Karrosseriekleber Sikaflex entfernen nach Schwellermontage

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Karrosseriekleber Sikaflex entfernen nach Schwellermontage

      Hallo zusammen,

      ich habe am vergangenen Wochenende erfolgreich meine Jubi-GTI-Seitenschweller montiert - verklebt hab ich sie mit Sikaflex 260 Karrosseriekleber in Schwarz.

      Wie schon hier im Forum angekündigt hält der Kleber tatsächlich genial - die Schweller bekomm ich wohl ohne nen Presslufthammer kaum noch ab :D


      Jetzt hab ich nur das Problem, dass an ein paar Stellen etwas Kleber aus den Fugen gequollen ist - habs zwar nach der Montage sofort mit nem Lappen abgewischt - hab aber wohl nicht alles abbekommen.

      Und jetzt hab ich auf meinem Blackmagic-Schweller mattschwarze Sikaflex-Rückstände. Hab schon versucht das Zeugs mit nem Radiergummi wegzurubbeln - hat zwar etwas geholfen, allerdings hab ich damit nicht alles wegbekommen.

      Vielleicht hat ja jemand von euch noch ein Geheimrezept zum Entfernen von dem Zeug.

      Gruss

      Marcel

    • Da braucht man... sauviel geduld, mit ein bißchen Pech geht es auch gar nicht mehr weg. Das Zeug ist die Hölle.

      Vielleicht, wenn es nicht viel ist, mal einen Radieraufsatz für die Bohrmaschine testen, so wie es z.B. Lackierer haben.

    • hast so gut wie keine chance!!! sobald er hat ist! normal gleich wegmachen!

      eventuell mit politur versuchen oder einer rasierklinge oder kleberesteentferner oder silikonentferner eben!!! aber aufpassen wenn die shcweller neu lackiert sind is nitro und ko garnet gut lack geht ab wie sau....

      AUF KEINEN FALL DEN FOLIENRADIERER FÜR DIE BOHRMASCHINE da schmilzt deine schweller und schönes loch!

      viel erfolg habs mit rasierklinge und poitur weggemacht... so gut es gign war net so tragisch haste mal en bild?!

    • Man soll ja auch nicht ewig auf einer Stelle bleiben, da schmilzt nichts wenn mans ordentlich macht und aufpasst. Das man dann nicht volle Drehzahl etc nehmen sollte sagt einem ansich der gesunde Menschenverstand.

    • Hast du ja auch Recht, drauf hinweisen sollte man, dass man da mit Vorsicht beigehen soll/muss. =) Sonst kann es schon schmelzen, wenn es zu heiß wird. Ist ja auch für den Lack nicht so schön, wenn es zu warm wird.
      DArum halt, aufpassen und langsam machen.

    • schonmal besten Dank für die Vielen Antworten.

      ich denke ich werde es dann mal vorsichtig mit einem Folienradierer u. wenig Drehzahl testen.

      hier kommen ein paar Fotos:



    • wird schwierig...aber versuchs mal und pass auf ;)

      fixieren sind der fantasie keine grenzen gesetzt musste selber was entwickeln... am beste bevor den kleber drauf hast ;)

    • Wir hatten das letztens jetzt ja auch endlich mal gemacht. Nur mit Klebeband kann man das vergessen finde ich.
      Wir haben die Schweller komplett mit Tesa abgeklebt. Dann ne lange lange dranlang und mit Schraubzwingen fixiert. Für die drei Stempel unten haben wir dann zwei Wagenheber und nen Holzklotz genommen gehabt. Einwandfrei =)