Unfall ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Als der Flo heute meinen Lack (also den vom Auto) ein wenig auf vordermann gebracht hat, hat er festgestellt das die Lackfarben vom vorderen Kotflügel auf Beifahrerseite nicht zum rest passen.
      Daher wollte ich jetzt fragen wie ich (möglichst günstig) rausfinden kann ob es wirklich ein Unfall war.

    • Sorry,aber :O

      Vorbesitzer anrufen: ca.10cent
      Mail an Vorbesitzer: kostenlos
      Brief an Vorbesitzer: 55cent
      Jede Werkstatt in D abklappern und fragen ob dein Auto mal dort vorstellig war:~5000,-
      Werkstatt besuchen und mitm Lackstärken-Messgerät messen lassen:5,-/ein Danke

    • Ich bezweifle das der Vorbesitzer mir erzählen würde, was er mit dem Auto gemacht hat, schließlich habe ich es (habe vergessen das zu erwähnen) privat gekauft.

    • @Silent Viper

      Ein guter Anhaltspunkt ist immer das Checkheft. dort sind ja immer Stempel der Werkstatt drin, die die Inspektionen gemacht haben, Sieht man dort das er fast immer nur zur selben Werkstatt gegangen ist bei der einfach nachfragen, ob die was wissen.
      (bei VW in der Fahrzeug History) bei Freien wirds schwieriger. Weiter Punkt ist, die Werkstatt ist nicht verpflichtet dir irgendeine Auskunft zu geben, da du nicht der Auftraggeber gewesen bist, musst also hoffen das du ne nette Dame oder Herrn erwischst, der dir hilft. (Ich hatte damals Glück ne nette Dame bei nem VW Händler erwischt zu haben)

      Allerdings würde ich an deiner Stelle garnicht erst anfangen zu suchen. Denn du hast von private gekauft, was es denke ich sehr schwer machen wird ansprüche durch zu setzen. Auch solltest du mal in den Kaufvertrag schauen, ob dort der Wagen als Unfallwagen ausgewiesen ist, sowie ob es ein private verkauf ist(beim ADAC kaufvertrag gibt es ein extra feld dazu) wenn dort was steht hast du sowieso keine Ansprüche mehr, und zu einem Gerichtsverfahren würde ich dir def. nicht Raten, da es sehr schwer wird Beweise zu liefern, das der Vorbesitzer den Unfall hatte.

      Mfg

      Christian

    • Auch wenn er privat gekauft wurde, kannst du denjenigen doch anrufen und wegen dem Lackunterschied fragen...

      Ich gehe jetzt mal davon aus, das du das Auto als Unfallfrei gekauft hast oder?!!

      Evtl. wurde der Kothflügel ja auch blos mal lackiert, aus welchen Gründen auch immer... Vielleicht machst du dir umsonst einen Kopf und er kann das ganz einfach erklären...

      lg
      Luder
    • Evtl. hilft dir die History weiter, aber auch nur dann wenn er es bei einem VW Händler gemacht hat... ansonsten bringt dir die leider überhaupt nichts...

      lg
      Luder
    • hab mich mal bei nem Gutachter informiert, der hat gesagt das sich der Schaden auf warscheinlich 150-300€ bewegt hat, also wenns keine tragenden Teile erwischt hat isses kein Unfall ...

    • Kleine Bagatellschäden unter nem bestimmten Betrag muss man es eh nicht angeben beim Verkauf.

      Vielleicht hatte er nen kleinen Parkrempler oder nen Kratzer drinn. Vielleicht hat auch mal einer dagegen getreteten.

      Was du mal ganz schnell checken kannst: Motorhaube auf und die Kotflügelkante (die direkt neben der Motorhaube ist) genau anschauen, wenn du hier nen kleinen Grat siehst oder fühlen kannst, ist der Kotflügel nachlackiert worden.
      Ansonsten Plastikteile und Gummies an den Spalten checken, ob da aus Versehen was mitlackiert wurde.

      Das alles und die Lackdichteprüfung nutzen natürlich nix, wenn der Kotflügel komplett getauscht wurde, dann kann man es nicht sehen.