Welche Folien vor der B-Säule

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Folien vor der B-Säule

      Servus....

      ich habe einen 5-Türer Golf IV und habe ab der B-Säule die Folien SL-Llumar Alu Chrom.
      Jetzt möchte ich gerne die vorderen Seitenscheiben auch getönt haben, allerdings nicht so stark wie hinten.

      Es sollte also eine Folien sein die den Alu Chrom ähnlich ist....also leicht verspiegelt aber auch heller...... der Übergang sollte halbwegs fließend sein.

      Hat jemand ne Idee?

      Danke
      Gruß
      Michael

    • hey und hallo,

      also solltest du die vorderen seitenscheiben meinen, hab ich nur die idee, dass es verboten ist das zu tun!

      ne freundin von mir musste an der tankstelle unter aufsicht der obersten rennleitung ihre folie von den scheiben kratzen... die fanden das nicht so lustig. war auch leicht verspiegelt, obwohl von innen gesehen kaum ein unterschied zur außenwelt festzustellen war. vielleicht n tick dunkler.

      also besser finger davon lassen.

      denke zwar man darf nen bestimtmen prozentsatz der scheibe bedecken, aber nicht alles.

    • ganz ehrlich überlegs dir gut...
      kumpel von mir hat dafür 3 punkte plus 150€ strafe kassiert inkl sofortigem entfernen und er hatte auch nur ne sehr dezente folie drin.

      da kannste echt schwer pech mit haben.

      bzgl welche folie guck mal hier:
      folienking.de/gallerie/scheibe…h22leichtschwarz/ch22.php

      sind verschiedene arten abgebildet

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Das es immer noch Leute gibt, die ihre vorderen Scheiben verkleben wollen. :rolleyes:

      Macht doch alle was ihr wollt, aber hört dann bitte auf hier im Forum zu jammern, wenn ihr erwischt wurdet. Gerade die Jungspunde hier sollen sich nicht wundern, wenn eine Anzeige eine schöne Nachschulung mit sich bringt.

      Warum kann man nicht auch mit legalen Sachen zufrieden sein, es gibt doch so viele Sachen, die man machen kann.


      ***Sorry, aber das mußte jetzt mal gesagt werden***

    • Also dass es verboten ist die vorderen Scheiben zu 'schwärzen' ist klar, aber diese Negativeinstellung hier kann ich nicht verstehen.
      Der A6 meiner Eltern ist original ringsrum so dunkel verspiegelt, dass das nicht im Entferntesten etwas mit Klarglas zu tun hat. Logo dass so mancher Golf-Fahrer das auch gerne hätte. Zudem jeder Scheiben-Händler Versiegelungen aller Art anbietet - und das legal!

    • Ich wusste dass es ein Fehler war, nicht dazu zu schreiben, dass ich weiß, dass es verboten ist usw usw usw..... :rolleyes:

      Es gibt genug Leute die dazu ne tolle Geschichte erzählen können....
      wollt ihr meine hören...nein.... egal ich erzähl sie trotzdem!!! :D

      Ich hatte Folien drin vorne.....angehalten worden....habe ein bißchen was vom "Pferd" erzählt und die haben zu mir gesagt.....dass ich die Folien raus machen soll......und gekostet hat es mich 10€ für zu laute Musik, die ich an hatte...... MEHR NICHT!!!!!

      ALSO zurück zum Thema.....wer hat nen Vorschlag was dazu passt.....??

    • Ich glaube, das hat was mit Sicherheit zu tun. Falls mal irgendwie nach einem Unfall die Scheibe eingeschlagen werden muß. Wenn dann die Folie ringsrum dran ist, ist der Innenraum nicht mehr so schnell zu erreichen, da die Folie bestimmt das Zerspringen der Scheibe verhindert.
      Aber man kann Scheiben ja auch bedampfen lassen, denke mal, daß deswegen auch Fahrzeuge von Werk aus getönte vordere Seitenscheiben haben dürfen.

      Glaub ich.

    • ööööttttt....hat nix mit der Sicherheit zu tun...... :]

      ES GEHT NUR UM DAS SEHEN UND GESEHEN WERDEN!!!!!!!!!!!!

      das mit dem Scheibe einschlagen ist nicht wahr!!!!!

      Es gibt von BMW und Mercedes Verbundglasseitenscheiben in manchen Modellen und die sind garantiert sicherer als eine Folie und......sind serienmäßig verbaut!!!

      UND LEGAL!!! ;)

    • Tja es gibt halt Leute die müssen so ausflippen...

      Klar ist es verboten, das weiss jeder mittlerweile.

      Ich verbaue vorne aber gerne "leichte" Folien und da mach ich mir keine Sicherheitsängste...

      Bei einer ganz dunklen kann ich das verstehen aber sonst ...

    • Daß es verboten ist sollte man aber immer dazusagen, damit sich eben niemand umwissend solche Sachen verbaut.

      Hintergrund ist einfach der, daß selbst eine sehr dezente Folie i.V. mit der werksmäßigen Tönung der Scheiben (die sind ja auch nicht einfach klar) eben die gesetzmäßig erlaubten Grenzwerte überschreitet.

      Die Konsequenzen hat Kaufi ja schon genannt. Das gleiche ist einem Freund von mir auch mal passiert und das war nicht mal bei einer Kontrolle, sondern während bei McDonalds saß und die Streife eigentlich nur in den DriveIn wollte-die haben das Auto auf dem Parkplatz gesehen und dann einfach gewartet bis er raus kam und in der Zeit schonmal den Papierkram wie Mängelkarte, Bußgeld usw. fertig gemacht. Auch in den Kontrollen in die ich bislang mal geraten bin wurde auf die Scheibentönung und ob evtl. die vorderen Scheiben getönt sind auch am meisten geachtet. Die Folienkleber hier vor Ort verkleben Folien an den vorderen Scheiben auch nur gegen eine unterschriebene Erklärung, daß der Kunde um die rechtlichen Konsequenzen weiß.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • MAN DARF GESETZLICH DIE FRONTSCHEIBEN TÖENEN......


      aber nur ein gewissen % satz.....

      manche autos haben ja ori schon forn leicht getönte scheiben..soviel ich weis musst du deine scheibe mit den ori getönten scheiben ersetzen...

    • Original von xJulianx
      MAN DARF GESETZLICH DIE FRONTSCHEIBEN TÖENEN......


      aber nur ein gewissen % satz.....

      manche autos haben ja ori schon forn leicht getönte scheiben..soviel ich weis musst du deine scheibe mit den ori getönten scheiben ersetzen...


      da aber jede werksscheibe schon zu einem sehr hohen %satz getönt ist, überschreitet jede im handel erwerbliche folie den vom gesetzesgeber erlaubten prozentsatz. =)

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • So sieht es aus.

      Selbst eine durchsichtige Splitterschutzfolie überschreitet in Kombination mit einer original grön getönten Scheibe den maximal möglichen Tönungswert !