Tieferlegungspläne

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tieferlegungspläne

      So das ist erstmal das Ausgangsmaterial:
      mein Golf IV mit 18" Toora Felgen und 225/40/18 Bridgestone Bereifung.
      Der Wagen ist ansonsten im Originalzustand.



      Nun ist mir die Lücke zwischen Kotflügel und Rad ein ganz klein wenig zu groß und
      optisch stört mich das hin und wieder. Nun habe ich mich schon ein wenig im Forum vertieft und bin am überlegen ob ich den nicht 2-3cm tiefer legen kann.
      Wie gesagt, es ist ja das Original VW (butterweich) Fahrwerk verbaut, was mir etwas zu weich ausgelegt ist. Soll heißen der Wagen neigt sich schon
      gut in die Kurve, beim Anfahren/ Bremsen hebt und senkt der sich ordentlich. Aber durch die harten 18" Räder gibt er mir schon jede Bodenwelle, jedes Schlagloch zu spüren.
      Wie sieht es aus mit Tieferlegungsfedern von Weitec 30/30 für den 1.9 TDI oder bei dem Aufwand gleich das Fahrwerk von Weitec Ultra GT 30/30?
      Wie sind eure Erfahrungen mit der "nur" neue Federn Lösung oder dem Fahrwerk?
      Sind bei nur 30mm Tieferlegung noch andere Umbaumaßnahmen notwendig?
      Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. :D

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • Wie ändert sich denn das Fahrverhalten wenn nur die Federn gewechselt werden?
      Bei VW gibt es ja auch Sportfahrwerke, sind das komplett andere Fahrwerke oder auch nur kürzere Federn?

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • sportfahrwek ist schrott von VW.

      mein bruder hatte das mal in seinem bora und die tieferlegung ist auch nicht sichtbar. danch hat er 30mm mit bilstein B8 und es fährt sich weicher als zuvor und optisch viel besser.

      ich hatte auch mal 30mm federn und ich war nicht begeistert von federn weil das fahrverhalten voll durchgeschlagen war. die OEM dämpfer haben nicht genug dämpfkraft und mit tiefergelegten federn zu fahren.

      mein empfehle ist wirklich nur fahwerk zu kaufen. es ist um einiges besser als fern und es ist besser abgestimmt

    • Original von GOLF_STD
      Ich würde dir lieber zum Komplettfahrwerk raten.

      Hab auch erst NUR Federn drin gehabt und dann mir Dämpfer besorgt und das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Natürlich ins posetive :D

      ´

      genau, =)
      den fehler habe ich au gemacht aber danach hatte ich keine lsut mehr auf 30mm sondern auf schrauben fahrwerk :D
    • Würd auch nur ein komplettes FW kaufen.

      Hab mir grad letzte Woche das H&R Cup Kit 35/35 bei D&W geholt. War da im Angebot für 370 Steine. So en Fw is allerdings schon ne ganze Ecke härter, als das SerienFw, das muss Dir klar sein. Da ich so 50.000km im Jahr fahre, wollte ich auch nix richtig hartes. Muss sagen dieses Cup-Kit in "Komfortabstimmung" ist da grade noch vertretbar.

      Optisch siehts in etwa aus, wie wenn 5 Mann drin sitzen. Wobei es sich bei mir vorne halt wegen dem Dieselmotor was mehr gesetzt hat.

    • Wie ist das mit der Achslast?
      Das H&R Cup Kit 35/35 gibt es bis 980kg VA Last und ab 980kg VA Last.
      In meinem FZ Schein steht zulässige VA Last 960kg und 880kg hinten.
      Hab aber den schweren 1.9TDI, oder hat das damit nix zu tun?

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • Jop nur Federn sind recht hoppelig bin es selber 1,5 Jahre gefahren. Würd ich net empfehlen, wenn man das Geld für ein Fahrwerk hat.
      Geh nur nicht zu tief! Bekomme es selber gerad zu spüren, was alles nötig ist um das ganze dann noch gut und Einwandfrei zum laufen zu bekommen! (Koppelstangen, Spurverbreiterung, ...macht langsam kein Spass mehr)

    • wie gesagt, hatte nur 30-35mm geplant. damit die Optik passt. Klar tiefer ist noch schöner, aber ich wollte nicht noch mehr austauschen als das FW und ich mag schon noch etwas Restkomfort.
      Ich bilde mir ein, dass da 30mm reichen.

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • Original von havoc322
      Wie ist das mit der Achslast?
      Das H&R Cup Kit 35/35 gibt es bis 980kg VA Last und ab 980kg VA Last.
      In meinem FZ Schein steht zulässige VA Last 960kg und 880kg hinten.
      Hab aber den schweren 1.9TDI, oder hat das damit nix zu tun?



      Ich glaub bei der Bestellung is dann rausgekommen, dass die eh beide die gleiche Seriennummer haben, war also Latte...

      Der Händler weiß aber eh Bescheid (müsste er zumindest), wenn Du dem den Fahrzeugschein hinhältst...
    • So, ich habe mir jetzt das H&R Cup Kit 35/35 bestellt. Nun bin ich noch am überlegen, was ich denn vom Freundlichen für Ersatzteile besorge. Ich habe da schon ne Liste aus dem Forum gesammelt.
      Nun noch ne Frage zum Domlager/Axialrillenkugellager:
      Reicht da das VW Teil aus, oder verschleißt das schneller mit nem Sportfahrwerk?
      D&W macht nämlich mit folgendem Text Werbung für sein Spezialdomlager für 67Euronen
      ZitaT:
      Domlagersatz mit verstärkter Gummilagerung zum Austausch der weichen original Domlager der Vorderachse.
      Das Tieferlegen des Fahrzeuges reduziert den Federweg, dadurch kommt es bei den Domlagern zu einem starken Verschleiß, das gilt besonders, wenn zusätzlich Sportstoßdämpfer mit verbaut werden.
      Die aktuelle Domlagergeneration von Bonrath: das anfällige Axialkugellager wurde gegen ein aus der Rennfahrtechnik bekanntes Hochleistungs-Lager beim Domlager Golf II/III ausgetauscht.
      Auch bei tiefergelegten Fahrzeugen ist dieses Lager nahezu verschleißfrei.
      ZitaT Ende

      Danke für eure Tips

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren