TÜV durchgefallen wegen Xenon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TÜV durchgefallen wegen Xenon

      Hey Leute,

      da ich mein Auto verkaufen will wollte ich noch schnell TÜV und AU machen lassen. Ich also zu ATU gefahren (die haben da im Moment ne Aktion). Später das Auto wieder abgeholt und mit Schrecken festgestellt, dass ich keine TÜV Plakette bekommen hab. Begründung: "Dynamische Leuchtweitenregulierung ohne Funktion. Instandsetzen.". Ich natürlich gleich raus, Auto gegen die Wand gefahren ;) und getestet: Hab mich hinten drauf gestellt, ca. 20 Sekunden gewartet und siehe da -> geht (war ja klar, wäre mir doch aufgefallen, wenn das net gehen sollte). Ich gleich nen ATU Fritzen geholt, dem gezeigt und auch er meinte, dass das gehen würde. Ich zum Meister der die AU gemacht: "Nee Herr Scharf, die DLWR geht leider nicht. Wie auch, der vordere Achssensor ist total locker... :rolleyes:". Ich gleich nachgesehen - ist ganz normal fest, nicht locker.

      Wollen die mich verarschen?? Kennt der TÜV Prüfer (der übrigens von der DEKRA war) den Unterschied zwischen MLWR, ALWR und DLWR nicht? Das kann doch echt nicht wahr sein. Was meint ihr dazu?

      Die wollen mich morgen anrufen und mir sagen, was der Prüfer dazu meint.

      Gruß,
      VipViper2000

    • Vielleicht mal einfach damit begründen, das der G4 keine dynamische aLWR sondern eine statische aLWR hat. :D
      Die reagiert erst nach 20....30sec und beim einschalten z.B. garnicht, wenn keine Lageveränderung festgestellt wird. ;)

    • Ich kann zwar nicht helfen.
      Aber da sieht mans wieder einmal.
      Dämlicher TÜV.
      Bei mir habens auch Stress gemacht wegen nem offenen Luftfilter und mir den TÜV nicht gegeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Devil1978 ()

    • Original von Michael
      Vielleicht mal einfach damit begründen, das der G4 keine dynamische aLWR sondern eine statische aLWR hat. :D
      Die reagiert erst nach 20....30sec und beim einschalten z.B. garnicht, wenn keine Lageveränderung festgestellt wird. ;)


      Genau das hab ich gemacht. Blöd war halt, dass der Prüfer schon nach Hause gegangen war. Ich werds morgen mal abwarten. Ich finde es nur erschreckend, dass man aufgrund der Unwissenheit eines TÜV Prüfers die Plakette nicht bekommt.
    • Wegen so ein Popel geben die keine Plakette dann sollen die mal auf der Straße schauen was da an Schrott auf 4 Rädern unterwegs ist mit einen Neuen und noch ""nassen"" TÜV Plakette.

      Hoffe es wird noch alles gut, wirst uns woll benachrichtigen.

      " FETTEN DAUMEN HOCH"

      mfg Daniel

    • Tja wie erwartet hat mir der TÜV Prüfer von der DEKRA heute meine Plakette angeklebt und sich vielmals bei mir entschuldigt. Er hat mehr oder minder zugegeben, dass er nicht wusste, dass es da beim Xenon Unterschiede gibt.

      Gruß,
      VipViper2000