Car Pc

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo Leute

      Bin Grad dabei nen Pc in mein Golf4 einzubauen.

      Bestandteile: HP E-PC 40 1GHz 256MB Ram.
      GPS Sony GA4 Empfänger
      KeySonic Wireless Tastatur mit integrierter Maus

      Monitor : K90 touchscreen Monitor mit VGA Schnittstelle

      Soundausgabe: CarFM Radio Modulator.
      Wird zwischen Radio und Antenne gesteckt um die Soundausgabe des PC
      übers Radio zu steuern. Einfach Frequenz suchen und in den
      Stationsspeicher einspeichern.

      Software : WindowsXP, ICT (IN CAR TERMINAL), MarcoPolo Grosser Reiseplaner

      Es gibt auch spezielle Car PCs die sogar ins Handschuhfach passen. Aber der Kostenaufwand war mir zu hoch daher habe ich auf einen günstigen gebrauchten Mini PC gesetzt.Der ist im ehemaligen Ersatzreifenfach gut aufgehoben.

      Versuche gerade den Touchscreen Monitor in die vorderen Lüftungsschächte einzubauen. Gar nicht so einfach wie ich gedacht habe. Vielleicht könnt ihr mir ein paar tipps geben. Email fabian-weiss@web.de

    • 2005 sah es so aus:


      Dann hab ich es doch in die Mittelkonsole verlegt, damit es nicht so auffällig ist.


      bzw.


      ist halt sehr viel Anpassungarbeit notwendig.

      RAM ist etwas zu wenig. Ich würde mindestens 512 MB nehmen, weils sonst echt knapp wird.

      Mehr Bilder unter der-rote-golf.de

      Gruß Michael

    • @ Kuckuck

      Bin auch grade bei der Planung eines Car Pc´s als Software nehme ich cpos mit dem ict terminal skin und M&G Travelbook

      Ich sehe grade das du aufs Radio komp verzichtest. Was hast du für ne Software um die Balance zwischen den Front und Hecksystem zu verstellen ?

      Ich möchte gerne die Kanäle meiner Endstufe mit der Soundkarte getrennt ansteuern und über ne Touchscreen freundliche Software die ich mit cpos öfnen kann regeln

      @ FW 150

      Der Arbeitsspeicher ist in der Tat zu wenig. Ich bin grade dabei die Software auf meinem Desctop zu testen ( 2 GHz 512 MB) und es ist grade mal stabiel

      Mp3 und Navi gleichzeitig ist schon nen Problem !

      Gruß nightmare

    • also:

      Ich habe meinen Car-PC ja nun shcon einige Zeit im Einsatz und bin einige Kilometer damit gefahren.

      Habe es genau wie du gemacht: Rechner in die Reserveradmulde und am Anfang nen FM-Modulator genommen.

      Dazu gibts jetzt folgendes zu sagen:

      - FM-Modulator würde ich wieder ausbauen und n Radio mit AUX-In hinten am Gerät holen. Denn zum einen ist die Soundqualität eines FM-Mpdulators miserabel und zum anderen leidet der Radio-Empfang.

      - Festplatte: Ich hoffe du hast die Festplatte gut gepolstert. Ich hatte am Anfang auch einfach den Rechner da reingelegt und dachte das wird schon passen. Naja im Endeffekt hatte ich Festplattenfehler und Hitzeprobleme, weshalb ich jetz nen doppelten Boden mit Lüftern einbaue.

      - Wenn du nicht mehr Arbeitsspeicher einbauen wilslt empfehle ich dir die MediaEngine als Software in Verbindung mit MapMonkey.
      Das ist um einiges Ressourcenschonender.

    • Original von nightmare
      @ Kuckuck

      Bin auch grade bei der Planung eines Car Pc´s als Software nehme ich cpos mit dem ict terminal skin und M&G Travelbook

      Ich sehe grade das du aufs Radio komp verzichtest. Was hast du für ne Software um die Balance zwischen den Front und Hecksystem zu verstellen ?

      Ich möchte gerne die Kanäle meiner Endstufe mit der Soundkarte getrennt ansteuern und über ne Touchscreen freundliche Software die ich mit cpos öfnen kann regeln

      @ FW 150

      Der Arbeitsspeicher ist in der Tat zu wenig. Ich bin grade dabei die Software auf meinem Desctop zu testen ( 2 GHz 512 MB) und es ist grade mal stabiel

      Mp3 und Navi gleichzeitig ist schon nen Problem !


      Auch wenn das Radio nicht zu sehen ist :D, ich habs in Handschuhfach verfrachtet ;). Das ganze läuft wie bei Graschi über in AUX-IN. So kann ich auch ab und an mal Radio hören und die Einstellungen Balance etc. bleiben auch weiterhin erhalten.

      Also Software benutze ich ecarpc.de und M&G wobei das Ding ab und an mal nicht die Routen berechnen will. :(

      Gruß Michael

    • HI LEUTE

      Find ich schön dass es genug gleichgesinnte spinner wie mich gibt, die sich nen handelsüblichen PC ins Auto einbauen.

      Polsterung/Federung des PCs:

      Ich werde den Rechner im ersatzreifenfach auf eine gefederte Grundplatte schnallen, die mittig auf dem Gewinde der Ersatzreifenhalterung angeschraubt wird.

      Stromversorgung:

      Werde ein Kondensator, zusätzlich zwischen Rechner und Batterie einbauen um Schwankungen der Spannung zu vermeiden.

      Soundausgabe:

      Netter Tipp wegen dem CarFM Modulator dass die Soundausgabe schlecht ist.
      Dann muss eben mein Wechsler weichen und die Soundausgabe über den Wechslereingang vom Radio kommen.

      Sehe einfach nicht ein wieso ich mein gutes altes Gamma Radio rausschmeissen soll.
      Habe eine Lenkradvernbedienung und einen Dimmer zur Instrumentenbeleuchtung
      wäre mir viel zu viel Stress das alles wieder in ein neues einzubauen.

      !!!! Schaut mal unter Cartft.de vorbei dort gibt es einige interresante Dinge !!!!

      MfG Fabian Weiss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FW 150 ()

    • Möchtest du die Komplette Grundplatte federn ? Ist doch unnötig und aufwendig

      Ich werde mir nen Rahmen bauen wo ich die HD mit Gummibändern :D einhängen kann.
      Was fürn Gehäuse nimmst du ? Baust du eins selber oder packst du das Board direkt auf die Grundplatte ?

      Was fürn Netzteil ?

      @ Graschi

      Du hattest mal was von Festplattencondom gesagt. Was darf ich mir darunter vorstellen ?

      Gruß nightmare

    • Habe meine Federplatte für meinen e-pc 40 car pc jetzt fertig gebaut. Die Halterung ist mit einem Schwingungsdämpfer auf dem Gewinde der Ersatzreifenhalterung montiert. An jedem Eck ist eine M8 mal 90 schraube mit zwei Federn pro Schraube Montiert. Die eigentliche Federplatte ist zwischen den beiden Federn der Schauben aufgehängt und erlaubt somit eine Federung nach unten und oben.

      Die Stromversorgung des Rechners läuft über einen Spannungswandler mit Spitze 600Watt und wird von 12 V Gleichstrom auf 220V Wechselstrom Umbewandelt (hekömmliche Haushaltsstechdose).

      Den Monitor K90 in dash habe ich gestern bestellt und wird in meinen DIN Schacht eingebaut. Zuerst wollte ich ihn in die Lüftung setzten habe aber dann gesehen dass ich dazu meine Lüftungsschächte komplett anpassen müsste. Die ganze herausreiserei hätte mir weh getan.

      Frage : Passt eventuell ein slim DVD Rom in den Getränkehalterschacht wäre meiner meinung nach der beste Platz.

    • Das mit dem Spannungwandler ist mist. Ich hatte testweise nen bis 300W belastbaren Spannungswandler + 160W atx Netzteil um nen 233 Mhz Pentium 2 zu betreiben. Bei jedem Motorstart bricht die Spannung zusammen und der Rechner geht aus. Habe mir sagen lassen für ca 75€ gibt es nen atx Netzteil das mit 12V betrieben wird( M2 ATX). In Verbindung mit nem Powercap soll es auch Motorstarts überstehen zudem kann man es über die Zündung steuern.

      Gruß nightmare

    • Sorry das ich mich einmische... aber ich würde zuuuu gerne mal ein paar Bilder vom Kofferraum als auch den TFTs sehen, da ich dieses sehr interessant finde und vielleicht selber mal vor habe so ein Projekt zu starten.
      Ich danke euch im Vorraus!!!
      mfg.: LaGolf

    • spannungswandler ist echt mist...ich fahre mit dem oben benannten m2 atx wundderbar. ist eben auch die zeitschaltung für das normale herunterfahren des pcs integriert, so dass es dir nicht direkt den saft abstellt wenn du den zündschlüssel ziehst.


      leider ist mir wohl gestern mein k90 abgeschmiert...krieg nur noch ein weißes bild. scheiß temperaturen...


      @lagolf: bilder findest du bei mir auf der homepage unter golf-lotzi.de.vu

    • DANKE!!! Wie geil... echt sehr geil...! Bin neben dem Hobby mit meinem Golf auch noch sehr interessiert in Computer und das sieht echt mal richtig geil aus. Wohin kühlt der Rechner bei dir (@Graschi), ich meine ist ja nur wenn man den da einfach so einschließt ist das bestimmt nicht gut. Und vor allem wie hast du gelagert auf Gummi oder mit Gummibändern eingehängt? Kann mir leider "Die Technik" auf deiner Website nicht angucken da der Link anscheinend nicht geht. Wirklich bin begeistern... würde am liebsten jetzt in meine Garage und gleich anfangen mit basteln... :D aber momentan fehlt mir das nötige Kleingeld für solche Spielerreien.

    • hi

      also:

      federung des rechners im allgemeinen gibt es nicht. er liegt auf einer holzplatte und ist mit einer schraube durchs gehäuse in der originalen halterung des reserverrads festgeschraubt

      die festplatte ist mit diesen gummiabsorbern (von snogard) und mit einer gummihülle (festplatten-kondom) gegen vibrationen gedämpft.

      zur hitze muss ich sagen: mittlerweile hab ich im boden einen 120mm serverlüfter am rande zum kofferraumeingang angebracht um die hitze abzuleiten. im winter war das alles kein problem, aber seit die temperaturen hochschießen hat der pc probleme. zudem wurden am gehäuse 2 80er lüfter nach innen und 2 80er lüfter die nach außen pusten angebracht um eine luftzirkulation zu erzeugen.

      der punkt technik auf meienr homepage existiert noch nicht, deshalb kannst da nicht drauf zugreifen. werde das alles bald nachholen

      gruß