225/50 r16 auf OZ Vela (ET: 35) ziehen nötig? (Serienfahrwerk)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 225/50 r16 auf OZ Vela (ET: 35) ziehen nötig? (Serienfahrwerk)

      Hallo,

      ich komme mir ja fast etwas lächerlich vor mit meinen kleinen Felgen hier, aber ich habe oben genannte Kombi (vorne 205/55 r16 hinten 225/50r16) gerade günstig bekommen und stehe nun vor folgendem Problem:
      In der ABE zu den Felgen steht, dass beim Golf IV mit 225/50 auf der Hinterachse Zitat:
      "...durch Nacharbeiten der Radhausinnenkotflügel, Kunstoffeinsätze bzw. deren Befestigungsteile ist eine ausreichende Freigängigkeit der Rad-Reifenkombination herzustellen"
      und
      "Eine ausreichende Abdeckung der Reifenlaufflächen an Achse 2 ist durch Anbau von Teilen oder sonstige geeignete Maßnahmen herzustellen"

      Ausserdem soll ich den vorschriftsmäßigen Zustand durch einen Sachverständigen bestätigen lassen.

      Jetzt habe ich im Forum gelesen, dass man sich den Aufwand des Ziehens sparen kann, wenn der TÜV (zu dem ich ja sowieso muß) das so mitmacht und wollte fragen, ob es hier Erfahrungen dazu gibt. Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass bei dieser nicht gerade extremen Kombi weitere Arbeiten nötig sind, oder?
      Andererseits möchte ich natürlich auch ungern 2x zum TÜV müssen....

      Also: Passen die 225er ohne Probleme rein, oder muss ich ziehen lassen?

      Würde mich über eure Meinungen freuen!

      Gruß

      Malte