hab angst um meinen golf

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • hab angst um meinen golf

      hallo,
      ich arbeite in einem einkaufszentrum und mein auto steht dann halt mal 11 stunden bei einer 10 stunden schicht alleine auf dem parkplatz. das auo steht halt sehr nahe am center und viele leute laufen dran vorbei. trotzdem wurde der golf einer mitarbeiterin im nebengeschäft. gklaut und dann ausgebrannt in den wald gestellt.

      jetzt überlege ich was ich machen kann. bahn und bus ist da überhaupt nicht.

      bringt eine alarmanlage etwas? oder ein lenkradschloss?

      was würdet ihr empfehlt ihr?

      mit freundlichhen grüßen

    • Ne Alarmanlage ist in der heutigen Zeit schon fast Pflicht. Weniger wegen Autoklau sondern wegen Aufbruch.

      Die Leute die Autos mit Wegfahrsperre klauen sind größtenteils Profis und da steckt oft mehr hinter als Craschkids die sich den Wagen mal eben zur Spritztour ausleihen.

      Sinn macht auch ne optische Erkennung zusätzlich zur Alarmanlage, z.b. blinkende LED an der Türpinnführung. Kann einem auch das Radio schützen und hält jeden zweiten davon ab dir den Spiegel abzutreten.

      Kenn die Statistik nicht aber ich würde behaupten der Golf 4 wird zunehmend uninteresanter für Fahrzeugdiebe.

      Zu kompliziert für Halbstarke. Zu wenig gewinn für Profis. Interresant sind nur Navis und Airbags etc. aus dem Fahrzeug und da ist eine Alarmanlage sinvoll

      Gruß nightmare

    • Denke auch ne Alarmanlage ist das sinnvollste, was du da machen kannst. Gibt ja auch welche, die dir ein Signal aufs Handy schicken, da ja leider nicht jeder auf den Ton der Alarmanlage reagiert :evil:

      Nem Kumpel von mir haben sie mal aus seinem Passat das Navi und die Xenonscheinwerfer geklaut und das ganz mitten auf nem Real-Parkplatz an nem Samstag Vormittag in nicht mal 30min.

    • Original von Golf4Turbo
      Wie wärs wenn den Hobel einfach wo anders parkst, wo ned so viele Leute dran vorbeilaufen???


      ?? Damit dann mögliche Diebe in Ruhe arbeiten können oder wie ?? ;)

      Mir ist schon klar, dass du wohl meinst, wenn weniger Leute vorbeigehen, kommen auch weniger in Versuchung. Ich denke aber es ist besser den Wagen in ner belebteren Gegend abzustellen, da Dieben etc sowas eh egal ist und so wenigsten noch die Hoffnung besteht, dass einer mit etwas Zivilcourage vorbeigeht und eingreift.
    • 1. Warum sollte einer einen ich sag mal unauffälligen Golf 4 klauen(ich weiß ja nicht was alles an dem verändert wurde)??? Und dann ausgerechnet seinen, wo es doch die G4 wie Sand am Meer gibt????

      2. Lieber lass ich mir mein Auto ganz klauen und krieg das Geld von der Versicherung, als wenn mir nur der Lack zerkratzt wird oder die Scheibe eingeschlagen wird...

      Alles in allem würd ich mir da keinen allzu großen Kopf machen, dass mit meinem Auto das gleiche passiert wie mit dem der Kollegin... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • die hat ja nicht mal was von der versicherung bekommen.

      weil das unter vandalismus geht und sie keine kasko hatte.


      ich hatte den golf vorher immer auf dem personal parkplatz, aber da parken die ganzen polen mit ihren lkws (auch autotransporter) und die klauen schon genug


      was würde denn so eine alarmanlage kosten? und kann man die selbst einbauen?

      bringt das lenkradschloss überhaupt was?

      mfg

    • Hi..

      Um dir direkt mal alle Hoffnungen und Visionen zu nehmen...
      Wenn jemand wirklich in dein Auto will, dann kommt er da rein, egal ob mit oder ohne Alarm.. jedes System lässt sich irgendwie überlisten..

      Die original DWA lässt sich (ohne IRÜ und ohne weitere Modifikationen) sehr leicht umgehen oder auch deaktivieren..
      Fenster einschlagen, Polenschlüssel, Batterie abklemmenusw...

      Nachgerüstete Alarmanlagen haben da meist den Vorteil relativ unabhängig zu sein.. je nach Ausstattung können die nur über die eigene FFB deaktiviert werden, nicht über die Schlösser..
      Bei einigen gibts auch mehr Überwachung (Radar, Pager usw.).. die originale DWA überwacht nur Türen, Motorhaube, Heckklappe und Zündung.. ab MJ 2003 auch die Wegfahrsperre.. Mit IRÜ wird der Innenraum per Ultraschall überwacht.. und mit der Sirene (nicht Hupe) soll's noch Alarm geben, wenn die Batterie abgeklemmt wird, hab ich noch nicht getestet..

      Einbauen ist je nach vorhandener Ausstattung einfacher oder schwerer.. hängt auch vom Umfang der Alarmanlage ab..
      In jedem Fall sollte man ein wenig technisches Verständnis haben und sich mit Elektrik ein wenig auskennen..

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tobmaster1985 ()

    • Also wenn du dir eine Clifford kaufst, da ist meines Wissens nach der Einbaupreis schon mit im Preis inbegriffen, da Clifford Alarmanlagen nur von autorisierten Fachhändlern vertrieben und eingebaut werden dürfen. Ich habe damals knapp 500€ mit einigen Prozenten bezahlt.

      Gruß Toby
    • Auch empfehlenswert sind die Anlagen von Carguard.

      Hab selber eine drin und bis jetzt absolut keine Probleme. Einbau kannst du selber vornehmen oder einbauen lassen. Preise sind je nach System sehr unterschiedlich reichen aber von 150,- bis zu 800,- soweit ich weiß.

      Zu den teuren Anlagen kann sogar ein GPS sender mit eingebaut werden, der es ermöglicht dein Auto zu orten, sowie die möglichkeit einfach auf knopfdruck die Benzinpumpe oder auch dieselpumpe ab zu schalten. Sollte also jemand mit deinem Auto wegfahren kannst du ihn in der Reichweite deiner Fernbedienung ohne probleme stoppen. Glaube demnächst kommt das ganze auch noch mit gsm unterstützung, was nochmal die Sicherheit steigert.

      Am besten würde ich hingehen und mir mal verschiedene Anbieter von Alarmanlagen ansehen und das passende dann raussuchen.

      Mfg
      Christian

    • Mit IRÜ wird der Innenraum per Ultraschall überwacht.. und mit der Sirene (nicht Hupe) soll's noch Alarm geben, wenn die Batterie abgeklemmt wird, hab ich noch nicht getestet..


      ab bestimmten MJ oder so wurden auch Akkusirenen verbaut, wenn nich, kann man die ja auch noch nachrüsten =)
      Passat 3C Variant 2.0TDI@125kw US Sportline Individual
      VCDS HEX+CAN-USB-Interface! Codiere im Raum Berlin, BAR und UM ... Codierungen, Fehlerauslesen etc ...
    • Ich hatte das Problem mit beiden G4 bei meiner Limo ""nur"" geknackt und die Rülis geklaut und mein Vari komplett geklaut.
      Räder ab musik Weck und noch so einiger Schaden angerichtet insgesamt von über 6000,- € .
      Fernsehen haben die mal gebracht das ein Autodieb es in unter 3 Minuten schaft das Auto zu knakken da er weiß wo die Zentrale für die (Serien)Alarmanlage liegt .
      Deshalb habe ich in beiden Autos eine Alarmanlage einbauen lassen da weiß der dieb nicht wo die Zentrale verbaut ist.Habe je Auto über 700,- € bezahlt .

      Ich habe bei beiden Autos eine Car Guard Professional einbauen lassen, mit Neigungssensor, Weg beleuchtung u.s.w.

      Ich rate auch 101% dazu eine zweit Alarmanlage einzubauen

      mfg

      carguard.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4 Golfer ()