Ist die Aussage zu AT Wasserpumpen richtig ?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ist die Aussage zu AT Wasserpumpen richtig ?

      Hallo,
      da bei mir bald der Zahnriehmen gemacht werden muss und ich auch die Wasserpumpe gleich mit wechseln wollte habe ich mich vor ab schonmal ein wenig informiert.

      Jetzt hat mir ein Kolege gesagt, das er die AT Wasserpumpe nicht nehmen würde, weil dort anstatt metal Flügelräder nur welche aus Plastik eingebaut währen und diese ehr brechen könnten als welche aus Metall.

      Nun die Frage ob das wirklich der Tatsache entspricht oder eben nicht. Wäre super wenn mir jemand da was zu sagen könnte, da es auch vom Preis her ein deutlicher unterschied ist.


      Mfg
      Christian

    • also meine WaPu hate 165000 drauf und sah wie neu aus .Da habe ich den Meister gefragt warum diese Plastik Rad und er meinte wen da was brechen oder sich verkeilen solte geben die Plastiklaschen nach und der Zahnriemen kann weiter laufen und man hat nich gleich ein Motorschaden.

    • Also dein Meister mag zwar recht haben,aber wann bzw. wieso sollte ein Metallrad brechen,sind doch viel stabiler oder?
      Ich habe bei meinem Zahnriemen auch speziell darauf geachtet,daß die Wasserpumpe aus Metall ist.
      Grund:
      Ganz einfach,meine WaPu mit Plastikrad habe ich im Rahmen des Zahnriemenwechsels direkt mitgemacht und musste zu meinem entsetzrn festellen das das Plastikrad schon halb auseinandergefallen war und das bei 89.000 km.
      Wenn du z.B. nicht merkst das dein Plastikrad defekt ist und du fährtst schön auf der Autobahn und kommst in einen Stau,dann riskierst du einen Motorschaden wegen überhitzung.
      Deswegen würde ich nur welche aus Metall nehemn,weil die meiner Meinung nach nicht brechen können.

    • Weiß denn jemand, was if für eine Pumpe bekomme, wenn ich bei VW eine AT pumpe kaufe ?

      Metall hört sich für mich auch erstmal nach der sichern Variante an. Metall hält sicher länger als plaste. Natürlich wenn das metall mal bricht, ist sicher das der Motor hin ist. Nur plastik trau ich über 90.000KM nicht wirklich. Weil ja erst dann wieder ein Wechsel ansteht.


      Mfg
      Christian

    • Bei VW kostet die Pumpe ca. 46€ im AT und die ist aus Plastik.
      Habe meine aus dem Zubehör geholt und hat ca. das gleiche gekostet (nicht AT!)und sieht für mich um einiges zuverlässiger aus.
      Wenn das Metallrad brechen sollte,muß daß auch nicht direkt heißen das der Motor hin ist.
      Bei mir lagen die Plastikteile auch noch direkt da wo das Rad auch ist,also in der Aufnahme der WaPu.

    • Die Begründung für die Plasitkräder stimmt schon; falls die brechen, abscheren ode was weiß ich können sie nicht so leicht verkeilen. Ob das natürlich jemals bei einem Alurad passiert, ist eine andere Frage.

      Egal ob AT oder nicht AT, die Flügelräder sind bei VW immer aus Plastik-meine WaPu ab Werk hatte auch ein (gebrochenes) Plastikrad und die AT Pumpe auch wieder. Habe hier aber keine mit Metallrad für meinen MKB auftreiben können bzw waren sich die freien Teilehändler auch nicht sicher ob Metall- oder Plastikflügelrad.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Mhm also verkauft VW nur die mit Plastik Flügelrad.

      Frage ist ja dann eigendlich erstmal was ist besser ? Wenn ich die mit Plastik bei VW kaufe und es passiert was, übernehmen die dann die entstehenden kosten ? Btw. tut das der Teilehändler auch mit dem Metall rad ?

      Kostenmäßig dürfte der VW händler ja sicher günstiger sein ( allein wegen dem Forenrabatt)

      Mfg
      christian