Radio als Laie selber austauschen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Radio als Laie selber austauschen?

      Hallo liebe Fachmänner- und Frauen!

      Da ich jetzt auch zum (hoffentlich ;)) erlauchten Kreis der Golf 4 Besitzer gehöre, möchte ich gerne das im PKW verbaute gamma gegen mein vorhandenes Radio von Panasonic mit CD und mp3-Player austauschen.

      Nach einigem Stöbern im Internet und hier im Forum habe ich gelesen, daß man sich dafür am besten z.B. bei Conrad für ca. EUR 25 das fertige Adapterset mit "Phantomspeisung" besorgt.

      So weit, so gut. Jetzt aber meine Frage:
      Kann man das auch problemlos als Laie selber einbauen oder sollte man da lieber Leute mit entsprechendem Know-How ranlassen?

      Hintergrund der Frage ist, daß ein Nachbar (seines Zeichens gelernter KFZ-Mechaniker) mir doch nahelegt hat, daß _nicht_ selber zu machen, weil lt. seiner Aussage man da wohl ziemlich schnell ziemlich viel kaputt machen könne. Außerdem müssten da sowieso zwei neue Kabel verlegt werden, da über die bereits vorhandenen Kabel auch Datenleitungen fließen... Dann noch Schlagworte wie "Kabelbrand" und "Bordcomputer defekt" und meine Verunsicherung war da.
      Dazu muß ich noch sagen, daß besagter Nachbar auf die Ende 50 zugeht und Car Hi-Fi auch nicht unbedingt sein Spezialgebiet war. Allerdings unterstelle ich ihm dennoch ein gewisses Maß an Fachwissen.

      Was sagen die Experten hier dazu?
      Schiesst der gute Mann da ein bisschen über das Ziel hinaus oder sind seine Warnungen durchaus berechtigt? Oder ist das alles halb so wild und mit den passenden Adaptern aus dem Fachhandel ist das ganze "Idiotensicher" und man kann da nix falsch machen?

      Ich weiss nicht ob von Belang, aber es handelt sich bei meinem Auto um einen Golf 4 Variant 1999 Baujahr.

      Bin für jeden Hinweis dankbar :baby:.

      Liebe Grüße,
      shane87

    • Also das von einem Radiowechsel der Boardcomputer kaputt gehen kann hab ich ja wohl noch nie gehört *g*

      Ich hab mein Radio selber gewechselt.

      Am besten son Adapter für dein Radio besorgen und dann ist eh alles Plug and Play. Kannst eigentlich nix falsch machen. Brauchst hald noch die Klammern zum entfernen vom Golf Radio aber die kriegst auch bei MediaMarkt Saturn ATU und co.

      Ich hab mein Radio seit über einem Jahr verbaut und bis jetzt war nichts mit kabelbrand boardcomputer defekt oder sonstwas.

    • Also ich fands eigentlich ganz easy, jeder Stecker passt nur in den dazugehörigen Stecker. Problem kanns mit Dauer+ und Zündungsplus geben, aber mit dem richtigem Adapter geht das ohne Probleme.

      Bei Fragen, such doch bei uns im Forum. Hier wurde denke ich schon so ziemlich alles angesprochen.

      Viel Spaß mit dem Golf und dem Radio

    • RE: Radio als Laie selber austauschen?

      Original von shane87

      . . . "Bordcomputer defekt" und meine Verunsicherung war da.


      So ganz so verkehrt ist das nicht. Schließt man ein neues Radio ohne weitere Änderungen an, dann ist auch noch die Diagnoseleitung mit dran. Da kann unter Umständen im entsprechenden Steuergerät wohl schon was kaputt gehen.

      Ob das wirklich schon mal vorgekommen ist kann ich aber nicht sagen.

      Nichts desto trotz: Wenn Du es mit dem Adapter anschließt, besteht auch dieses Problem nicht mehr. (Die entsprechende Leitung wird einfach nicht übergeben.)
    • Erstmal vielen Dank für die Antworten, die mir schon weitergeholfen haben :).

      Ich denke, daß ich dann mit dem entsprechenden Adapter den Selbsteinbau wohl wagen kann.

      Stellt sich mir nur die Frage, ob ich Adapter von irgendeinem Hersteller nehmen kann, oder ob es z.B. zwingend die Teile von Conrad sein sollten.

      Bei ATU hab ich diesen hier gefunden: Link

      Der sollte wohl auch passen, oder?

      Nochmals danke und Gruß,
      shane87