Verdammtes Geräusch nach Tieferlegung!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verdammtes Geräusch nach Tieferlegung!

      Hallo Leute!
      Hab mir voller Stolz vor ca. 2 Wochen ein FK Highsport Gewindefahrwerk einbauen lassen.
      Nach Nachbesserung des neuen Domlagers und Entfernen eines Teils der Radkastenverkleidung hat alles soweit funktioniert.
      Seit gestern abend hab ich bei kleinen Bodenunebenheiten immer ein seltsames Geräusch. :( Egal ob auf der geraden oder in der Kurve. Immer wenn ein kleine Bodenunebenheit kommt.
      Wortlaut: klonk klonk.....
      Was kann das sein? Hab ihn 45 mm vorne runter geschraubt. Stabis sind es nicht. keine Probleme bei starker Kurvenneigung...

      Bin etwas ratlos und hoff auf eure Hilfe!

      Gruß

    • Auch wenn Du sagst die Stabis sind das nicht...
      Dein Klonk Klonk spricht dennoch trotzdem sehr deutlich für ein anschlagen der Antriebswelle gegen den Stabi.

      Woher kommt das Geräusch? Von vorne, unten rechts?

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Das Geräusch kommt auf jedenfall von der Vorderachse. Ich glaub vorne links.
      Nur als ich bei mir in der Grube in der Garage war, habe ich geschaut wieviel Platz der Stabi zur Antriebswelle hat. Das waren gut 1 cm.
      Könnte das vielleicht ein ausgeschlagenes Gelenk sein?
      Die Konidämpfer sind halt schon hart...

    • Original von Nico
      Ja wenn es im Stand schon nur 1cm ist, ist es ja klar, oder? Schließlich sieht das ganze bei zügigen Kurvenfahrten schon etwas anders aus als im Stand.

      Nico


      Solltest oben lesen was ich geschrieben habe! :rolleyes:
      bei zügiger Kurvenfahrt klackert nix....
      Es ist nur in der Stadt bei Unebenheiten (ca. 40-50 km/H)
      Der Witz ist ja auf der Beifahrerseite ist weniger Platz zum Stabi. Auf der Fahrerseite mehr. Dann müsste es ja rechts klappern.
      Ich dachte immer dass das ein Summen wäre wenn die Stabis an der Antriebswelle streifen....

      Gruß
    • Naja der Wagen muss bei Kurvenfahrten auch nicht aufschlagen... der Stabi ist ja dafür da die Seitenneigungen zu verringern!
      Aber wenn es bei Bodenwellen zu hören ist, wird ja meist die ganze Achse hochgedrückt... und dann schleift der Stabi eben kurz. Bei schnellen Geschwindigkeiten ist es vielleicht weg da die Dämpfer/ Federn u.U. bei härteren Stössen auf Block gehen und der ganze Wagen hochgedrückt wird ohen das die Dämpfer eintauchen (also auch kein Schlagen zu hören ist)

      Kontrollier doch mal die Antriebswelle auf radiale Schleifspuren im Bereich des Stabis!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Der Stabi ist nur ein Teil und kann nur durch Absenken der Vorderachse getauscht werden. Bei KW gehen die Koppelstangen dann vom Stabi zum Federbein. Deswegen wird er KW nicht gehen. Ansonsten musst mal schauen wie der von H&R bzw. KAW ausschaut. Ansonsten sollte der vom TT bzw. vom Quattro auch Abhilfe schaffen.

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • So jetzt langt`s mir langsam echt!!! X(
      Nachdem ich nun das Motorlager ausgetauscht habe, fängt es in Kurvenfahrten an zu knarren..... :(
      Gleich wieder in die Werkstatt gefahren, die micht total komisch angeschaut, und vermuten dass es die Domlager sind.
      Wie kann denn das sein?? Die sind doch total neu und auch qualitativ gut....

      Kann mir einer sagen warum die Knarren?? Bzw. was da jetzt wieder knarrt???
      Wenn man vorne das Auto am Kotflügel runter drückt (wie beim Stossdämpfertest) knarrt das...


      Dank euch!

    • trockenes Stabilager....??!!!!
      So jetzt wird abhilfe geschafft! 8)

      Am Freitag kommt ein neuer Stabi vorne von H&R (22 mm) rein. Dann kann das ganze nicht auf die Idee kommen noch an der Antriebswelle zu streifen.
      Somit werden auch gleich die Stabilager eingebuttert! :]

      Danke!