Wie Bremssättel lackieren

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie Bremssättel lackieren

      Moin,
      also nachdem ich meine neuen Alus drauf habe, die allerdings nur 5 Speichen hat und man somit immer mindestens 80% des Bremssattels sieht, kam ich zu dem Entschluss, dass der jetzige Farbton (silber-rost *g*) nicht bleiben kann.
      Auto ist dunkelblau (würde mich wohl für rosso-rot Lack entscheiden). Was meint ihr dazu?

      So, nun, zu meiner eigentlichen Frage: Ich möchte die Bremssattel nicht abmontieren, würde das gerne mit abkleben direkt am Auto machen. Da ich jetzt aber nicht das Auto aufbocken kann, da mir ne Bühne fehlt, wie bekomm ich das denn am gescheitesten hin?
      Funktioniert das, wenn ich immer ein Rad abmontiere, lackiere, 10 min warte, Rad wieder drauf, neues Rad und wenn alle fertig sind, wieder beim 1. anfangen? Jemand ne bessere Idee?

      Frohe Ostern noch und danke für die Antworten

    • Wird glaube ich nix werden, bau sie lieber aus. Musst sie ja auch erstmal richtig reinigen und das geht am auto nicht. Und die sind ziemlich dreckig, also nicht einfach so mit wasser zu reinigen.

      Auserdem wären die ja dann nur "aussen" lackiert, und das ist irgendwie naja.
      Und soweit ich weiß werden die angestrichen, nicht gesprüht, les dir dazu mal n paar threads durch, die meinungen Bremsattellack/hammerit gehen stark auseinander.

      Also lieber n bisschen mehr Zeit investieren dann hast du auch n besseres ergebnis

    • i am seriously shocked!!!! 8o8o8o8o8o8o8o8o8o8o8o

      aber mal im ernst, ich bin schon der meinung dass man die sättel im eingebauten zustand lackieren kann. hab ich gestern erst gemacht, guckst du hier :D

      edit:
      wobei ich natürlich anmerken muss, dass meine bremssätell erst 5000km alt und noch nicht sehr verdreckt waren. wenn da dick rost und schmutz drauf klebt ist das sicherlich etwas anderes. bei mir hat felgenreiniger vollkommen ausgereicht um die wenigen verschmutzungen zu entfernen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GeezerV5 ()

    • Geh mal in den Baumarkt dort bekommst die 3 beinigen Unterstellböcke bereits nachgeschmissen.Jedes Rad einzelnd dauert ewig.

      Wenn du sprühst soltest du mit silber hitzebeständig vorlackieren (grundieren)

      Kenne keinen der seine Bremssättel vorher demontiert hat

      Gruß nightmare

    • Kauf dir einfach Lack zum Pinseln, dann brauchst du auch nicht demontieren. Entweder Foliatec Lack oder alternativ Hammerit, das geht auch (siehe Suchfuktion). Dann kannst du Rad für Rad abmontieren, lackieren usw. Würde das Auto danach aber am besten über Nacht stehen lassen ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Am besten mit bremsenreiniger, danach noch mitm Hochdruckreiniger drüber und dann hält das Bombenfest...Hammerit kannst ja auch direkt auf Rost streichen, also kein Problem...

      Das Hammerit hält bei mir bereits seit 2 Jahren...sieht immer noch aus wie neu ;)