

      Ist aber deine Sache. Wie oben und auch in zig Millionen Threads gesagt wurde, mitm Chip haste Preis/Leistung am meißten, aber ob man damit wirklich glücklich wird? Schließlich betreibs du den Motor dann an der Grenze des möglichen

    • ich kann halt günstig an nen 1.9er dran kommen. Aber der 105 PSler geht auch gut, wollte mich lediglich mal erkundigen, was man noch so machen kann.

      Dachte neben Chippen, auch an Sportluftfilter, aber das bringt ja nicht so viel.

      Aber erstmal den Golf kaufen, dann wieder sparen ;) und dann weiterschauen.


      Gruß,
      Kai